Uralt-Anschluß

In diesem Forum geht es um andere Receiver, als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort) vertriebenen und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln
paralyzed
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2017, 16:46

Uralt-Anschluß

Beitrag von paralyzed » 27.11.2017, 18:41

Hallo Leute,

erst mal Grüsse an alle. Ich brauche mal euren Rat:

Wir wohnen in einem 4-Parteien-Mietshaus mit Uralt-Anschluss von Kabel Deutschland. Jeder Mieter hat seinen eigenen Vertrag mit KD. Die Verkabelung und die Dosen, zumindest in unserer Wohnung, stammen noch aus 2007 (oder vielleicht sogar älter).

Das war für uns bisher kein Problem, da wir noch über einen Röhrenfernseher geschaut haben, der einfach nicht kaputt gehen wollte. Jetzt habe ich mir vor vier Wochen einen LG Flachbild-TV gekauft und gleich ein CI+-Modul mit Karte von KD dazu.

Der Fernseher ist über jeden Zweifel erhaben, wenn er denn ein vernünftiges Signal bekommt. Aber genau das ist das Problem. Von den unverschlüsselten HD-Sendern hatte ich bisher nur ARD und die Dritten, von den HD-Sendern aus Basic-TV nur RTL, RTLII, SAT1, Disney Channel und N24. Den Rest nur SD oder gar nicht. Insgesamt hatte ich ca. 120 TV-Sender und 10 Radio-Sender empfangen.

Die Installation im Keller (Verstärker, Verteiler) sollte nach allem, was ich hier bis jetzt gelesen habe, eigentlich ausreichen. Ich habe das ganze mal fotografiert:

https://picload.org/image/droalrdr/bk_verstaerker.jpg

https://picload.org/image/droalrrw/splitter.jpg
https://picload.org/image/drdpglil/20171007_143741.jpg
https://picload.org/image/droalrda/komplettanlage.jpg

In unserer Wohnung hängen 4 Dosen in Reihe, wobei die Dosen 3 und 4 nie benutzt wurden. Ich muss noch dazu sagen, dass auf dem Dach eine fette LTE-Antenne steht.

Der erste Schritt war jetzt, das Antennenkabel von Dose 2 zum Fernseher zu erneuern. Ich habe mir dafür bei Antennenland.de ein Kathrein 111 A+ Kabel gekauft. Und siehe da: Aus 120/10 Sendern sind jetzt 271 TV-Sender und ca. 100 Radio-Sender geworden. Was so ein Kabel alles ausmachen kann.

Einige Sender (z.B. Vox HD) habe ich allerdings immer noch nicht.

Jetzt stellt sich die Frage: Lohnt es sich, die Dosen auch zu erneuern? Ich denke dabei an das Modell von Axing BSD 963-xxN. Das bringt gleich einen DATA-Anschluß mit, falls ich doch mal komplett zu KD wechseln sollte.

Meint ihr, dass ich mit moderneren Dosen den Empfang nochmal verbessern kann?

Danke schon mal für eure Antworten!

Michael

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14303
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Uralt-Anschluß

Beitrag von kabelhunter » 27.11.2017, 19:09

Weist Du an welchem Anschluss du hängst ? Ein Anschluss am Verteiler hat ein Dämpfungsglied eingebaut . Wenn Du an einem der Anschlüsse hängst kann das den Empfang beeinflussen . Aber der TV kann auch übersteuert sein .
Wer das Dämpfungsglied eingebaut hat wird sich was dabei gedacht haben . Welche Signalstärke und Qualität wird vom TV angezeigt ?
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

paralyzed
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2017, 16:46

Re: Uralt-Anschluß

Beitrag von paralyzed » 07.12.2017, 11:58

Sorry für die späte Antwort!

Es dürfte schwer werden, auf Sicht festzustellen, an welchem Kabel meine Wohnung hängt. Die Kabel verschwinden im Keller in der Wand und kommen an der Haus-Außenwand in einem Kabelkanal wieder raus.

Kannst du aber trotzdem mal einem Laien erklären, warum nur eine Partei von 4 an einem Dämpfungsglied hängen sollte?

Die Angaben des TV zu den Signalstärken und Qualitäten habe ich mal in einer Liste zusammengefasst:

https://picload.org/image/driioiow/kdg_ ... litaet.jpg

Besonders "kräftig" sieht das ja nicht aus.

Grüsse

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14303
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Uralt-Anschluß

Beitrag von kabelhunter » 07.12.2017, 12:36

Baue das Dämpfungsglied mal zum Testen aus . Und poste mal wieviel dB es hat . Wie ist der Empfang auf 114 MHz ( arte HD . hr-fernsehen HD ) ?
Und welcher Typ ist die Antennendose ?
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

elo22
Newbie
Beiträge: 50
Registriert: 16.08.2009, 07:30

Re: Uralt-Anschluß

Beitrag von elo22 » 09.12.2017, 15:33

paralyzed hat geschrieben:Die Kabel verschwinden im Keller in der Wand und kommen an der Haus-Außenwand in einem Kabelkanal wieder raus.
Da braucht man sich nicht wundern wenn das nicht funktioniert. Da wird kein uv beständiges Material installiert sein.

Lutz