DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13027
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von berlin69er » 19.09.2014, 17:37

Ähm, DVB-T2 ist keine deutsche Norm, genauso wenig, wie H.265! Auch eine 4K Übertragung wird höchstwahrscheinlich in H.265 ausgestrahlt werden. Es ist also keineswegs so, dass da Technik nur für Deutschland entwickelt wird...
Interessant wird's vor allem, weil dann 1. auch HD über Antenne ausgestrahlt werden könnte und die Privaten dann ja wieder verschlüsseln könnten (siehe Hd+ und Privat HD). In vielen DVB-T Netzen werden die Privaten in SD ja nicht mehr eingespeist. Das könnte sich mit DVB-T2 wieder ändern.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

slang
Kabelexperte
Beiträge: 884
Registriert: 20.11.2011, 20:33

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von slang » 19.09.2014, 17:51

Falls die Privaten überhaupt eine SD- Austrahlung möchten, RTL- Gruppe eher nicht, müssen ja nicht! ;)

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13027
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von berlin69er » 19.09.2014, 17:52

Sag ich ja! SD ist für die uninteressant. Bei HD sieht das wieder anders aus und da bietet DVB-T2 Möglichkeiten...
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29922
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von twen-fm » 19.09.2014, 19:31

SD über DVB-T wird (sehr wahrscheinlich) nach dem DVB-T2 Start abgeschaltet werden. Vielleicht bleibt nur noch die sogenannte "Reste-Rampe" in SD übrig, also die Programme die bis dann noch nicht in HD senden. Alle anderen Programme werden kein Simulcast SD/HD mehr nutzen wollen (vor allem die Privaten werden so handeln).
Keine Signatur mehr!

Peter65
Insider
Beiträge: 8888
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von Peter65 » 19.09.2014, 22:59

Laut dem: http://www.digitalfernsehen.de/Regierun ... 641.0.html
wird da wohl nicht viel Zeit für den Umstieg bleiben.
slang hat geschrieben:Falls die Privaten überhaupt eine SD- Austrahlung möchten, RTL- Gruppe eher nicht, müssen ja nicht! ;)
Richtig, wohl eher nicht.
Die Mediengruppe RTL Deutschland plant keinen dauerhaften Parallelbetrieb zwischen verschlüsselten HD- und unverschlüsselten SD-Programmen über DVB-T2
Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/DVB-T2-D ... 147.0.html

Was natürlich die Attraktivität von DVB-T2 enorm steigert.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6590, Kabel 200 Mbit/s
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29922
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von twen-fm » 19.09.2014, 23:43

Der "harte Umstieg" ist nur dem Umstand geschuldet, das die Regierung so schnell wie nur möglich die "Digitale Dividende 2" durchsetzen und das Geld einkassieren möchte. Denen geht es um nichts anderes!
Keine Signatur mehr!

slang
Kabelexperte
Beiträge: 884
Registriert: 20.11.2011, 20:33

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von slang » 20.09.2014, 00:11

Auch wieder wahr, die Mobilfunker freuen sich über die Frequenzen und der Staat hat wieder was zu versteigern, hoffentlich werden die Einnahmen wirklich für den Breitbandausbau genutzt... :roll:

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29922
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von twen-fm » 20.09.2014, 21:49

Ach wo, selbst die "Digitale Dividende 1" hat doch nur Geld in die Kassen der Regierung gebracht und kaum den Orten den wahren Breitbandausbau gebracht, welcher ursprünglich Versprochen wurde und dort wo LTE aufgebaut wurde, ist wieder nur ein Shared Medium mit beschränkten "bis zu" Geschwindigkeiten möglich (UMTS & Co lassen grüßen -und ich kann darüber ein Buch schreiben, über meine Erfahrungen in den letzten 6 Jahren-). Meiner Meinung nach ist das ganze nur eine einzige Verar.sche und Geldmacherei der Mobilfunkanbieter sowie der Entscheidungsträger in diesem Land! :evil:

Zurück zum Thema: Im "White Book Update" der Deutschen TV Plattform, welches ich auf der IFA in der TecWatch Halle mitgenommen habe steht, das die neuesten Modelle der Bravia Serie von Sony integrierte H.265/HEVC Codec für die DVB-T2 Ausstrahlung haben werden, diese sollen noch 2014 auf dem Markt kommen.
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29922
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von twen-fm » 06.10.2014, 20:58

Nun geht es los mit dem Pilotprojekt. Ab sofort wird DVB-T2 mit dem H.265/HEVC Codec in Berlin auf dem UHF Kanal 42 getestet!

Quelle: http://www.satnews.de/mlesen.php?id=1c5 ... 75954e9ece
Unter anderem ist das Medienunternehmen ProSiebenSat.1 mit dem Sender ProSieben in HD, RTL, arte sowie ARD und ZDF mit dabei. Weitere Partner sind Endgerätehersteller und Verbände.
Keine Signatur mehr!

slang
Kabelexperte
Beiträge: 884
Registriert: 20.11.2011, 20:33

Re: DVB-T2 in Deutschland (Sammelthread)

Beitrag von slang » 07.10.2014, 08:43