Tipps im Umgang mit Vodafone Kabel Deutschland

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
Bielo

Re: Tipps im Umgang mit KDG

Beitragvon Bielo » 08.05.2012, 07:38

Man kann auch Kümmel hochkannt spalten. Der Volksmund nimmt nunmal diese Begrifflichkeit. Jeder weiß, was damit gemeint ist. Damit kann man einfach nicht sagen, dass es das Instrument nicht gibt.

Insoweit sehe ich schon einen Unterschied zum Begriff Sammelklage. Die gibt es von der Begrifflichkeit her, aber es ist kein Instrument der deutschen Gerichtsbarkeit.

mason
Kabelfreak
Beiträge: 1813
Registriert: 13.04.2012, 11:24

Re: Tipps im Umgang mit KDG

Beitragvon mason » 08.05.2012, 10:45

Und es gibt doch ein Sonderkündigungsrecht (wenn auch in einem anderen Zusammenhang)

11.3. Beträgt eine Preiserhöhung mehr als 5 % des bis zum Zeitpunkt der Erhöhung geltenden
Preises, ist der Kunde berechtigt, den Vertrag im Umfang des von der Preiserhöhung
betroffenen Produkts und – soweit das betroffene Produkt Voraussetzung für ein anderes
Produkt ist – auch im Umfang des anderen Produkts innerhalb von sechs Wochen nach Zugang
der Mitteilung über die Erhöhung mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Erhöhung
zu kündigen. Macht der Kunde von diesem Sonderkündigungsrecht Gebrauch, wird die
Erhöhung nicht wirksam und der Vertrag mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der
Preiserhöhung beendet. Kündigt der Kunde nicht oder nicht fristgemäß, wird der Vertrag zu
dem in der Mitteilung genannten Zeitpunkt zu dem neuen Preis fortgesetzt. Kabel Deutschland
wird den Kunden im Rahmen ihrer Mitteilung über die Preiserhöhung auf das Kündigungsrecht
und die Folgen einer nicht fristgerecht eingegangenen Kündigung besonders hinweisen.

Benutzeravatar
Kabelmensch
Insider
Beiträge: 2637
Registriert: 29.01.2007, 21:21
Wohnort: Leipzig

Re: Tipps im Umgang mit KDG

Beitragvon Kabelmensch » 08.05.2012, 15:43

mason hat geschrieben:Und es gibt doch ein Sonderkündigungsrecht (wenn auch in einem anderen Zusammenhang)


Rischtsch, in voll anderem Zusammenhang ...
Und sonst gar nichts.
Inzwischen ohne Signatur.
Meine Heimseite steht im Bild (aka Avatar).

Benutzeravatar
HSVMichi
Insider
Beiträge: 2536
Registriert: 06.01.2012, 18:30
Wohnort: Hamburg

Re: Tipps im Umgang mit KDG

Beitragvon HSVMichi » 08.05.2012, 15:59

Ich will hier keine Diskussion um Begrifflichkeiten anheizen, aber das Wort "Sonderkündigungsrecht" gibt es wohl in vielen Bereichen (man muss ja nur mal Google anwerfen).
Samsung UE75H6470 (Wohnzimmer)
Philips 42PFL9732D (Schlafzimmer)
Samsung UE32F4000 (Esszimmer)
alle Fernseher aus einer Dose bedient mit insgesamt ca 26 Metern Antennenkabel

Heimkino mit 3D-Blu-ray: Panasonic SC-BTT262
Receiver 1: Sagemcom RC188-320KD
Receiver 2: Humax (Sky)
Smartcard 1: Kabel Komfort Premium HD + SKY Komplett + SKY GO + Sky Anytime
Smartcard 2: Kabel Komfort Premium HD + SKY Zweitkarte
Smartcard 3: Privat HD
Persönlicher Assistent: Logitech Harmony 700

Benutzeravatar
Kabelmensch
Insider
Beiträge: 2637
Registriert: 29.01.2007, 21:21
Wohnort: Leipzig

Re: Tipps im Umgang mit KDG

Beitragvon Kabelmensch » 08.05.2012, 17:47

HSVMichi hat geschrieben:Ich will hier keine Diskussion um Begrifflichkeiten anheizen, aber das Wort "Sonderkündigungsrecht" gibt es wohl in vielen Bereichen (man muss ja nur mal Google anwerfen).


Das Wort "UFO" gibts auch in hunderttausenden Gurgel-Treffern ;-)
Inzwischen ohne Signatur.
Meine Heimseite steht im Bild (aka Avatar).

Gastanmeldung
Fortgeschrittener
Beiträge: 407
Registriert: 13.08.2008, 21:06

Re: Tipps im Umgang mit KDG

Beitragvon Gastanmeldung » 08.05.2012, 19:37

HSVMichi hat geschrieben:Ich will hier keine Diskussion um Begrifflichkeiten anheizen, aber das Wort "Sonderkündigungsrecht" gibt es wohl in vielen Bereichen (man muss ja nur mal Google anwerfen).

Ja in 2 :-) Mietrecht und Versicherung
http://de.wikipedia.org/wiki/Sonderk%C3%BCndigungsrecht

Klar wird es umgangssprachlich genutzt, daher muss es aber nicht in jedem Bereich richtig sein.

Gruß Gastanmeldung

Benutzeravatar
HSVMichi
Insider
Beiträge: 2536
Registriert: 06.01.2012, 18:30
Wohnort: Hamburg

Re: Tipps im Umgang mit KDG

Beitragvon HSVMichi » 09.05.2012, 08:06

Zumindest wird es hier sogar von einem Anbieter selber benutzt:

http://www.dslweb.de/dsl-sonderkuendigu ... digung.php

Ist ja auch sowas von egal.... :D Müßig, überhaupt wegen dieses in der Umgangssprache durchaus üblichen und für Jedermann verständlichen Worts eine Diskussion zu beginnen, und wie das nun in den einzelnen Bereichen genau bezeichnet wird, Banane.... :kaffee:
Samsung UE75H6470 (Wohnzimmer)
Philips 42PFL9732D (Schlafzimmer)
Samsung UE32F4000 (Esszimmer)
alle Fernseher aus einer Dose bedient mit insgesamt ca 26 Metern Antennenkabel

Heimkino mit 3D-Blu-ray: Panasonic SC-BTT262
Receiver 1: Sagemcom RC188-320KD
Receiver 2: Humax (Sky)
Smartcard 1: Kabel Komfort Premium HD + SKY Komplett + SKY GO + Sky Anytime
Smartcard 2: Kabel Komfort Premium HD + SKY Zweitkarte
Smartcard 3: Privat HD
Persönlicher Assistent: Logitech Harmony 700

mason
Kabelfreak
Beiträge: 1813
Registriert: 13.04.2012, 11:24

Re: Tipps im Umgang mit KDG

Beitragvon mason » 09.05.2012, 08:10

Kabelmensch hat geschrieben:
mason hat geschrieben:Und es gibt doch ein Sonderkündigungsrecht (wenn auch in einem anderen Zusammenhang)


Rischtsch, in voll anderem Zusammenhang ...
Und sonst gar nichts.


Ging ja darum, dass manche behaupten, es gäbe den Begriff Sonderkündigungsrecht überhaupt nicht (egal, wo und in welchem Zusammenhang)

Und damit klinke ich mich aus der Begriffsdiskussion aus

Benutzeravatar
Kabelmensch
Insider
Beiträge: 2637
Registriert: 29.01.2007, 21:21
Wohnort: Leipzig

Re: Tipps im Umgang mit KDG

Beitragvon Kabelmensch » 09.05.2012, 13:44

mason hat geschrieben:Ging ja darum, dass manche behaupten, es gäbe den Begriff Sonderkündigungsrecht überhaupt nicht (egal, wo und in welchem Zusammenhang)

Und damit klinke ich mich aus der Begriffsdiskussion aus


Genau; zusammenfassend: Der durchaus vorhandene Begriff sagt nichts über ein irgendwo festgeschriebenes (und so nicht existentes!) unveräußerlich bestehendes und bedingungslos zu gewährendes Recht aus; so, wie es gern in Diskussionen gebraucht wird.

Und damit sollten alle Klarheiten restlos beseitigt sein und eine eventülle Diskussion darüber ist nur noch im OT-Bereich sinnvoll.
Inzwischen ohne Signatur.
Meine Heimseite steht im Bild (aka Avatar).

Benutzeravatar
Nibelungen
Forenmutti
Beiträge: 3774
Registriert: 31.12.2008, 02:50

Re: Tipps im Umgang mit KDG

Beitragvon Nibelungen » 09.05.2012, 20:08

Alle Jahre wieder....

blablabla - wann hören die [zensiert] eigentlich mal auf zu kacken?
Ich hasse Signaturen. Deshalb lasse ich sie mir nicht mehr anzeigen.