Unitymedia stellt analoges Fernsehen schrittweise ein

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
Andilein
Görlitzer Witzkanone
Beiträge: 6085
Registriert: 17.02.2008, 14:15
Wohnort: Görliwood

Re: Unitymedia stellt analoges Fernsehen schrittweise ein

Beitrag von Andilein » 18.05.2016, 19:31

DarkStar hat geschrieben:Wir müssen (auch) nicht mehr lange warten (zumindest bis zu Ankündigung).
Die KDG wird den Termin bis zum letzten Atemzug voll ausnutzen, damit ja das Analog-TV auch schööön lange aktiv bleibt. Ich fress doch meinen Wischmop, wenn die KDG mit der Analog-abschaltung schneller fertig ist, als die UM.

Andilein bei Facebook und Youtube


Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30148
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Unitymedia stellt analoges Fernsehen schrittweise ein

Beitrag von twen-fm » 18.05.2016, 19:32

Schneller als UM werden sie nie und nimmer sein. Wir sollten froh sein, wenn sie bis Ende 2018 fertig sein werden.
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
Andilein
Görlitzer Witzkanone
Beiträge: 6085
Registriert: 17.02.2008, 14:15
Wohnort: Görliwood

Re: Unitymedia stellt analoges Fernsehen schrittweise ein

Beitrag von Andilein » 18.05.2016, 19:41

twen-fm hat geschrieben:Schneller als UM werden sie nie und nimmer sein. Wir sollten froh sein, wenn sie bis Ende 2018 fertig sein werden.
Ende 2018 wird die KDG erstmal anfangen, weil bis dahin irgendwer (entweder die KDG oder die WoWis) immer Steine in den Weg legen und die Abschaltung immer wieder bremsen werden.

Andilein bei Facebook und Youtube


Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Unitymedia stellt analoges Fernsehen schrittweise ein

Beitrag von kabelhunter » 18.05.2016, 19:50

Ich nehme mal an das sich unser lieblings KNB über jeden " Bremsklotz " freuen wird .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30148
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Unitymedia stellt analoges Fernsehen schrittweise ein

Beitrag von twen-fm » 18.05.2016, 20:44

Alles davon ist sehr gut möglich.
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30148
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Unitymedia stellt analoges Fernsehen schrittweise ein

Beitrag von twen-fm » 13.07.2016, 18:35

*Thread hochhol*
Unitymedia will weiter analoges Radio anbieten

Der Netzbetreiber Unitymedia will auch über 2017 hinaus weiter analoges Radio anbieten. Ursprünglich war geplant, Kabel-UKW zusammen mit dem analogen Fernsehen abzuschalten. Dagegen liefen jedoch Hörfunkanbieter und Privatradioverbände Sturm, denn anders als die TV-Kollegen wollen sie mehrheitlich keine Digitalisierung des Mediums. "Das analoge Radioangebot bleibt zunächst unberührt und wird voraussichtlich erst im Verlauf der nächsten Jahre abgeschaltet", teilt der Netzbetreiber nun mit. Spätestens mit Einführung des neuen Kabel-Internet-Standards DOCSIS 3.1, der den Frequenzbereich zwischen 5 und 204 MHz vorsehen soll, käme dann aber doch das Aus für das Kabel-UKW- Obwohl technisch möglich soll das Digitalradio DAB+ im Vergleich etwa zur Schweiz nicht im deutschen Kabel eingeführt werden. Hörfunk wird es mittelfristig im Kabel also nur noch über den heutigen Diogital-Standard DVB-C geben.

http://www.unitymedia.de
Hmm, spätestens bei der "DOCSIS 3.1 Einführung" wird das UKW Band weichen müssen...und ob es überhaupt alle regionalen und lokalen Radiosender über DVB-C je geben wird? Da bin ich sehr skeptisch (vor allem bei VFKD)... :suspekt:
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11960
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Unitymedia stellt analoges Fernsehen schrittweise ein

Beitrag von DerSarde » 05.09.2016, 18:33

Thread hochhol...

Mittlerweile schauen laut UM 88,4% ihrer Haushalte digitales Fernsehen. :shock: In Hessen sind es sogar schon über 90%.
Auch in Hanau, wo am 20.9. abgeschaltet wird, ist der Anteil bereits so hoch.
http://www.digitalfernsehen.de/Studie-U ... 380.0.html

Dann frag ich mich echt, wo die AGF ihren Wert von 74% digitalen Haushalten beim Kabel herhat, der sich zudem in letzter Zeit kaum weiter erhöht hat... Ob das nicht doch daran liegt, dass die AGF einige Bevölkerungsgruppen in ihrer Zählung gar nicht berücksichtigen? :suspekt: Anders kann ich mir solch unterschiedliche Werte nicht erklären.
Interessant wären von den Medienanstalten daher auch Zahlen für die VFKD-Bundesländer. Die könnten morgen bei der Vorstellung des Digitalisierungsbericht auf der IFA kommen.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Unitymedia

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

DarkNike
Insider
Beiträge: 5422
Registriert: 01.05.2006, 16:48
Wohnort: Bayern

Re: Unitymedia stellt analoges Fernsehen schrittweise ein

Beitrag von DarkNike » 05.09.2016, 19:26

Von solchen Zahlen kann unser liebes Vodafone nur träumen

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11960
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Unitymedia stellt analoges Fernsehen schrittweise ein

Beitrag von DerSarde » 05.09.2016, 19:30

Naja, schau dir vom letzten Digitalisierungsbericht von 2015 mal die Seite 45 an. Da ist pro Bundesland der Digitalisierungsgrad angegeben.
http://www.die-medienanstalten.de/filea ... en_web.pdf
Was soll ich sagen? Hab's gerade mal ausgerechnet, und der Digitalanteil in VFKD-Bundesländern war 2015 mit 73,1% sogar geringfügig höher als bei denen von UM (71,6%)... :lol: :shock:

Allgemein erkennt man keinerlei Unterschiede zwischen Bundesländern mit VFKD und denen mit UM, der Anteil ist überall relativ gleich.
Da der Anteil in den letzten Jahren immer um 7-10% gestiegen ist, könnte ich mir gut vorstellen, dass im neuen Bericht morgen die 80% fallen.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Unitymedia

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11960
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Unitymedia stellt analoges Fernsehen schrittweise ein

Beitrag von DerSarde » 06.09.2016, 14:37

Der aktuelle Anteil der digitalen Kabelhaushalte wurde heute auf der IFA bekanntgegeben.
Laut den Medienanstalten liegt der Digitalisierungsgrad im Kabel bundesweit gesehen nun bei 82,1%.
http://www.digitalfernsehen.de/Anga-Ana ... 426.0.html
Damit sind jetzt die 80% überschritten, ab der eine analoge Verbreitung für kleinere Programmveranstalter langsam unrentabel wird.

Zum Vergleich: Im September 2011, 8 Monate vor der analogen Abschaltung über Sat, lag der Digitalisierungsgrad über Sat bei ca. 87%.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Unitymedia

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)