Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

In diesem Bereich dreht sich alles um Sky. Themen die nur Sky über Satellit oder andere Empfangswege betreffen bitte entsprechend kennzeichnen!
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen zu Sky bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es auch im Helpdesk.
Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 533
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

Beitrag von Lars.Berlin » 28.01.2018, 10:48

Zitat:

Der Abo-Sender Sky kam zuletzt auf ein zufriedenstellendes Geschäftsergebnis, auch in Sachen Kundenwachstum kann man sicherlich zufrieden sein. Allerdings weiß das britische Unternehmen auch, dass das aktuelle Geschäftsmodell nicht mehr ewig halten wird, zu groß ist die Konkurrenz von Netflix und Co. Sky ist durch Satellitenfernsehen groß geworden. Doch diese Art der TV-Übertragung hat keine allzu guten Zukunftsaussichten, das weiß man sicherlich auch beim Bezahlsender. Entsprechend laufen dort auch schon Bemühungen, auf den Vertriebsweg Internet umzustellen und zwar komplett.
Laut The Register signalisiert Sky das "Ende für die Satelliten-Schüssel", man plant, alle Kanäle und Inhalte online zur Verfügung zu stellen. Den Anfang macht man in Italien, wenig später soll Österreich mit einem neuen Online-Angebot folgen.
Die Vorteile einer Online-"Übertragung" liegen auf der Hand, wie auch Sky einräumt. Dadurch lassen sich Kosten sparen und man bekommt ebenso Zugang zu neuen Märkten und somit auch Kundengruppen. Nach den beiden ersten Ländern will man den IP-basierten Dienst auch in anderen Schlüsselmärkten bereitstellen, einen genauen Zeitplan nannte das Unternehmen aber nicht.

Die Geschäftszahlen passen
Die Zahlen selbst sind für Sky noch mehr als zufriedenstellend, die Anzahl der Abonnenten in Deutschland und Österreich konnte das Unternehmen von fünf auf 5,2 Millionen steigern. Insgesamt zählt Sky knapp 23 Millionen regelmäßig zahlender Kunden. Europaweit konnte man im ersten Geschäftshalbjahr den Umsatz auf rund 6,7 Milliarden Pfund steigern, das ist ein Plus von etwa fünf Prozent.

Usability-Hölle
Beim Umstieg auf IP-basierte Übertragung wird das Unternehmen sich aber einige Mühe geben müssen: Denn man hat sich schon bisher an Netflix-artigen Plattformen versucht, überzeugen konnte aber keine davon. Vor allem an der Benutzbarkeit der On-Demand-Angebote muss Sky noch arbeiten, denn aktuell kann man das nur mit Usability-Hölle umschreiben.

Qualle & mehr: winfuture
Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1x 0,85 cm Kathrein-Spiegel mit LNB's für 13,0°E & 19,2°E
1x VFKDG-Kabelanschluss, voll ausgebaut (862 MHz)
3x CST-Tank, 2x DVB-S/S2, 2x DVB-C/C2 je 1TB HDD
3x CST-Trinity V1, 1x DVB-C/C2
2x AX-HD51 4K UHD, 1x DVB-S/S2/SX, 1x DVB-C/C2/T/T2 je 1TB HDD

spooky
Insider
Beiträge: 8443
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

Beitrag von spooky » 28.01.2018, 10:56

Du heißt kein Link angegeben, wo man den Text nachlesen kann... auf winfuture steht er zumindest nicht auf Seite 1.
Dann verlink den Text Bitte.
Vu+UNO 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 200/50

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelexperte
Beiträge: 895
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

Beitrag von NoNewbie » 28.01.2018, 11:03

Also einmal suchen nach winfuture und sky bringt bei meiner Suche sofort diesen Artikel als 1.Ergebnis.

http://winfuture.de/news,101649.html

Ein bisschen muss man den Leuten doch vertrauen können, wenn sie was zitiert hier posten.
Nicht immer blos draufhauen und keine Lust selbst mal sich zu bemühen.

Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 533
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

Beitrag von Lars.Berlin » 28.01.2018, 11:09

spooky hat geschrieben:
28.01.2018, 10:56
Du heißt kein Link angegeben, wo man den Text nachlesen kann... auf winfuture steht er zumindest nicht auf Seite 1.
Dann verlink den Text Bitte.
http://www.gidf.de/
Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1x 0,85 cm Kathrein-Spiegel mit LNB's für 13,0°E & 19,2°E
1x VFKDG-Kabelanschluss, voll ausgebaut (862 MHz)
3x CST-Tank, 2x DVB-S/S2, 2x DVB-C/C2 je 1TB HDD
3x CST-Trinity V1, 1x DVB-C/C2
2x AX-HD51 4K UHD, 1x DVB-S/S2/SX, 1x DVB-C/C2/T/T2 je 1TB HDD

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10335
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

Beitrag von DerSarde » 28.01.2018, 11:24

Also ich bin auch der Meinung, dass bei solchen Meldungen immer der vollständige Link als Quelle angegeben werden soll, denn der Leser sollte eigentlich nicht erst danach suchen müssen. So schwer ist das ja auch nicht, die URL kurz oben in der Leiste rauskopieren, wenn man schon den ganzen Artikel kopieren konnte.

Künftig also bitte Link posten!

EDIT: Entsprechende Forenregel hier:
page/forenregeln
Achte bitte darauf, dass du Nachrichtenartikel nicht 1:1 kopierst und eine zutreffende Quelle angibst. Es empfiehlt sich, allerhöchstens die Einleitung eines Artikels zu kopieren und dann auf die Quelle zu verlinken, wenn man schon keinen eigenen Text schreibt.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 533
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

Beitrag von Lars.Berlin » 28.01.2018, 11:31

DerSarde hat geschrieben:
28.01.2018, 11:24
Also ich bin auch der Meinung, dass bei solchen Meldungen immer der vollständige Link als Quelle angegeben werden soll, denn der Leser sollte eigentlich nicht erst danach suchen müssen. So schwer ist das ja auch nicht, die URL kurz oben in der Leiste rauskopieren, wenn man schon den ganzen Artikel kopieren konnte.

Künftig also bitte Link posten!

EDIT: Entsprechende Forenregel hier:
page/forenregeln
Achte bitte darauf, dass du Nachrichtenartikel nicht 1:1 kopierst und eine zutreffende Quelle angibst. Es empfiehlt sich, allerhöchstens die Einleitung eines Artikels zu kopieren und dann auf die Quelle zu verlinken, wenn man schon keinen eigenen Text schreibt.
@Sarden-Mensch,
kann ich in Zukunft machen !
Aber wer schreibt schon noch eigene Texte !?
Die ganze Welt besteht doch nur noch aus "C & P" !?
Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1x 0,85 cm Kathrein-Spiegel mit LNB's für 13,0°E & 19,2°E
1x VFKDG-Kabelanschluss, voll ausgebaut (862 MHz)
3x CST-Tank, 2x DVB-S/S2, 2x DVB-C/C2 je 1TB HDD
3x CST-Trinity V1, 1x DVB-C/C2
2x AX-HD51 4K UHD, 1x DVB-S/S2/SX, 1x DVB-C/C2/T/T2 je 1TB HDD

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29072
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

Beitrag von twen-fm » 28.01.2018, 21:35

Lustig...gerade in Italien mit ihrer hundsmiserablen Internetstruktur (es gibt kaum "GIGA-Geschwindigkeiten" dort, da keine Kabelnetze wie hierzulande vorhanden sind), geschweige das es überall ADSL/VDSL gibt...viel Spass, Sky Italia! :nein:

In Italien existieren nur zwei gute Möglichkeiten TV Programme zu schauen: Eutelsat HotBird und das landesweite DVB-T inkl. der Kombination über Tivusat! Alles andere ist irrelevant dort... :x
Keine Signatur mehr!

svenfl
Newbie
Beiträge: 73
Registriert: 02.12.2011, 17:14

Re: Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

Beitrag von svenfl » 12.09.2018, 17:41

Entschuldigung für das Ausgraben des alten Fadens
Der Hauptgrund auf den linearen Verbreitungsweg zu Verzichten dürfte sein, dass man die aktuellen Zuschauerzahlen praktisch Frei Haus geliefert bekommt. Eigentlich müsste dann das Abo günstiger werden, weil man ja schon mit dem Nutzungsverhalten bezahlt.

Micha1406
Fortgeschrittener
Beiträge: 480
Registriert: 21.02.2010, 18:46

Re: Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

Beitrag von Micha1406 » 13.09.2018, 07:49

Wird in Deutschland in den nächsten 30 Jahren sicher nicht kommen, weil das eine nahezu Flächendeckende Internetversorgung voraussetzen würde.
Wie der Ausbaustand z.Z. ist einfach mal Googln: Da findet man dann Deutschland kurz hinter Lesotho :brüll:

hellseher
Fortgeschrittener
Beiträge: 130
Registriert: 23.10.2015, 21:27
Wohnort: Berlin

Re: Abo-Sender Sky bereitet Abschied von der Satelliten-Übertragung vor

Beitrag von hellseher » 02.10.2018, 21:02

sehe ich auch so - mitten ! in der Hauptstadt ist bei der Telekom nicht mehr als ein 16er Anschluss zu bekommen, 2 Häuser weiter schon mal 50er :wand:

aber mal sehen, was die neuen Eigentümer für Ideen haben, vielleicht wird ja das "Kabel" da einen anderen Stellenwert haben ?

:fahne:
Carpe Diem!