Bei Kabel Deutschland ... Radiofrust ... statt Radiolust

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24075
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Beitrag von Heiner » 23.08.2006, 21:16

Das ist aber ne Sache von SAGA/GWG und nicht direkt KDG. Auch wenns über deren Netz läuft.
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (Allstars + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Mobil: Vodafone Red XS GigaKombi Unity, kostenloser zusätzlicher LTE-Router mit 100 GB Inklusivvolumen
Streaming-Abos: Netflix, Sky Entertainment Ticket, Zattoo Free

Torsten

Beitrag von Torsten » 24.08.2006, 09:23

Ganz genau. Dieses Angebot wird den KDG Kunden ja auch nicht freigeschaltet.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30152
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Beitrag von twen-fm » 24.08.2006, 18:27

Dann sollte die Saga/GWG gefälligst eine eigene (NE-4)-Kopfstation aufbauen, so wie es hier die Howoge u.a. gemacht haben u.a. in Marzahn-Hellersdorf oder in Kreuzberg am Halleschen Ufer, und nicht die gesamte Kabel-Infrastruktur der KDG in Hamburg nutzen, wo sich 99 % der Hamburger KDG-Haushalte "freuen" das neue Senderkennungen vorhanden sind, diese aber nicht freigeschaltet bekommen, da die SAGA ihre "Extrawurst" haben will... :!:
Keine Signatur mehr!

Dr Ernscht vo Chur

Re: Radiofrust statt Radiolust

Beitrag von Dr Ernscht vo Chur » 29.09.2006, 15:04

Kabelsalat hat geschrieben:Programme aus Österreich, der Schweiz usw. wären auch nicht schlecht.
Öhhh, ich denke auf Schweizer Radioprogramme könnt ihr verzichten, gibbets net wirklich was gscheites........

meinereiner
Fortgeschrittener
Beiträge: 204
Registriert: 30.08.2006, 18:33

Beitrag von meinereiner » 29.09.2006, 19:46

Hi astranase und der Rest,

ich verstehe dein Problem grundsätzlich, zwei Gesichtspunkte könnte man auch so sehen.

Klar geht es um Geld, oder dachte wer, KD ist die Heilsarmee? Alles ist immer mit Kosten verbunden oder geht um Profit ...Arena und Co waren ja auch so ein Beispiel. Alles andere wäre sozialistische Weltfremde :wink: ...

Das mit den Gebühren ist so eine Sache...alle Kunden wollen bessere Leistungen, wie z.B. WWW oder Phone über Kabel. Alles soll besser und schneller werden, aber keiner will zahlen. Finde ich immer Komisch :question:
Die Autohersteller passen die Preise auch an, wenn was neues verbaut wird oder die Lage es erfordert. Und jede andere Firma macht das auch so, das nennt sich wirtschaften - also der Pleite davon rennen quasi.

Auch so oder so ähnlich kann man es in gewisser Weise sehen.

Gruß

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24075
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Beitrag von Heiner » 29.09.2006, 20:11

Allerdings ist die Lage beim Kabel ein wenig anders.

Kabel hat Konkurrenz in Form von Sat, DVB-T und IPTV. Die sind außer IPTV alle günstiger als Kabel. Sat hat sogar was FreeTV-Sender angeht mehr Auswahl.

Wenn man zu teuer wird, suchen sich die Kunden Alternativen. Die Betreiber müssen also aufpassen, dass sie nicht zu teuer werden.

Eine Kombination aus gerechten Preisen, guten Angeboten und gutem Service führt zum Erfolg - damit dies erfüllt wird, müsste man a) den Service verbessern, b) weitere Kanäle digitalisieren und weiter ausbauen(natürlich kostet das viel und man tut es ja jetzt endlich auch) und c) den Kunden nicht mit noch mehr Gebühren und Bedingungen belasten.

Zumindest bei b) ist KDG auf einem recht gutem Weg. a) lässt jedoch oftmals zu wünschen übrig und zu c) kann ich nur sagen, dass die monatliche Gebühr wohl dank RTL/SAT.1 nicht vermeidbar war, aber man trotzdem darauf achten sollte, dass man die Latte nicht zu hoch ansetzt.
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (Allstars + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Mobil: Vodafone Red XS GigaKombi Unity, kostenloser zusätzlicher LTE-Router mit 100 GB Inklusivvolumen
Streaming-Abos: Netflix, Sky Entertainment Ticket, Zattoo Free