Digitalisierungsgrad

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Amadeus63
Insider
Beiträge: 2352
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Schleswig-Holstein-Süd

Digitalisierungsgrad zum 1.1.2017

Beitragvon Amadeus63 » 10.01.2017, 12:21

Nach Angaben der AG Fernsehforschung erhöhte sich der Anteil der Digitalhaushalte über alle Verbreitungswege auf 91,1 %, entsprechend 34,91 Mio. TV-Haushalte (gesamt neu 38,32 Mio. TV-Haushalte). Es verbleiben also noch 3,41 Mio. Analoghaushalte im Kabel, ca. 21% der knapp 16 Mio. Kabelkunden.
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / Kabel - Internet : FritzBox 6490

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 27613
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Digitalisierungsgrad

Beitragvon twen-fm » 10.01.2017, 18:07

Schneckentempo ohne Ende.
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 7459
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Digitalisierungsgrad

Beitragvon DerSarde » 10.01.2017, 18:32

Wenigstens ist jetzt auch die AGF bei kurz vor 80% angelangt...
Besonders stark wird der Digitalanteil wohl im Juni und Juli 2017 steigen, wenn Unitymedia analog abschaltet.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 27613
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Digitalisierungsgrad

Beitragvon twen-fm » 10.01.2017, 18:41

Na klar, in 3 von 16 Bundesländern...die anderen bleiben weiterhin unter "ferner liefen". :roll:
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 7459
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Digitalisierungsgrad

Beitragvon DerSarde » 10.01.2017, 18:47

Du musst aber bedenken, dass UM für seine nur drei Bundesländer ziemlich viele Haushalte hat.
UM hat glaub ich 6,5 Mio. angeschlossene Haushalte, bei VFKD sind es 7,7 Mio...
Daher wird es zumindest beim allgemeinen Digitalanteil einen deutlichen Sprung geben.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 27613
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Digitalisierungsgrad

Beitragvon twen-fm » 10.01.2017, 19:01

Im Prinzip ja, aber solange VFKD da nicht mitspielt wird es nie wirklich was werden mit der Digitalisierung im Kabel.
Keine Signatur mehr!

Heiner
Gründer des Forums und des Helpdesks
Beiträge: 23694
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum

Re: Digitalisierungsgrad

Beitragvon Heiner » 10.01.2017, 19:52

Gerade NRW macht da ja schon eine Menge aus. Ist ja immerhin das bevölkerungsreichste Bundesland. Merkt man auch häufig, aber mir gefällt dieses Gewusel :D Kann mir gut vorstellen, dauerhaft hier zu bleiben in der Region. :-)
-> MBO Senderlisten

Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (unverschlüsselte Programme, Internet/Telefon via 2play COMFORT 120)
Sat: Astra 19,2°/23,5°/28,2°Ost, Eutelsat Hotbird 13°Ost (unverschlüsselte Programme und HD+)
Streaming: Netflix

Bonzo
Fortgeschrittener
Beiträge: 109
Registriert: 25.03.2016, 13:19

Re: Digitalisierungsgrad

Beitragvon Bonzo » 10.01.2017, 20:39

Heiligs Bleche. Ich hab mal schnell die Google-Suche angeworfen. NRW, BW und Hessen haben zusammen 34,3 Mio Einwohner, bei 80,6 Mio. Bundesbürgern. Da habe ich mich so richtig verschätzt :flöt:. Ich dachte Unity würde gegen KDG untergehen.

Amadeus63
Insider
Beiträge: 2352
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Schleswig-Holstein-Süd

Digitalisierungsgrad 1.2.17

Beitragvon Amadeus63 » 21.02.2017, 09:55

Der Januar brachte eine Steigerung von 91,1 auf 91,3 % (+ 80.000 Haushalte) also von 34,91 auf 34,99 Mio. der 38,32 Mio. TV-Haushalte in Deutschland.
Noch immer nutzen damit 3,33 Mio. Haushalte den analogen Empfang.... :shock:
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / Kabel - Internet : FritzBox 6490

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 27613
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Digitalisierungsgrad

Beitragvon twen-fm » 21.02.2017, 19:29

Mal schauen, wieviele übrig bleiben werden sobald die UM Kabelnetze vollständig digitalisiert werden, der Löwenanteil des "analogen Kabelfernsehens" wird weiterhin bei VFKD schauen. :roll:
Keine Signatur mehr!