Vodafone gründet neue Kabel-Sparte

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
mattb
Newbie
Beiträge: 75
Registriert: 21.05.2012, 22:31

Re: Vodafone gründet neue Kabel-Sparte

Beitrag von mattb » 21.09.2014, 20:18

Das hätte ich auch gesagt, wenn nicht kürzlich die oben diskutierte Meldung aufgetaucht wäre, dass VF nun möglicherweise Interesse Liberty hat und damit als Nebenprodukt auch die Netze in den genannten Bundesländern unter seiner Kontrolle hätte.

In den Großstädten kann man von einer breiten Abdeckung per Kabel ausgehen. Macht eine VDSL Infrastruktur, die man nicht hat und von Null aufbauen müsste, da noch Sinn?

maniacintosh
Insider
Beiträge: 2029
Registriert: 22.06.2010, 19:27
Wohnort: Bremen

Re: Vodafone gründet neue Kabel-Sparte

Beitrag von maniacintosh » 21.09.2014, 20:48

Nun die mögliche Übernahme von Liberty Media ist noch lange nicht in trockenen Tüchern. Erstmal muss Liberty mitspielen und wie sich die entsprechenden Kartellbehörden dann abschließend entscheiden, ist aktuell auch mehr als fraglich. Alleine bis die Übernahme durch ist dürften etliche Monate ins Land gehen und weitere bis zur Integration. Locker mal mindestens 18 bis 24 Monate und ob bei einer Übernahme gerade die UMKBW-Netze behalten werden dürften, dürfte fraglich sein. Und selbst dann: Auch in großen Städten ist noch lange nicht jedes Gebäude mit einem HÜP ausgestattet, auch wenn das Gebiet generell verkabelt ist und es bleiben weiterhin nicht verkabelte Regionen.

Daneben dürfte auch Vodafone zwischenzeitlich realisiert haben: So schnell, wie man es gerne hätte, kann man nicht alle Kunden auf das Koax-Kabel migrieren. Denn auch hier dürfte vorher – gerade in Großstädten – ein deutlicher Ausbau nötig sein, wenn man das Netz nicht gnadenlos überlasten will. Wenn man 100 MBit/s verkauft, muss man die eben auch irgendwie liefern können und zwar nicht nur, wenn die Kundschaft schläft oder auf der Arbeit ist.
Toshiba 40XV733G mit Smit CI+-Modul, Pace S HD501C mit 2 TB Festplatte, Vu+ Uno 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner (2TB Festplatte)
KDG G02 mit Kabel Premium Total, Sky Welt, Sky Film, Sky Sport, Sky Bundesliga und Sky HD
2x KDG G09 mit TV Basis HD

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4640
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Vodafone gründet neue Kabel-Sparte

Beitrag von GLS » 23.09.2014, 21:30

Es geht vor allem um die UMKBW-Netze. Vielleicht läuft es so ab, dass Vodafone, wenn dieser Kauf oder diese Fusion genehmigt werden soll, gezwungen wird, sein Telefonnetz zu verkaufen (also quasi so wie bei der Telekom damals, nur diesmal umgekehrt). Eine Investition in VDSL muss da gar nicht kontraproduktiv sein, kann man doch später für einen guten Preis wieder loswerden. Und dass man dann die unverkabelten Kunden nicht mehr versorgen kann, dürfte durch die Gewinne beim Kabel mehr als kompensiert werden.

Aber eines steht fest: Dieses Unternehmen hat eindeutig zu viel Geld, wenn die ständig mit den Milliarden jonglieren. :suspekt: Schon die Übernahme der KDG kam für die meisten überraschend, praktisch wie aus dem Nichts und nun will Vodafone offenbar den ganz großen Brocken schlucken.

Aber auch die Konkurrenz schläft nicht, denn es ist ja hinreichend bekannt, dass die Deutsche Telekom schon länger auf TeleColumbus und die Primacom schielt. Zusammen kommen die immerhin auf rund 3 Mio. Kunden.
Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der UM-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10320
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin

Re: Vodafone gründet neue Kabel-Sparte

Beitrag von Knidel » 25.11.2014, 17:35

Es gibt mal wieder neue Gerüchte über eine Übernahme von UMKBW.

Übernimmt Vodafone Unitymedia Kabel BW?
Liberty Global soll Vodafone ermutigt haben, sein deutsches Kabelgeschäft, namentlich Unitymedia Kabel BW, aufzukaufen. Dies würde bedeuten, dass Vodafone mit Kabel Deutschland und Unitymedia Kabel BW die beiden größten Kabelnetzbetreiber in Deutschland besitzen würde. Insiderkreise sprechen lediglich von einer Allianz, nicht von einer Übernahme.
http://www.digitalfernsehen.de/UEbernim ... 101.0.html

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4640
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Vodafone gründet neue Kabel-Sparte

Beitrag von GLS » 05.06.2015, 13:21

Mal wieder etwas Stoff für die Gerüchteküche: :wink:

Vodafone verhandelt Fusion mit Unitymedia-Konzern
Vodafone und der weltgrößte TV-Kabelnetzbetreiber Liberty Global überlegen einen Zusammenschluss. Die Fusion würde Kabel Deutschland und Unitymedia in Deutschland vereinen, könnte aber auf Widerstand stoßen.
http://www.golem.de/news/liberty-global ... 14486.html

Fazit: Angeblich wird schon verhandelt, aber "in einem sehr frühen Stadium". Es kann auch sein, dass es zunächst "nur" um das Europageschäft der beiden Konzerne geht. Golem beruft sich auf einen ausführlichen Bloomberg-Bericht. Malone habe demnach schon vor ein paar Wochen gesagt, ein Zusammenschluss sei "sehr geeignet", um Synergieeffekte vor allem im westeuropäischen Kabelmarkt zu erzielen. Problematisch sind organisatorische und kartellrechtliche Fragen.
Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der UM-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 8883
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Vodafone gründet neue Kabel-Sparte

Beitrag von spooky » 05.06.2015, 18:31

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 80721.html

Zitat:
Kabel Deutschland spielt in den zwei wahrscheinlichen Szenarien, die in der englischen Presse durchgespielt werden, jeweils eine Hauptrolle. Zwar spricht Vodafone davon, dass noch nicht sicher sei, welche Unternehmensteile getauscht werden könnten, doch steht der deutsche Kabelriese offenbar im Fokus der Verhandlungen.

In beiden Szenarien wechselt der deutsche Kabelriese in den Besitz von Liberty Global. Der US-Riese gibt im Gegenzug den britischen Kabelnetzbetreiber Virgin Media an Vodafone ab. Dazu haben beide Unternehmen noch niederländische Töchter, die wohl auch zur Verhandlungsmasse gehören.

Quelle: Heise.de
Vu+UNO 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 400/50

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24028
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Re: Vodafone gründet neue Kabel-Sparte

Beitrag von Heiner » 05.06.2015, 19:06

Was für ein hin und her mit dem deutschen Kabelnetz... :fingerzeig:
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (nur FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (nur FTA, Internet/Telefon via 2play FLY 400 mit Telefon KOMFORT / Fritz!Box 6490)
Streaming/Internet: Netflix, Sky Entertainment + Cinema Ticket, Webradio, Zattoo Free

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Vodafone gründet neue Kabel-Sparte

Beitrag von kabelhunter » 05.06.2015, 19:11

Na wer da alles drin verstrickt ist . :grin:
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 12919
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Vodafone gründet neue Kabel-Sparte

Beitrag von berlin69er » 05.06.2015, 19:59

Ich fürchte allerdings, die sind nur scharf aufs Inet und Tel. Herkömmliches TV wird womöglich bald den Bach runter gehen...
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29521
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Vodafone gründet neue Kabel-Sparte

Beitrag von twen-fm » 05.06.2015, 20:39

Genau so sieht es aus. Das Fernsehangebot wird bei der KDG (und auch bei UM) stiefmütterlich behandelt.

Meiner Meinung nach wird diese Rochade (egal, wie diese aussehen wird) nicht auf die Zustimmung des Kartellamtes stoßen.
Keine Signatur mehr!