Helpdesk: Senderdatenbank online

Der Platz für Fragen, Anregungen, Kritik und Lob, die an das Team vom inoffiziellen Vodafone-Kabel-Forum und vom Vodafone-Kabel-Helpdesk gerichtet sind, außerdem für Ankündigungen seitens des Teams.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
NURadio
Ehrenmitglied
Beiträge: 3052
Registriert: 03.04.2007, 21:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Helpdesk: Senderdatenbank online

Beitrag von NURadio » 20.04.2008, 14:17

Biolek hat geschrieben:Sehr gute Arbeit. Ein großes Lob von mir. :anbet:
Du hast doch von Kabelfernsehen gar keene Ahnung... :brüll: :wink: :brüll:
MfG NURadio

Benutzeravatar
Biolek
Kabelfreak
Beiträge: 1252
Registriert: 16.01.2008, 10:56
Wohnort: Bremen

Re: Helpdesk: Senderdatenbank online

Beitrag von Biolek » 20.04.2008, 14:31

Sehr Witzig, :brüll: aber meene Schwiegerletern haben Kabel :tvfreak1:

Benutzeravatar
NURadio
Ehrenmitglied
Beiträge: 3052
Registriert: 03.04.2007, 21:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Helpdesk: Senderdatenbank online

Beitrag von NURadio » 20.04.2008, 14:44

Ein bissel Spaß muss sein, wenn schon Pro7 aus Spaß, aus Versehen oder mit voller Absicht, man weiß es nicht genau, mal eben analog Kopierschutz sendet. Aber Spaß beiseite. Die Helpdesk-Seite ist richtig gut und wird auch immer häufiger als Quelle angegeben. Von daher ganz großes Kompliment. Ich hätte nicht die Ausdauer gahabt, die Seite so zu pflegen...
[ externes Bild ] [ externes Bild ]
MfG NURadio

Benutzeravatar
thestorm
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 16.08.2007, 12:51

Re: Helpdesk: Senderdatenbank online

Beitrag von thestorm » 20.04.2008, 19:37

Finde die Datenbank auch gelungen,
allerdings ergeben sich für Ostthüringen bereits folgende Änderungen:

- TV Plus Gera hat den Sendebetrieb im März aus finanziellen Gründen eingestellt und
- extra Radio / Radio Euroherz wurde ausgespeist...

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24057
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Re: Helpdesk: Senderdatenbank online

Beitrag von Heiner » 20.04.2008, 19:40

Was läuft stattdessen auf dem Platz von plus.tv?
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (Allstars + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Streaming-Abos: Netflix, Sky Entertainment Ticket, Zattoo Free

Benutzeravatar
thestorm
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 16.08.2007, 12:51

Re: Helpdesk: Senderdatenbank online

Beitrag von thestorm » 20.04.2008, 19:47

Heiner hat geschrieben:Was läuft stattdessen auf dem Platz von plus.tv?
Nichts, einfach nur rauschen. ... Vgl. auch folgenden Zeitungsbericht aus der Ostthüringer Zeitung:
Es herrscht Funkstille im zweitgrößten Kabelnetz Thüringens, denn Anfang März hat die plus.tv Ostthüringen GmbH das Regionalfernsehen für Gera, Eisenberg, Greiz und Schleiz eingestellt. Die Gesellschafter haben jetzt die Lizenz an die Thüringer Landesmedienanstalt zurückgegeben. Die GmbH selbst befände sich in Auflösung, erklärt deren letzter Geschäftsführer Klaus Rehm aus München.
Für Medienunternehmer Rehm war das Engagement in Thüringen bislang ein Minusgeschäft. Sein Unternehmen, die Germany-TV GmbH, war erst im Sommer vorigen Jahres in vier Thüringer Lokalsender eingestiegen und hatte Anteile der Kueblerverlag AG an den Fernsehsendern plus.tv Erfurt, plus.tv Südwest, plus.tv Ostthüringen und plus.tv K28 (Sondershausen/Nordhausen) erworben. Die Investition ist weitgehend in den Sand gesetzt. “Es sind Schwierigkeiten aufgetaucht, die wir vorab aus den Zahlen nicht erkennen konnten”, formuliert der Münchner. Die vier Sender, die mit der plus.tv Thüringen GmbH eine gemeinsame Plattform zur Vermarktung und Produktion geschaffen hatten, hätten nicht nur mit unterschiedlichen Geschäftsführern, sondern auch mit höchst unterschiedlichsten Interessen agiert.

An K28 habe man daraufhin die Beteiligung gar nicht erst wahr genommen, später habe der Sender Insolvenz angemeldet. Südwest ging im August 2007 pleite. Die Geschäftsführer sollen mit der Kasse auf und davon sein. Mit dem Wegfall der zwei Sender sei auch der gemeinsamen Vermarktungsgesellschaft jegliche Grundlage entzogen worden, so Rehm. Der Sender Erfurt arbeitet seither eigenständig.

In Gera sei die Mehrheit der Gesellschafter – neben der Germany-TV saß die Kueblerverlag AG und die Verlagsgesellschaft Desotron Sömmerda im Boot – nicht bereit gewesen, für einen eigenständigen Neustart zu investieren, bedauert Rehm, der selbst “gern weitergemacht” hätte. Die Summe wäre vergleichsweise gering gewesen. In den besten Zeiten hatten sechs, zum Schluss nur noch drei Redakteure vor Ort gearbeitet.

Kristin Kramer, stellvertretende Direktorin der Thüringer Landesmedienanstalt, bedauert das Ende von plus.tv in Ostthüringen. Mit dem Einstieg von Germany-TV in die plus.tv-Gruppe habe man die große Hoffnung verbunden, dass sich ein stabiles Sendernetz entwickele. “Das ist völlig fehlgeschlagen.” An eine allzulange Sendepause glaubt sie aber nicht. Mit fast 71 000 Haushalten sei das Verbreitungsgebiet das zweitgrößte in Thüringen und entsprechend attraktiv, so Kramer. Sobald sich ein Interesse der Wirtschaft abzeichne, werde die Landesmedienanstalt die Zulassung neu ausschreiben.

Seit 12 Jahren wird in Thüringen lokales Privatfernsehen gemacht. Es gibt über ein Dutzend Sender. Der Knackpunkt ist für Kristin Kramer die richtige Vermarktung. Den Sendern in Thüringen sei es bislang nicht gelungen, eine gemeinsame Vermarktung aufzubauen, wie in anderen Bundesländern erfolgreich praktiziert. Auch die jetzt aufgelöste Plattform der plus.tv-Gruppe habe erst in Ansätzen funktioniert.

In Gera scheitert ein lokaler Fernsehsender nicht zum ersten Mal. Der Vorgänger TV-Ostthüringen hatte 2001 den Sendebetrieb eingestellt. 2002 ging plus.tv-Ostthüringen an den Start, seither wechselten mehrfach die Eigentümer.

Für den Münchner Klaus Rehm, der in Thüringen noch Geschäftsführer bei erfurt.tv ist, ist der endgültige Erfolg der Lokalsender eine Frage der Zeit. Die Zukunft liege darin, Regionalfernsehen zusätzlich im Internet anzubieten, das sei nicht nur kostengünstig, sondern auch zielgruppengenau und mit messbarer Quote zu vermarkten. Es dauere aber noch zwei, drei Jahre, so Rehm, “bis das Internet als Fersehprogramm wahrgenommen wird und im Wohnzimmer ankommt”. Dafür bräuchte man einen langen Atem. In Gera hatten die Macher ihn nicht. Der Knackpunkt ist die richtige Vermarktung.

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24057
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Re: Helpdesk: Senderdatenbank online

Beitrag von Heiner » 20.04.2008, 19:50

Siehts bei den anderen plus.tv-Sendern genauso aus, sprich ist dort auch nur noch Rauschen?
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (Allstars + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Streaming-Abos: Netflix, Sky Entertainment Ticket, Zattoo Free

Benutzeravatar
thestorm
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 16.08.2007, 12:51

Re: Helpdesk: Senderdatenbank online

Beitrag von thestorm » 20.04.2008, 21:17

Heiner hat geschrieben:Siehts bei den anderen plus.tv-Sendern genauso aus, sprich ist dort auch nur noch Rauschen?
Gute Frage, ich denke mal schon. Nur plus.tv Erfurt sendet noch.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29914
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Helpdesk: Senderdatenbank online

Beitrag von twen-fm » 21.04.2008, 16:37

Meine Korrektur-Vorschläge für Berlin:

RADIO
90,8 MHz "ABSV Radio" sendet nicht mehr..."Ohrfunk" ist temporär auf dieser Frequenz "drauf"

TV
E 23 KDG Hinweistafel (ex-TD1)
Keine Signatur mehr!

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24057
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Re: Helpdesk: Senderdatenbank online

Beitrag von Heiner » 22.04.2008, 18:42

So sieht übrigens die derzeitige Verteilung der Belegungen aus (länderübergreifende Belegungen rausgerechnet):

61 Niedersachsen
44 Brandenburg
35 Mecklenburg-Vorpommern
29 Sachsen
28 Sachsen-Anhalt
28 Bayern
27 Schleswig-Holstein
25 Rheinland-Pfalz
19 Thüringen
5 Saarland
3 Berlin
2 Bremen
1 Hamburg
-----
307 insgesamt

Die Zahlen ändern sich sicher noch, wenn Bayern und RP endlich komplett drin sind. Berechnet wurde das oben aus den unterschiedlichen Belegungen im Helpdesk. Belegung ist nicht = eigenständiges Netz! So gibts ja z.B. in Niedersachsen oft ... I und ... II, als Unterscheidung, meist ausgebaut <=> nicht ausgebaut.
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (Allstars + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Streaming-Abos: Netflix, Sky Entertainment Ticket, Zattoo Free