ARD Alpha: HD-Start ab Januar 2019

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1119
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: ARD Alpha: HD-Start ab Januar 2019

Beitrag von Luedenscheid » 17.02.2018, 09:15

Schön geschrieben! :wink:
Sky und deren Vorgänger wurden schon so oft für tot erklärt, selbst nach dem Zusammenbruch des Kirch Imperiums lief das Pay-TV weiter.
Auch dein Appell an alle wird im Winde verwehen, alle sind zu sehr mit sich selbst beschäftigt und beweisen uns täglich das sie nicht mal
bei Kleinigkeiten über ihren eigenen Schatten springen können (wollen?).
Man trägt lieber jeden Disput auf dem Rücken der Kunden aus, Hauptsache der zahlt immer schön pünktlich. Wenn man weiß das die Mehrheit
der Kunden nicht zu Sat wechseln darf lässt es sich (noch) recht bequem auf dem hohen Ross sitzen.
Sicher wird die Zukunft bei on demand liegen,nicht nur beim Sport. Das werden so viele Anbieter werden das keiner sich mehr alles leisten kann.
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DMP-UB900,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD

andi1963
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 09.01.2018, 11:08

Re: ARD Alpha: HD-Start ab Januar 2019

Beitrag von andi1963 » 17.02.2018, 12:45

@Luedenscheid

Du hast Recht. Sky, bzw. Premiere würde schon oft das Aus proffezeit.
Aber in diesem Fall lässt sich das zum Ersten Mal logisch begründen.
Die Fussball Rechte
Wenn mehr oder weniger die Fussball Rechte weg brechen, dann werden auch die Abonenten wegbrechen. Das liegt jetzt nicht alleine an Sky, sondern auch an den Rechtevergebern. Es ist ja nicht so, das die Buli bei Sky läuft und der DFB Pokal bei Euro Sport und die CL bei Amazon, sondern es ist Bund durcheinander gemischt. Einige Buli Spiele laufen bei Sky und Andere bei Euro Sport. Auch bei der CL ist es so. Der Dortmund Fan braucht also mindestens 3 Anbieter um all seine Spiele sehen zu können. Denn er weiß ja im Vorfeld nicht, wo das jeweilige Spiel übertragen wird. Und das nervt die Fans. Und ich glaube, bzw. hoffe, dass es bei den Fans zu einer Trotzreaktion kommt und der Fan dann all seine Abos kündigt. Bei mir ist das jedenfalls so. Es lebe die Sportschau, sofern sie denen nicht auch noch die Zweitverwertungs Rechte weg nehmen.

Und es scheint auch so zu sein, das es gerade zu einem Zuschauerschwund in der Bundesliga kommt. Der Grund mag vielschichtig zu sein. Diskussionen um die Abschaffung der 50+1 Regel, Wahnsinstransfairs im höheren 7 Stelligen Bereich, Langeweile mangels Spannung in der Meisterschaft, zu hohe Eintrittspreise usw. Es war auch auffällig, dass die Stadien in der Euro League erschreckend leer waren. Der Zuschauer scheint Sat zu sein. Und wenn das so weiter geht, wirkt sich das auf Sky aus. Filme und Serien brauchen sie im Grunde gar nicht zeigen. Die gibt es im Netz, über Apps im Smart TV an jeder Ecke als Abo für unter 10 Euro oder sogar als Einzelpreis ab 0,99 Cent pro Film. Und wer für Sky Komplett zur Zeit noch mehr als 70 Euro pro Monat zahlt ist selber Schuld. Es darf nicht mehr als 35 Euro kosten und ist da für auch zu haben. Kündigung heißt das Zauberwort. Die werden sich dann schon melden und betteln das man für einen Schnäppchenpreis für ein weiteres Jahr oder zwei verlängert.

Die Besten Jahre für Sky sind auf jedem Fall gezählt. Und wenn weniger Geld rein kommt, kann auch nur weniger Geld ausgegeben werden.
Und wie gesagt, auch für den nicht Fussball Fan. Das Ganze steht und fällt mit den Fussballübertragungsrechten. Wenn dann von der Torte immer mehr weg bricht, ist das Ende nicht mehr weit.

Man darf halt nicht vergessen das wir Premium Fernsehen freiwillig zählen, im Gegensatz zur GEZ. Und Premium Fernsehen ist eben auch nicht mehr das was es mal war. Früher war es so, das sie mit Werbefreiheit geworben haben. Das ist lange vorbei. Die unterbrechen zwar den Film nicht aber vor, bzw. nach dem Film wird man mit Werbung zu geballert. Beim Fussball auch. Da ist es in zwischen so schlimm, das sie gar keine Zeit mehr für Eigenwerbung haben. Da muss sich dann während des Spiels der Kommentator drum kümmern. Neulich auf Sky war es so, das er fast dadurch ein Tor verpasst hat.

Der Hammer war, das Sky neulich per E Mail eine Kundenbefragung gemacht hat, wo es in über 100 Fragen ausschlieslich um Werbung ging. Ich hab mir den Spaß gemacht und alles falsch beantwortet, bzw. so als kenne ich all diese Firmen nicht.

Positiv zu bemerken wäre, das es nicht funktioniert hat, Olympia über Pay TV zu vermarkten. Das ist auch gut so, denn da würde der Breitensport dann richtig drunter leiden.

Das Ganze hat jetzt wirklich nichts mehr mit BR Alpha zu tun, aber sorry, wenn interessiert schon BR Alph? Naja, ein paar wird es schon geben. Ist mir eigentlich so gar lieber als RTL und Konsorten. BR Alph zeigt wenigstens kein Frauentausch.

Also, Kurve noch gekriegt um beim Thema zu bleiben.

Gruß ANDI

DarkStar
Insider
Beiträge: 7544
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: ARD Alpha: HD-Start ab Januar 2019

Beitrag von DarkStar » 17.02.2018, 20:37

Du vergisst etwas...Premiere hat schon einmal die Bundesliga verloren und genau zu dieser Zeit als der Rechteverlust griff hatte Premiere das beste Filmangebot seit Jahren, eben weil sie das gesparte Geld in neue Deals reingesteckt haben.

Würde man jetzt die Bundesliga verlieren (was so oder so erst 2021 der Fall wäre), dann würde man zwar einiges an Abonnenten einbüßen, aber würde sich auch eine menge Rechtekostensparen und genau diese Gesparten Gelder könnte man teilweise wieder in bessere Film Deals investieren.
Mit einen gestärkten Film Paket kann man dann wieder ganz andere Kundengruppen erschließen, nämlich jene denen das Filmpaket derzeit zu schlecht ist.

Sky wird also sicherlich nicht Untergehen, dazu stehen mittlerweile zuviele große Unternehmen dahinter.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9914
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: ARD Alpha: HD-Start ab Januar 2019

Beitrag von spooky » 17.02.2018, 20:49

@Darkstar

Bei premiere war damals das Filmangebot besser als jetzt bei Sky und Koffler hat dann mehr auf Serien gebaut.
Und hat alles richtig gemacht.
Sky hat in Sachen Film momentan nix. Sieht man ja schon daran, dass man inzwischen alle 2-3 Monate einen Film Kanal umbenennt.

Ich schätze Sky wird hier nochmal mächtig auf die Schnauze kriegen.
Denn die normalen Abopreise sind nicht mehr gerechtfertigt.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30301
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: ARD Alpha: HD-Start ab Januar 2019

Beitrag von twen-fm » 17.02.2018, 21:39

Als ich im Sommer 2003 Premiere Kunde wurde, bekam ich das "Begrüssungspaket" zugeschickt mit deren Senderbroschüre, eine Ausgabe des Premiere (TV) Magazins und ich glaube zwei Freimonate für das komplette Angebot. Vor allem wenn ich heutzutage die Broschüre nachschlage und dort sehe, was sie damals alles an Film- und Sportrechte hatten, da bleibt einem die Spucke weg. :shock:

Das war die "Cappuccino" Kofler Zeit und zwar ziemlich kurz nach der Kirch-Insolvenz und dem "Neustart" von Premiere, da hatte sie auch noch alle BuLi Rechte inne. Der Verlust kam 2005/2006, als arena startete. Was daraus geworden ist, wissen alle noch sehr gut... :roll:

Okay, genug des OT. :wink:
Keine Signatur mehr!

andi1963
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 09.01.2018, 11:08

Re: ARD Alpha: HD-Start ab Januar 2019

Beitrag von andi1963 » 17.02.2018, 23:42

Damals gab es die zahlreichen Abrufdienste noch nicht. Die Konkorenz bei der Filmvermarktung ist also größer geworden. Gut, Sky ist auf dieses Boot auch aufgesprungen. Sie werden dann komplett auf Streamingdienst umstellen müssen. Denn einen Konventionellen TV Film oder Serien Sender braucht das Land nicht mehr.
Als normalen TV Sender, wie wir es bisher hatten, brauchen wir eigentlich nur noch News Sender. Also NTV, Welt (N24) und Tagesschau 24. Alles Andere kann als
on demand gesendet werden.

andi1963
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 09.01.2018, 11:08

Re: ARD Alpha: HD-Start ab Januar 2019

Beitrag von andi1963 » 17.02.2018, 23:55

Im Übrigen ist, was Film angeht, das Angebot an sich schlechter geworden. Wenn Holliwood nichts gescheites mehr produziert, können Sky und Co auch nichts vernünftiges senden. Ich komme aus der Kino Branche. Zurzeit läuft nur aufgewärmten Zeug. Zum 3. Mal Neuverfilmungen. Titanic in 3D, Jumanji, neu verfilmt, Star Wars in die Länge gezogen, es kommt nichts großes Neues mehr. Die großen Blocbuster werden weniger. Die Zahl der Kinostarts ist insgesamt rückläufig. 3D hat sich Tod gelaufen. Da mit kann man niemanden mehr hintern Ofen vor locken. Das wirkt sich dann auch im TV aus. Also 2003 ist mit heute nicht mehr zu vergleichen.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30301
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: ARD Alpha: HD-Start ab Januar 2019

Beitrag von twen-fm » 18.02.2018, 00:01

Ich wiederhole das, was ich in einigen anderen Threads bereits geschrieben habe: Streaming, On-Demand usw. alles schön und gut: Aber, wenn z.B. abends die Leitungen im Netz "glühen" (oder lahmarschig geworden sind, weil stark überlastet), dann ist nur noch "Schluss mit lustig" und wer dann immer noch einen Film oder eine Serie mit Artefakten, Klötzchenbildung und Pufferungen sehen möchte...Bitteschön: Der soll es auch tun, ich bleibe dann doch beim altmodischen "linearen" Fernsehen oder Radioempfang. Und ich glaube, das ich nicht der einzige sein wird, der so denkt. :roll:
Keine Signatur mehr!

robert_s
Insider
Beiträge: 3547
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: ARD Alpha: HD-Start ab Januar 2019

Beitrag von robert_s » 18.02.2018, 07:29

twen-fm hat geschrieben:
18.02.2018, 00:01
wer dann immer noch einen Film oder eine Serie mit Artefakten, Klötzchenbildung und Pufferungen sehen möchte...Bitteschön: Der soll es auch tun, ich bleibe dann doch beim altmodischen "linearen" Fernsehen oder Radioempfang. Und ich glaube, das ich nicht der einzige sein wird, der so denkt. :roll:
Ich setze hier mal einen virtuellen Gesprächspartner neben Dich:

"Wer sich unbedingt mit Artefakten, Klötzchenbildung, Softwareproblemen und Verschlüsselung herumschlagen möchte...Bitteschön: Der soll es auch tun, ich bleibe dann doch beim altmodischen "analogen" Fernsehen und Radioempfang. Und ich glaube, das ich nicht der einzige sein werde, der so denkt. :roll:"

Jetzt erkläre dem mal, warum seine bevorzugte Empfangstechnik aussterben muss und Deine nicht. Wird allerdings nichts ändern, denn am Ende wird eh beides aussterben.

Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1119
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: ARD Alpha: HD-Start ab Januar 2019

Beitrag von Luedenscheid » 18.02.2018, 07:52

robert_s hat geschrieben:
18.02.2018, 07:29
Jetzt erkläre dem mal, warum seine bevorzugte Empfangstechnik aussterben muss und Deine nicht. Wird allerdings nichts ändern, denn am Ende wird eh beides aussterben.
Das es so kommen wird ist unbestritten! :wink: Ob wir das aber noch erleben werden? In Gebieten wo es noch immer kein schnelles Internet gibt würden
die Leute sicher nicht begeistert sein keinen TV Sender mehr empfangen zu können. Selbst hier in Berlin gibt es noch genügend Ecken die sehnlichst auf
den Breitbandausbau warten.Und in Ländern die technisch weit vor uns sind steht das Ende des klassischen TV`s auch noch nicht zur Debatte. :kaffee:
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DMP-UB900,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD