Börsengang von KDG

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
Benutzeravatar
Beatmaster
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 14676
Registriert: 12.06.2008, 16:57
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Börsengang von KDG

Beitrag von Beatmaster » 11.03.2010, 19:24

twen-fm hat geschrieben:Habt ihr denn was anderes erwartet? Und dem Management auch noch einen Lob geben? In welcher verdrehten Welt leben wir denn da? :shock:
In Deutschland.
Kabelnetz: Netz Hildesheim (Alfeld). 862 MHz mit VoD und 1000 Mbit/s
TV: Kendo 32 Zoll TV
Receiver: Pace S HD 501c + Festplatte 500 GB
Abo: Sky Entertainment + Cinema + Bundesliga + Sport + HD 30,99€
Kabelanschluss Comfort HD + Kabel Premium Total 27,80€

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29521
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Börsengang von KDG

Beitrag von twen-fm » 11.03.2010, 19:31

Ach, die Welt heisst jetzt Deutschland?! :skull: :brüll:

Im Ernst: Ich habe verstanden, was du damit meinst... :wink:
Keine Signatur mehr!

Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10320
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin

Re: Börsengang von KDG

Beitrag von Knidel » 14.03.2010, 11:00

KDG-Börsengang: Millionen-Geschäft für Manager
http://www.dwdl.de/story/25178/kdgbrsen ... r_manager/

Tony Ball -> deutlich mehr als 50 Mio. Euro
Manuel Cubero -> 6 Mio. Euro
Adrian v. Hammerstein -> 2 Mio. Euro

Für was könnte eigentlich Tony Ball Aktien im Wert von möglicherweise deutlich mehr als 50 Mio. Euro erhalten? Bei dem frage ich mich eh, wie er sich in ein Unternehmen positiv einbringen kann, wenn er nebenher noch hunderte andere Tätigkeiten hat und im Falle der KDG nur alle paar Monate mal in München auftaucht.

Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10320
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin

Re: Börsengang von KDG

Beitrag von Knidel » 16.03.2010, 10:19

Nun gibt es eine erste Aktienanalyse. Der Performaxx-Anlegerbrief rät von der Aktie ab!

Kabel Deutschland nicht zeichnen
http://www.finanzen.net/analyse/Kabel_D ... ief_354368
Die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" empfehlen Anlegern die Aktie von Kabel Deutschland (ISIN DE000KD88880/ WKN KD8888) nicht zu zeichnen.
Kabel Deutschland adressiere mit seinem Börsengang ohnehin keine Privatanleger: So sei die eigentlich obligatorische IPO-Pressekonferenz offenbar der eigenen Selbstsicherheit oder einer schlechten IPO-Beratung zum Opfer gefallen.
Privatanleger sollten den Kabel Deutschland-Aktien fern bleiben

Immerhin bleibt sich KDG ihrer Informationspolitik treu. :love:



Edit:
Auch Labonte meldet sich jetzt.

KDG-Börsengang: Kundenabzocke statt Volksaktie
FRK-Sprecher Labonte sieht im KDG-Plan, die Kabelgebühren um über 62 % zu erhöhen, einen starken Wachstumsimpuls für die unabhängigen mittelständischen Kabelnetzbetreiber (uKNB)
http://www.pressebox.de/pressemeldungen ... 30534.html

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13579
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Börsengang von KDG

Beitrag von VBE-Berlin » 16.03.2010, 12:36

Knidel hat geschrieben:FRK-Sprecher Labonte sieht im KDG-Plan, die Kabelgebühren um über 62 % zu erhöhen, einen starken Wachstumsimpuls für die unabhängigen mittelständischen Kabelnetzbetreiber (uKNB)
Schon allein dieser Satz ist totaler Schwachsinn.
Es wurde nirgends geschrieben, dass die KDG die Kabelgebühren um 62% anheben will.
Der Umsatz pro Kunde soll gesteigert werden. Dass geht aber auch völlig ohne Anhebung.
Das geht sogar, wenn große NE4-Betreiber mit Minipreisen pro WE Verträge mit der KDG kündigen, weil sie eine eigene NE3 gebaut haben.
Dann steigt schon der Umsatz pro Kunde.

Labonte kann man aber eh nicht ernst nehmen. Er ist gerne in der Presse.

MB-Berlin
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)

Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10320
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin

Re: Börsengang von KDG

Beitrag von Knidel » 16.03.2010, 14:44

Offenbar wurden bereits genug Investoren gefunden. :shock:

http://de.reuters.com/article/companies ... 9920100316
Kreise: Aktienvolumen des KDG-Börsengangs bereits ausgeschöpft
Die Aktienofferte sei bereits am Morgen ausgeschöpft gewesen [...]. Auch die Mehrzuteilungsoption sei bereits vergeben.

Benutzeravatar
Bubblegum
Insider
Beiträge: 2743
Registriert: 02.03.2008, 17:22

Re: Börsengang von KDG

Beitrag von Bubblegum » 16.03.2010, 14:50

[Ironie]
Sind sicher genug dabei, die einen Wertverlust in Bad Banks abschieben können und ausreichend Steuerzahler im Rücken haben.
[/Ironie]

Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10320
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin

Re: Börsengang von KDG

Beitrag von Knidel » 16.03.2010, 16:55

Und die schlechten Nachrichten gehen weiter.

Börsenexperte Markus Frick stellt neue Firma vor!
http://www.offenes-presseportal.de/fina ... 112131.htm
Auch ich kann Ihnen nicht dazu raten, Kabel Deutschland zu zeichnen.
Kabel Deutschland - Börsengang mit Geburtsfehlern
http://www.goingpublic.de/news/focus/de ... ecnr=14018
Insgesamt vermisst man beim Kabel-Börsengang die Investment Story praktisch komplett
Vor dem Hintergrund mangelnder Profitabilität und vager Wachstumsperspektiven – ganz abgesehen vom Exit-Drang des Alteigentümers Providence – kann man Investoren nur raten, einen Bogen um die Aktien von Kabel Deutschland zu machen.
Klares Votum: meiden. Dass die Orderbücher einige Tage vor Ende der Zeichnungsfrist dem Vernehmen nach gefüllt sein sollen, ändert unser Votum bezüglich der generellen Perspektiven jedoch nicht.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29521
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Börsengang von KDG

Beitrag von twen-fm » 16.03.2010, 17:22

Man kann von Labonte halten was man will, aber so doof ist er nicht und er wird sich das ganze nicht aus den Fingern gesaugt haben...er wird sicherlich etwas erfahren haben, was der KDG nicht passt.

Ansonsten kann ich nur folgendes sagen, bezüglich der Nicht-Empfehlung der diversen Experten: Weiter so! 8)
Keine Signatur mehr!

Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10320
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin

Re: Börsengang von KDG

Beitrag von Knidel » 18.03.2010, 13:00

"Der Aktionär" empfiehlt ebenfalls keine Zeichnung.

http://www.aktiencheck.de/artikel/analy ... 37167.html
Anleger sollten sich bei der Kabel Deutschland-Aktie zurückhalten und auf niedrigere Kurse nach dem IPO setzen

Ich bin ja echt mal gespannt, wie sich die Aktie so entwickeln wird. Nach den ganzen Meldungen sieht das nach einem absoluten Flop aus. Aber dann gibts ja noch die Nachricht, wonach schon am Montag alles gezeichnet wurde.