Digitalisierungsgrad

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Strotti
Kabelexperte
Beiträge: 594
Registriert: 21.02.2007, 19:57
Wohnort: Hann. Münden

Re: Digitalisierungsgrad

Beitrag von Strotti » 14.12.2014, 11:05

Wenn ich das Amtsdeutsch richtig verstehe, wurde die Digitalisierung aber trotzdem genehmigt: "Die gestattende Belegungsentscheidung der LMK erwuchs dennoch in Bestandskraft." Und besonders wichtig ist: Die Digitalisierung wurde genehmigt, obwohl dadurch das analoge Pflichtangebot nicht mehr vollständig abgebildet werden kann.

Strotti

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30292
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Digitalisierungsgrad

Beitrag von twen-fm » 14.12.2014, 23:41

Mag sein das es genehmigt wurde, trotzdem wird nichts gemacht oder zumindest in Aussicht gestellt.
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
McMurphy
Forenopi
Beiträge: 1919
Registriert: 11.07.2012, 17:44
Wohnort: Hannover-Umland

Re: Digitalisierungsgrad

Beitrag von McMurphy » 15.12.2014, 16:07

Gerade wegen dieses ganzen Genehmigungs-Hickhacks wird man es sich wohl leicht machen und einfach alles lassen wie es ist, so lange die KDG der WoWi noch analog anbieten muss bzw. die Digiquote weiter als Argument dafür dienen kann.

Und ein weiterer Punkt dürfte dabei noch eine Rolle spielen: Die KDG kann sagen, dass sie in Sachen "innovativer receiverloser" Röhrenversorgung eine ordentliche Auswahl an Kanälen von sage und schreibe dreißig Stück bietet; und nicht etwa nur neunundzwanzig. Die Psychologie der Supermarktpreise (kostet ja nur 99 Cent und nicht etwa einen Euro!) :fingerzeig: lässt grüßen...
„Respect to the man in the ice cream van!“
DVB-T2 HD Raum Hannover: Aktuelle Programmübersicht.
Vodafone Kabel: Tabelle der unverschlüsselten Programme.
Kabelhistorie: Kabelnetz Hannover damals bis heute.

Amadeus63
Insider
Beiträge: 2544
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Schleswig-Holstein-Süd

Digitalisierungsgrad 1.1.2015

Beitrag von Amadeus63 » 06.01.2015, 09:58

Nach den monatlichen Angaben der AG Fernsehforschung stieg der Anteil digital empfangender TV-Haushalte im Dezember um 870.000 auf 30,89 Mio. Das entspricht nun einem Marktanteil von 83,4%.

Dabei geht die AGF ab dem 1. Januar 2015 von einer auf 37,03 Mio. leicht gestiegenen Haushaltsanzahl aus.

Es verbleiben noch rund 6,15 Mio. Kabel-Analog-Haushalte. Das entspricht einem Digitalisierungsgrad des Kabels von 64%. Dessen Anteil am Gesamtmarkt beträgt laut dem Digitalisierungsbericht von 2014 aktuell 46,3% = 17 Mio. Kabelhaushalte

Quelle : AGF-Statistik
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / Kabel - Internet 200 / FritzBox 6591

Amadeus63
Insider
Beiträge: 2544
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Schleswig-Holstein-Süd

Digitalisierungsgrad 1.2.2015

Beitrag von Amadeus63 » 06.02.2015, 14:05

Der digitale TV-Empfangsanteil stieg im Januar um ca. 220.000 Haushalte auf nun 31,11 Mio. Haushalte. Das entspricht einer Digitalisierungs-Quote von 84%.
Von den insgesamt 37,03 Mio. TV-Haushalten empfangen damit noch 5,92 Mio. Kabelhaushalte analog.

Quelle : Monatszahlen der AGF
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / Kabel - Internet 200 / FritzBox 6591

Pascal Weber
Fortgeschrittener
Beiträge: 147
Registriert: 01.06.2014, 19:51

Re: Digitalisierungsgrad 1.2.2015

Beitrag von Pascal Weber » 06.02.2015, 21:58

Amadeus63 hat geschrieben:Der digitale TV-Empfangsanteil stieg im Januar um ca. 220.000 Haushalte auf nun 31,11 Mio. Haushalte. Das entspricht einer Digitalisierungs-Quote von 84%.
Von den insgesamt 37,03 Mio. TV-Haushalten empfangen damit noch 5,92 Mio. Kabelhaushalte analog.

Quelle : Monatszahlen der AGF
Das ist doch gut, dann kann analog ja bald der Geschichte angehören :grin:

Benutzeravatar
McMurphy
Forenopi
Beiträge: 1919
Registriert: 11.07.2012, 17:44
Wohnort: Hannover-Umland

Re: Digitalisierungsgrad

Beitrag von McMurphy » 06.02.2015, 22:00

Das wird noch dauern. (Zu) langsam ernährt sich das berühmte Eichhörnchen... :|
„Respect to the man in the ice cream van!“
DVB-T2 HD Raum Hannover: Aktuelle Programmübersicht.
Vodafone Kabel: Tabelle der unverschlüsselten Programme.
Kabelhistorie: Kabelnetz Hannover damals bis heute.

Amadeus63
Insider
Beiträge: 2544
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Schleswig-Holstein-Süd

Digitalisierungsgrad 2/2015

Beitrag von Amadeus63 » 09.03.2015, 11:09

Im Februar sind 70.000 (Kabel-) Haushalte auf den digitalen Fernsehempfang umgestiegen. 31,18 (Vormonat 31,11) Mio. empfangen nun das Fernsehen digital. Das entspricht einem Anteil von 84,2 (84,0) Prozent der 37,03 Mio. TV-Haushalte.

Quelle: Monatsstatistik der AGF per 1.3.2015
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / Kabel - Internet 200 / FritzBox 6591

Benutzeravatar
HH-TV-Fan
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1667
Registriert: 23.06.2006, 23:43
Wohnort: Hamburg

Re: Digitalisierungsgrad 1.2.2015

Beitrag von HH-TV-Fan » 12.03.2015, 15:01

Amadeus63 hat geschrieben:Der digitale TV-Empfangsanteil stieg im Januar um ca. 220.000 Haushalte auf nun 31,11 Mio. Haushalte. Das entspricht einer Digitalisierungs-Quote von 84%.
Von den insgesamt 37,03 Mio. TV-Haushalten empfangen damit noch 5,92 Mio. Kabelhaushalte analog.

Quelle : Monatszahlen der AGF
Na immerhin haben wir damit jetzt die 6 Mio. Grenze unterschritten. Es sind also in 2014 mehr als 1,5 Mio. Analog-Gucker umgestiegen. Ich hoffe, die Analog-Nutzer sind bis Ende 2015 unter 4,5 Mio. Bei gleichbleibendem Tempo wären wir Ende 2018 auf 0. Dann lohnt sich langsam die analoge Verbreitung nicht mehr für die kleineren Sender und der WoWi und den KNB gehen die Argumente flöten...
Neuer Slogan: “Kabel Deutschland: Für mich, einfach lächerlich!“

Benutzeravatar
McMurphy
Forenopi
Beiträge: 1919
Registriert: 11.07.2012, 17:44
Wohnort: Hannover-Umland

Re: Digitalisierungsgrad

Beitrag von McMurphy » 14.03.2015, 19:41

Wäre auch ein weiterer Hinweis darauf, dass der "Termin" Ende 2018, wo in Sachsen das verlängerte "Analogeinspeiserecht" enden soll, einheitlich zum bundesweiten Kabel-Analog-Aus erklärt werden könnte. Hoffentlich verständigt man sich rechtzeitig darauf, verbunden mit einer Infokampagne wie 2012 beim Sat-Analog-Aus. :augendreh:
„Respect to the man in the ice cream van!“
DVB-T2 HD Raum Hannover: Aktuelle Programmübersicht.
Vodafone Kabel: Tabelle der unverschlüsselten Programme.
Kabelhistorie: Kabelnetz Hannover damals bis heute.