Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

In diesem Forum wird über das analoge Kabelfernsehen und -radio der KDG diskutiert.
Wichtig:
Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.

Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

Beitragvon thestorm » 02.10.2008, 16:43

lt. Pressemittleilung der Kabel Deutschland:

Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

  • EuroNews digital 24-stündig frei empfangbar / analoge Verbreitung entfällt
  • RTL Shop neu im analogen Programmbouquet

Berlin, 25. September 2008 - Ab Montag, 29. September 2008, ändert Kabel Deutschland die Programmbelegung in Thüringen. Aus technischen Gründen erfollgt die Umstellung Zug um Zug und wird am Donnerstag, 02. Oktober, abgeschlossen sein.

Auf Wunsch des Veranstalters wird Kabel Deutschland die analoge Einspeisung des TV-Programms EuroNews einstellen. Als Ersatz für EuroNews wird zukünftig das Programm RTL Shop ins Kabelnetz eingespeist. Gleichzeitig wird in Altenburg und Artern das Programm TELE 5 auf einen anderen Kabelkanal verlegt.

Die Änderungen im analogen Kabelnetz Thüringen im Einzelnen:

  • In Bad Langensalza, Erfurt, Gera, Hildburghausen und Eisenach erhält RTL Shop die bisherige Sendezeit von EuroNews (6.00 - 22.00 Uhr). Die restliche Sendezeit auf dem Kanal behält weiterhin der Sender 9live.
  • in Altenburg und Artern wird die bisherige Kanalplatzteilung (K 02) von TELE 5 und KI.KA aufgelöst.
  • TELE 5 (20.00 - 8.00 Uhr) teilt sich zukünftig den bisher von EuroNews genutzten Kanal S 06 mit RTL Shop (8.00 - 21.00 Uhr).
  • RTL Shop wird zusätzlich in der sendefreien Zeit (21.00 - 6.00 Uhr) auf dem KI.KA-Kanal (K02) ausgestrahlt.
  • In Ronneburg wird RTL Shop komplett den Sender EuroNews ersetzen.
  • Alle weiteren TV-Programme sowie alle Radioprogramme bleiben von der Änderung unberührt.


EuroNews stellt in Thüringen auf eigenen Wunsch die analoge Verbreitung ein. Der Nachrichtensender ist weiterhin digital 24-stündig frei empfangbar. Zuschauer, die bisher kein digitales Fernsehen nutzen und die angebotene Vielfalt von über 100 digitalen Free-TV-Programmen empfangen möchten, brauchen lediglich einen Digital Receiver und eine Smartcard. Beides stellt Kabel Deutschland im Rahmen des Digitalen Kabelanschlusses zur Verfügung.

[...]

Wieder ein Shopping-Sender mehr.... die scheinen gut zu zahlen. :evil:
Benutzeravatar
thestorm
Newbie
 
Beiträge: 32
Registriert: 16.08.2007, 11:51

Re: Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

Beitragvon twen-fm » 02.10.2008, 17:05

Man wird sehen ob ab 2009 dann der Nachfolger von RTL SPAM weiterhin so viel Geld haben wird um analoge eingespeist zu werden... :twisted: :twisted: :twisted:
KDG...einfach nur noch zum :wand:
twen-fm
Ehrenmod und Forenopi
 
Beiträge: 20772
Registriert: 28.04.2006, 16:59
Wohnort: Berlin-Mitte

Re: Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

Beitragvon TK1979 » 02.10.2008, 17:11

Da bin ich auch mal gespannt. Zu EuroNews: Der Sender scheint wohl auch nach und nach aus dem analogen Kabel zu verschwinden. Vermute mal, dass es in Schleswig-Holstein auch nicht mehr lange dauern wird.
Benutzeravatar
TK1979
Teammitglied
Teammitglied
 
Beiträge: 2889
Registriert: 18.09.2007, 00:53
Wohnort: Rendsburg

Re: Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

Beitragvon HTW89 » 02.10.2008, 17:16

Hier bei uns sendet euronews nach dem KiKa... zumindest in den Regionen wo CNN einen eigenen Sendeplatz hat, also überall dort wo der Platz für den ortsüblichen Sender sonst nicht oder nur teilweise belegt ist... so bei uns, Timesharing CNN/RB-TV.

In den Regionen wo KiKa / CNN gilt, gibts kein euronews. Dort ist der Platz für den ortsüblichen Sender entweder mit Hamburg 1 oder hr-fernsehen belegt.
Bild
Benutzeravatar
HTW89
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 21648
Registriert: 17.04.2006, 19:09
Wohnort: Osnabrück

Re: Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

Beitragvon Knidel » 02.10.2008, 17:44

Auf Wunsch des Veranstalters. Das klingt ja toll.
Würde mich mal interessieren, ob Euronews tatsächlich freiwillig ihre Reichweite reduziert oder ob KDG noch mehr Geld für die Einspeisung verlangt und die Schmerzgrenze von Euronews erreicht wurde.
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 8814
Registriert: 07.05.2006, 09:06
Wohnort: Berlin

Re: Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

Beitragvon Sascha-S » 02.10.2008, 20:55

Die können es aber auch so machen wie GIGA damals die senden auch nurnoch rein digital vlt. will man bei EuroNews diesen Schritt auch gehen also analog Schrittweise aus dem Netz ausgespeist werden
2x DM800HD-C
3x Nokia dbox 2 Kabel
2x Nokia dbox 1 Kabel
2x Imperial PNK
Benutzeravatar
Sascha-S
Ehrenmod
 
Beiträge: 3063
Registriert: 11.06.2006, 14:35
Wohnort: Neuwied

Re: Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

Beitragvon Knidel » 03.10.2008, 08:56

Giga war aber damals durch das Vierte gezwungen worden, nur noch über Astra digital zu senden (die digitale Einspeisung bei KDG kam ja erst ein Jahr später).
Ich könnte mir zwar ebenfalls vorstellen, dass Euronews schrittweise die analoge Kabel-Verbreitung in Deutschland einstellen will, aber eigentlich auch nur wegen zu hoher Einspeiseentgelte der Kabelbetreiber.
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
 
Beiträge: 8814
Registriert: 07.05.2006, 09:06
Wohnort: Berlin

Re: Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

Beitragvon amsp » 03.10.2008, 12:18

Knidel hat geschrieben:Auf Wunsch des Veranstalters. Das klingt ja toll.
Würde mich mal interessieren, ob Euronews tatsächlich freiwillig ihre Reichweite reduziert oder ob KDG noch mehr Geld für die Einspeisung verlangt und die Schmerzgrenze von Euronews erreicht wurde.


Glaubst du das EuroNews freiwillig zugestimmt hat im digitalen Kabel PayTV zu werden? Ich vermute eher die KDG arbeitet mit Erpressung. France 24 (eng.) haben sie auch effektiv raus gejagd und das obwohl, wie wir gesehen haben, die Kapazität vorhanden war. RTL Shop wird wohl mehr Kohle für die analoge Verbreitung zahlen.
amsp
Kabelexperte
 
Beiträge: 937
Registriert: 27.05.2006, 16:45

Re: Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

Beitragvon twen-fm » 03.10.2008, 14:55

Allgemein: Eine eigenartige Politik ist das schon...Bloomberg wird offiziell auch nur noch digital im Kabel angeboten und trotzdem wird in Berlin weiter munter analog gesendet!

Glaubst du das EuroNews freiwillig zugestimmt hat im digitalen Kabel PayTV zu werden? Ich vermute eher die KDG arbeitet mit Erpressung. France 24 (eng.) haben sie auch effektiv raus gejagd und das obwohl, wie wir gesehen haben, die Kapazität vorhanden war.


Da muss ich zustimmen...welchen Sinn hatte es den Sender wieder nach kurzer Zeit auszuspeisen? Wenn man France 24 nicht mehr in engl. wollte, dann hätte man sich schon gar nicht die Mühe gemacht den Sender einzuspeisen.

RTL Shop wird wohl mehr Kohle für die analoge Verbreitung zahlen.


Das wird nicht der Grund sein...seit Juli kriegt RTL Shop keine Kohle mehr von RTL...und "Aurelius" will nur noch über eigene Sendewege den Sender weiterverbreiten, was das auch immer sein mag...ich hoffe inständig, das der RTL Shop oder wie der shi.ce auch immer im nächsten Jahr heissen wird, analog im Kabel wieder schnell verschwindet!
KDG...einfach nur noch zum :wand:
twen-fm
Ehrenmod und Forenopi
 
Beiträge: 20772
Registriert: 28.04.2006, 16:59
Wohnort: Berlin-Mitte

Re: Änderung der Kanalbelegung im thüringischen Kabelnetz

Beitragvon aseidel » 04.10.2008, 08:50

Mir würde es besser gefallen, wenn TV5 verschwindet und Arte sich den Sendeplatz mit einem anderen Kanal teilt. Dann kann S15 auch digitalisiert werden.

MfG.
Sky Welt/Film/Sport/Bundesliga/HD
Sat digital
Kabelanschluss abgeklemmt.
aseidel
Kabelexperte
 
Beiträge: 927
Registriert: 07.08.2006, 17:53
Wohnort: Weimar, Thüringen

Nächste

Zurück zu Analoges TV und Radio

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste