Entwicklung Servicequalität

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelexperte
Beiträge: 911
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Entwicklung Servicequalität

Beitrag von NoNewbie » 01.12.2018, 10:41

Um noch was zur Qualität zu sagen: - Es entwickelt sich erschreckend immer weiter nach unten
Beispiele :
Business-Kunde bemängelt zu geringen Upstream - Churn aktiviert, Techniker vor Ort notwendig - ein Blick auf dem US - QAM8 alle Träger - Techniker informiert TEC aus Büro über die Probleme, da bekommt er doch tatsächlich die Frage, wie hoch die gemessene Bandbreiteite mit dem Servicelaptop ist - erst der erneute Hinweis, dass bei QAM8 niemals 50Mbit funktionieren erbrachte einen Ingress SX und bereits 1Tag später war bei dem Kunden alles wieder i.O. vorher hat dieser mehrere Wochen vergeblich sich beschwert.

Kunden beschweren sich über TV-Ausfall oder Pixelbildungen - das Ticket wird auf dem Computer gelegt - erst als sich die HV massiv beschwert kommt es zum Technikertermin nach einer Woche - dort wird bemerkt, dass die beste MER bei QAM256 29 ist, daher HAV defekt - wurde getauscht alles wieder i.O.

Seit dem die Tickets alle der Computer entscheidet, Frage ich mich wer diesen programmiert hat, die technischen Richtlinen werden maßlos überreizt - gerade bei SNR im Upstream, da ist QAM8 Kein Fehler, SNR<20 ist kein Problem - früher war ab SNR 20 dB 3hSX und bis 25 24hSX wenn Kundenmeldungen vorhanden sind, da aber nun mal gespart werden soll, werden so wenig wie möglich Tickets in dieser hinsicht erstellt.

mr.magic
Kabelexperte
Beiträge: 557
Registriert: 09.05.2007, 14:51

Re: Entwicklung Servicequalität

Beitrag von mr.magic » 01.12.2018, 10:57

Es ist egal ob ein Businesskunde anruft oder nicht. Der kommt genau bei den Callagenten raus wie der Normalkunde. Auch wenn sie die Businesshotline wählen. Das war früher anders.

Einziger unterschied ist, dass das Ticketsystem an einem Code erkennt was für ein Kunde das ist. Da wird der Businesskunde dem 2nd Level (wenn das Ticket dort landet) nicht nach 5 Tagen erst angeboten sondern zeitnah.


Eine Rückwegstörer wird auch automatisch gescannt. Meist erkennt das System den nicht und macht den Auftrag zu. Dann wird ein neuer eingestellt und wird wieder geschlossen. Erst nach dem dritten Auftrag wird der Rckwegstörer manuell in TEC (die nennen sich jetzt aber anders) geprüft.

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelexperte
Beiträge: 911
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Entwicklung Servicequalität

Beitrag von NoNewbie » 01.12.2018, 11:17

Die Software erkennt den Rückwegstörer ganz genau, denn es wird permanent der US-SNR mitgeloggt und für jedes Modem stündlich dokumentiert auch die BER und bei 1E-2 im US wird trotzdem kein automatisches Ticket erzeugt. Daher unterstelle ich der Programmierung, dass dies einfach nicht gewollt ist, den Fehler extern (und eben mit Kosten für VFKD) suchen zu lassen. Dabei ist dies eigentlich Unsinn, dann normalerweise laufen die Segmente nur mit einer SNR > 30 ordentlich auf QAM64 und die Kunden haben keine Beeinträchtigung. Natürlich ist QAM32 auch kein Beinbruch aber ein 1.Indiz, dass es Probleme gibt und bei QAM16 sollte man eigentlich den Fehler suchen, daher bevor die Kunden zu größeren Beeinträchtigungen kommen. Genau diese Tickets gab es eben auch früher und hießen direkt Ingress aber dazu gibt es schon langen keine Aufträge mehr.

Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 562
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Entwicklung Servicequalität

Beitrag von Lars.Berlin » 01.12.2018, 11:23

@mr.magic,

jetzt muss @Krummlasche, nur wieder schreiben, dass ja alles ganz anders ist !?

Ich find' so'n Katz & Maus zum schiessen....... :brüll: :brüll: :brüll:
Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1x 0,85 cm Kathrein-Spiegel mit LNB's für 13,0°E & 19,2°E
1x VFKDG-Kabelanschluss, voll ausgebaut (862 MHz)
3x CST-Tank, 2x DVB-S/S2, 2x DVB-C/C2 je 1TB HDD
3x CST-Trinity V1, 1x DVB-C/C2
2x AX-HD51 4K UHD, 1x DVB-S/S2/SX, 1x DVB-C/C2/T/T2 je 1TB HDD

Benutzeravatar
Krummlasche
Kabelfreak
Beiträge: 1037
Registriert: 09.11.2010, 18:38

Re: Entwicklung Servicequalität

Beitrag von Krummlasche » 01.12.2018, 19:51

Lars.Berlin hat geschrieben:
01.12.2018, 11:23
@mr.magic,

jetzt muss @Krummlasche, nur wieder schreiben, dass ja alles ganz anders ist !?

Ich find' so'n Katz & Maus zum schiessen....... :brüll: :brüll: :brüll:
:D

Ick hab keene Lust mehr. Nur noch das:
Es ist der Dienstleister wo Du von einem Forumskollegen denkst, dass der Standort bzw Brötchengeber bald schliesst. Die Firma nannte sich früher I..... und jetzt Co......
Das denke ich nicht nur so, sondern das ist so- stand sogar in der Zeitung. Der war nur für dich, Lars .. :wink2:

Kabel Premium Total + SKY Total

***Limousine ridin', jet flying, kiss stealin', wheelin' dealing, son of a gun***


Benutzeravatar
Webmark
Kabelexperte
Beiträge: 699
Registriert: 22.07.2010, 21:13

Re: Entwicklung Servicequalität

Beitrag von Webmark » 01.12.2018, 20:25

branTT hat geschrieben:
19.11.2018, 18:43
Bin ich der Einzige, der feststellt, dass seit der Übernahme durch Vodafone die Servicequalität massiv nach unten geht?
Das kann ich nicht beurteilen, da ich den Service unter Vodafone bisher noch nicht in Anspruch nehmen musste, da alles einwandfrei funktioniert.
Red Internet & Phone 200 Cable . 24/4 Kanäle . Upload Option 50 | FRITZ!Box 6590 Cable . FRITZ!OS: 7.01 | 2 FRITZ!WLAN Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.01

Speedtest DSLReports: 15.12.2018 | Speedtest mit Testdateien | Vorgegebene Pegelwerte.pdf | Vodafone-Kabel-AGB für Internet und Telefon

Benutzeravatar
Krummlasche
Kabelfreak
Beiträge: 1037
Registriert: 09.11.2010, 18:38

Re: Entwicklung Servicequalität

Beitrag von Krummlasche » 06.12.2018, 19:16

So ich muss mich bei dem magic man und dem Samchen entschuldigen: in der Tat wird das TSC in der Türkei bedient. Das war mir nicht bekannt, weil ich keinerlei Berührungspunkte mit der Technik habe- habe nur Drähte zum kaufmännischen Bereich. Hatte ich deshalb nicht auf dem Schirm. Tut mir leid! :anbet:

Kabel Premium Total + SKY Total

***Limousine ridin', jet flying, kiss stealin', wheelin' dealing, son of a gun***


Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 562
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Entwicklung Servicequalität

Beitrag von Lars.Berlin » 06.12.2018, 19:23

@Krummlasche,

Einsicht, ist der erste Weg zur Besserung !?
Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1x 0,85 cm Kathrein-Spiegel mit LNB's für 13,0°E & 19,2°E
1x VFKDG-Kabelanschluss, voll ausgebaut (862 MHz)
3x CST-Tank, 2x DVB-S/S2, 2x DVB-C/C2 je 1TB HDD
3x CST-Trinity V1, 1x DVB-C/C2
2x AX-HD51 4K UHD, 1x DVB-S/S2/SX, 1x DVB-C/C2/T/T2 je 1TB HDD

Benutzeravatar
Krummlasche
Kabelfreak
Beiträge: 1037
Registriert: 09.11.2010, 18:38

Re: Entwicklung Servicequalität

Beitrag von Krummlasche » 06.12.2018, 19:42

Mir geht es gut, Danke!

Kabel Premium Total + SKY Total

***Limousine ridin', jet flying, kiss stealin', wheelin' dealing, son of a gun***


Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 562
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Entwicklung Servicequalität

Beitrag von Lars.Berlin » 06.12.2018, 20:37

Krummlasche hat geschrieben:
06.12.2018, 19:42
Mir geht es gut, Danke!
Das freut mich überaus zu lesen !
Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1x 0,85 cm Kathrein-Spiegel mit LNB's für 13,0°E & 19,2°E
1x VFKDG-Kabelanschluss, voll ausgebaut (862 MHz)
3x CST-Tank, 2x DVB-S/S2, 2x DVB-C/C2 je 1TB HDD
3x CST-Trinity V1, 1x DVB-C/C2
2x AX-HD51 4K UHD, 1x DVB-S/S2/SX, 1x DVB-C/C2/T/T2 je 1TB HDD