Außerordentliche Kündigung aufgrund der Drosselung?

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!

Außerordentliche Kündigung aufgrund der Drosselung?

Beitragvon michel » 21.06.2010, 09:44

Moin,

hat jemand schon mal geschafft, aufgrund der Torrent Drosselung außerordentlich zu kündigen?

Gruss

michel
michel
Newbie
 
Beiträge: 91
Registriert: 21.06.2010, 09:41

Re: Außerordentliche Kündigung aufgrund der Drosselung?

Beitragvon RcRaCk2k » 21.06.2010, 15:58

Hmm vergiss es :-D da wirst du nichts machen können, weil es sich hier um Qualitätssicherung handelt.
Anschlüsse: 3x Internet&Phone 100 MBits, 2x Internet&Phone 26MBit, 1x Internet&Phone 32 MBits Telefon-Anschluss: sipgate.de, dus.net, easybell.de, personal-voip.de
Router: Linux x64 Router, Interne Verkablung: Patchpannel, CAT 7, Netzwerkdosen, CAT 5e, wirelessLAN

Links:
- Kabel-Deutschland und die Geschwindigkeit des Internet-Zugangs
Benutzeravatar
RcRaCk2k
Teammitglied
Teammitglied
 
Beiträge: 2344
Registriert: 20.09.2007, 09:23
Wohnort: Freilassing

Re: Außerordentliche Kündigung aufgrund der Drosselung?

Beitragvon theoradicus » 21.06.2010, 20:30

Die Drosselung ist im schlechtesten Fall doch nur von 18-24Uhr aktiv und am Wochenende von 11-24Uhr maximal (glaube ich-ich merk das nicht so in meinem Segment)
Es gibt auch zahlreiche komfortable Alternativen:
- Torrent Client auf Router - Speicherung auf NAS oder angeschlossenem USB Laufwerk, Bedienung per WebUI
- Autostart / Scheduling Optionen des Clients nutzen im Zusammenhang mit Fernzugriff/WebUI
Es gibt doch etliche Varianten und Kombinationen mit denen man verschiene Formen von Firewalls usw. umgehen kann (danke China) :wink:
Manchmal macht sich hier auch ein Rootserver / vServer bezahlt. Die Torrentclienten weisen in ihren Hilfeforen bzw. Einstellungen schon darauf hin, wie Drosselungen umgangen werden können.
theoradicus
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 201
Registriert: 07.11.2009, 13:18

Re: Außerordentliche Kündigung aufgrund der Drosselung?

Beitragvon dexxter » 21.06.2010, 21:27

hast du da mal n paar genaue links wie ich die drosselung umgehen kann...ist sau nervig..gerade wenn man in dem bereich viel unterwegs ist. utoorent und azureus haben ja ne verschlüsselung eingebaut die aber nicht mehr funktionieren soll weil KD irgenwas umgestellt hat bei der drosselung. und ich will auch am wochenende uppen können
dexxter
Newbie
 
Beiträge: 39
Registriert: 11.05.2010, 20:54

Re: Außerordentliche Kündigung aufgrund der Drosselung?

Beitragvon michel » 21.06.2010, 22:18

Sorry vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedruckt. Ich möchte hier keinesfalls irgendwelche merkwürdigen Umwege bzw. kostenpflichtige Alternativen besprechen, wie man die Drosselung umgehen kann. Das ist nicht das Thema und steht nicht zur Debatte. Warum soll ich mir überhaupt Gedanken darüber machen? Der Provider ist für mich aufgrund der Drosselung gestorben und ich will einfach weg von KD. Zu einem Anbieter, der mir keine Kopfschmerzen aufgrund von BitTorrent-Datenverkehr bereitet. Und wohlgemerkt drosselt in Deuschland kein einziger Anbieter außer KD. Meine Frage steht weiterhin ganz oben :D
Zuletzt geändert von michel am 22.06.2010, 08:38, insgesamt 1-mal geändert.
michel
Newbie
 
Beiträge: 91
Registriert: 21.06.2010, 09:41

Re: Außerordentliche Kündigung aufgrund der Drosselung?

Beitragvon Barney » 21.06.2010, 22:30

Wegen BT Drosselung kann man nicht fristlos kündigen, weil laut KD keine BT Drosselung besteht.
Barney
Newbie
 
Beiträge: 36
Registriert: 10.06.2010, 19:49
Wohnort: Region 2

Re: Außerordentliche Kündigung aufgrund der Drosselung?

Beitragvon Linuxfarmer-HH » 22.06.2010, 07:31

Ich warte auf jemanden der das ganze mal von A-Z durchzieht. Es gilt nun regelmässige Beweissicherung, dann schauen wo und wieweit das gegen die geltenden AGB verstösst. Mit den gesicherten Beweisen und der AGB gehts dann zum Anwalt für Vertragsrecht und Internet, der kann sagen ob man damit vor Gericht eine Chance hätte.

P.S. Es stimmt so nicht das alle anderen Provider keinerlei solchen Klauseln haben, entweder hat man es mit einer gedeckelten Flat zu tun oder DPI + SPI mit Verkehrsdrosselungen. Die Provider bauen das schon heute ein und stellen sich die erforderliche Infrastruktur hin, damit sie startklar sind wenn ACTA ratifiziert wird,
Hitron CVE-30360 (Bridge), TP-Link WDR3600 (OpenWRT), PS3, Denon X2000, Avox TMA-1, Noxon-360, Denon Ceol-P
Benutzeravatar
Linuxfarmer-HH
Kabelexperte
 
Beiträge: 529
Registriert: 07.03.2010, 11:07
Wohnort: Hamburg

Re: Außerordentliche Kündigung aufgrund der Drosselung?

Beitragvon BliBlahBlubb » 07.05.2012, 13:53

Ich will auch kündigen!

Kann doch nicht sein das "die A-löcher" mit achsotollen Geschwindigkeiten werben und auf der anderen Seite kackfrech drosseln......
Wäre mal interessant zu erfahren ob sie bei allen drosseln oder nur bei Überschreitung eines bestimmten Volumens?
Bei mir liefen die ersten 5 Monate ohne Probleme und jetzt plötzlich nix mehr in besagten Zeitraum (18-24 Uhr!)
Datenvolumen war immer gleich!
Und wenn es am Volumen liegt halte ich das Datenschutzrechtlich auch für problematisch......
BliBlahBlubb
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2012, 20:57

Re: Außerordentliche Kündigung aufgrund der Drosselung?

Beitragvon Kunterbunter » 07.05.2012, 14:01

BliBlahBlubb hat geschrieben:Ich will auch kündigen!
Dann tu's doch einfach und schrei hier nicht so rum!
Zuletzt geändert von Kunterbunter am 07.05.2012, 14:05, insgesamt 1-mal geändert.
jetzt bei: M-net ISDN Maxi komplett Aktuelle Datenrate 21997/1277 kBit/s
VoIP-Provider: dus.net Router: [KD Homebox] AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270 54.06.05
Telefone: Siemens OpenStage 40 SIP, Siemens optipoint 400/600 SIP, FON1 Siemens Gigaset A2
Kunterbunter
Insider
 
Beiträge: 5511
Registriert: 12.05.2009, 17:14
Wohnort: Region 9

Re: Außerordentliche Kündigung aufgrund der Drosselung?

Beitragvon fLoo » 07.05.2012, 14:03

BliBlahBlubb hat geschrieben:Ich will auch kündigen!

Kann doch nicht sein das "die A-löcher" mit achsotollen Geschwindigkeiten werben und auf der anderen Seite kackfrech drosseln......
Wäre mal interessant zu erfahren ob sie bei allen drosseln oder nur bei Überschreitung eines bestimmten Volumens?
Bei mir liefen die ersten 5 Monate ohne Probleme und jetzt plötzlich nix mehr in besagten Zeitraum (18-24 Uhr!)
Datenvolumen war immer gleich!
Und wenn es am Volumen liegt halte ich das Datenschutzrechtlich auch für problematisch......


Lies mal die AGBs.
Kopfstation: Hamburg Barmbek Süd (22083)
Über mich: http://www.coresec.de
KDG-Mapper: http://www.breitbandatlas.com (ehemals kdgmap.de)

[KDG Helpdesk] - [Kopfstationen & Ausbaustatus]
Benutzeravatar
fLoo
Kabelfreak
 
Beiträge: 1297
Registriert: 30.11.2008, 12:19
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Störungen, Ausfälle und Speedprobleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste