Schweiz - DVB-T-Abschaltung 6/2019

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Amadeus63
Insider
Beiträge: 2519
Registriert: 27.05.2013, 11:46
Wohnort: Schleswig-Holstein-Süd

Schweiz - DVB-T-Abschaltung 6/2019

Beitrag von Amadeus63 » 11.12.2018, 11:17

In der Schweiz wird das Antennenfernsehen komplett eingestellt.

Link: https://www.broadcast.ch/fernsehen/antenne-dvb-t/
Bild : Samsung UE49KS9090 / Ton : Bose Soundbar / Kabel - Internet 200 / FritzBox 6591

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 612
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Schweiz - DVB-T-Abschaltung 6/2019

Beitrag von Johut » 27.12.2018, 04:33

Somit ist ab diesem Zeitpunkt der Empfang im benachbarten Ausland ( Deutschland, Österreich, Italien) nicht mehr möglich. Schade für die Grenzregionen dieser Länder.
Zuletzt geändert von Johut am 27.12.2018, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4089
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Schweiz - DVB-T-Abschaltung 6/2019

Beitrag von Besserwisser » 27.12.2018, 14:00

DVB-T war zwischen den Bergen in den Schluchten für den Empfang in der Bewegung vielleicht doch nicht so optimal.

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 612
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Schweiz - DVB-T-Abschaltung 6/2019

Beitrag von Johut » 27.12.2018, 14:56

In der Schweiz ist die Situation ähnlich wie bei uns. Das terrestrische Signal wird nur zu 2% genutzt. Die Schweiz ist praktisch vollständig verkabelt, die restlichen Zuschauer in den Bergen nutzen den Empfang über Satellit.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30030
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Schweiz - DVB-T-Abschaltung 6/2019

Beitrag von twen-fm » 27.12.2018, 18:04

In Italien zeichnet sich eine "Lösung" des Problemes ab: In den nächsten Monaten wird es eine Art "Best of Schweizer Fernsehen"-Programm in italienischer Sprache auf einen landesweiten (!) DVB-T-Kanal geben, dort werden vor allem Eigenproduktionen zeitversetzt gezeigt werden. Liveprogramme und urheberrechtlich bedenkliche Sendungen (Sport, Spielfilme und Serien usw.) wird es nicht geben.
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11811
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Schweiz - DVB-T-Abschaltung 6/2019

Beitrag von DerSarde » 27.12.2018, 18:11

Oder man wohnt in Südtirol, dort wird es das Schweizer Fernsehen sicher weiter per DVB-T geben.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30030
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Schweiz - DVB-T-Abschaltung 6/2019

Beitrag von twen-fm » 27.12.2018, 18:20

Das Schweizer TV und Radio wird per Richtfunk zugeführt, genauso wie der ORF und die deutschen Programme, deswegen bleiben die dort aufgeschaltet.
Keine Signatur mehr!

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 612
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Schweiz - DVB-T-Abschaltung 6/2019

Beitrag von Johut » 27.12.2018, 18:33

Die Abstrahlung der Programme aus Südtirol ist meines Erachtens rechtlich sehr bedenklich, zumindest was die Programme von SRF und ORF betrifft. Sie kaufen nur die Rechte für das eigene Land. Meines Wissens hat die schweizer Post die über diese Sendeanlagen von RAS (Rundfunk Südtirol) die ORF-Programme empfangen und nach Olten weitergeleitet, dort ist eine Art Kabelzentrale welche die Signale an alle Kabelnetzbetreiber weitergibt. Da Südtirol aber zu Italien gehört würde mich mal sehr interessieren, ob dies rechtlich einwandfrei ist, evtl. haben ORF und SRF aber mit den Rechtehändlern hierüber eine Ausnahme vereinbart.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30030
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Schweiz - DVB-T-Abschaltung 6/2019

Beitrag von twen-fm » 27.12.2018, 19:06

Es gibt Verträge zwischen den Schweizern und den Österreichern mit der RAS, daher wissen die schon genau, wie das ganze rechtlich abgesichert werden kann. Vor allem da Südtirol kulturell mit den deutschsprachigen Ländern verbunden ist.
Keine Signatur mehr!

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 612
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Schweiz - DVB-T-Abschaltung 6/2019

Beitrag von Johut » 27.12.2018, 19:23

Das denke ich insgeheim auch, sonst gäbe es diese Aussendungen wohl schon lange nicht mehr. Allerdings sind hierdurch die ORF-Programme in der ganzen Schweiz zu empfangen. Vielleicht kauft ja der ORF die Rechte für beide Länder. Beim Empfang in Deutschland winkt der ORF direkt ab, genau wie früher der SRF. Hier gelten wohl strengere Richtlinien. Daraus soll mal einer schlau werden.