DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
mw1972
Newbie
Beiträge: 75
Registriert: 10.12.2012, 22:20
Wohnort: Ergolding

DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von mw1972 » 10.01.2018, 13:36

Habe pünktlich zur Umstellung auf Volldigital im Kabelnetz Landshut mir von Vodafone den DVB-C-Receiver für meine Stereoanlage besorgt.
Gerät funktioniert einwandfrei und ist auf jeden Fall DAB+ vorzuziehen, da wir 85 Radiosender bekommen.
https://kabel.vodafone.de/static/media/ ... ceiver.pdf

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von kabelhunter » 10.01.2018, 13:41

Kannst Du damit RTL-Radio , ERF , Klassik Radio und JAM FM empfangen ?
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

moe99
Fortgeschrittener
Beiträge: 331
Registriert: 24.09.2007, 16:11
Wohnort: Rostock

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von moe99 » 10.01.2018, 14:43

Wenn es 85 Radiosender sind, dann stimmt die hier im Helpdesk für Landshut angegebene Belegung und RTL Radio, Jam FM, Klassikradio und ERF
sind weiterhin verschlüsselt.

petertxt
Fortgeschrittener
Beiträge: 255
Registriert: 25.01.2009, 01:30

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von petertxt » 11.01.2018, 14:57

Wenn die alte Anlage keinen freien Eingang hat, kann man einen kleinen FM Transmitter an den Audioausgang des Kabelreceivers anschließen. Es gibt auch solche unter 10 Euro.

Kurz
Kabelexperte
Beiträge: 769
Registriert: 08.10.2011, 13:50
Wohnort: Langenhagen

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von Kurz » 11.01.2018, 15:02

petertxt hat geschrieben:
11.01.2018, 14:57
Wenn die alte Anlage keinen freien Eingang hat, kann man einen kleinen FM Transmitter an den Audioausgang des Kabelreceivers anschließen. Es gibt auch solche unter 10 Euro.
Was ist das?

Gebby
Fortgeschrittener
Beiträge: 226
Registriert: 11.12.2015, 17:31

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von Gebby » 11.01.2018, 16:03


Kurz
Kabelexperte
Beiträge: 769
Registriert: 08.10.2011, 13:50
Wohnort: Langenhagen

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von Kurz » 11.01.2018, 16:07

Danke.
Schon der Name klingt in vielen Ohren mit Sicherheit verwirrend technisch. Sogenannte FM Transmitter sind jedoch nichts anderes, als sehr kleine Radiosender. Im Gegensatz zu den großen und bekannten Sendern, die jeder im Auto oder auf dem Küchenradio empfangen kann, beträgt ihre Reichweite aber nur wenige Meter. Zudem können sie nur schwer durch Wände und Karosserie dringen. Genau diese, vermeintliche, Einschränkung macht aus den FM Transmittern jedoch eine ideale Lösung für ältere oder einfache Autoradios, die kabellose Übertragung von Musik und viele andere Entertainment Probleme. Denn über den gewünschten Raum hinaus wird der Minisender nicht empfangen. Das ist übrigens auch aus rechtlichen Gründen wichtig, wenn der FM-Transmitter im Auto genutzt werden soll. Wie alle anderen technischen Geräte unterscheiden sich auch die Minisender in ihren Funktionen, in der Qualität und ihrer Eignung.

Peter65
Insider
Beiträge: 8896
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von Peter65 » 11.01.2018, 19:16

Was ich mich gerade frage, wenn der TV Anschluß an der Antennendose belegt ist, auch z.B. die Möglichkeit das TV Signal über einen Receiver zum TV durchschleifen genutzt wird, wo schließt man das Radiogerät an?
Ja, das Gerät kann auch durchschleifen, aber mehrfach das Signal dann z.B. zum TV durchschleifen, ich meine nicht so optimal.
Radioanschluß geht ja nur wenn die Dose nicht selektiv ist.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6590, Kabel 200 Mbit/s
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von kabelhunter » 11.01.2018, 19:22

Bei dem Receiver kann man das Antennenkabel durchschleifen . Wenn das für die Position der Geräte ungünstig ist bleibt wohl nur der 2-fach Verteiler .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

hellseher
Fortgeschrittener
Beiträge: 147
Registriert: 23.10.2015, 21:27
Wohnort: Berlin

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von hellseher » 11.01.2018, 20:01

Dank für diese Informationen - es wird ja in Kürze alle hier treffen

als Frage: hat der Radioempfänger, den Vodafon da anbietet, gar keinen digitalen Ausgang, ich kann auch dem verlinkten Bild nur analoge Audioausgänge sehen - oder täusche ich mich?

als zweite Frage: bisher kann ich an der Kabelbuchse beide Buchsen nutzen, beide enthalten Radio und Fernsehsignale - heißt das, dass die eine Buchse dann gar kein Signal mehr enthalten wird?

als dritte Frage: Gibt es da auch alternative Geräte?

Vielen Dank
Carpe Diem!