Sternverteilung in Altbau -> Welche Dose?

In diesem Forum geht es um andere Receiver, als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort) oder Vodafone GigaTV vertriebenen und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
Kirk1701
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 01.11.2018, 14:56
Wohnort: Hannover

Sternverteilung in Altbau -> Welche Dose?

Beitrag von Kirk1701 » 01.11.2018, 15:27

Hallo zusammen,
ich renoviere gerade meine Altbauwohung und verlege dafür neben Strom auch Netzwerk und Antennenkabel.

In der Wohnung liegt in zwei Räumen Kabel, im Wohnzimmer eine MM Dose von Vodafone, im Schlafzimmer eine normale Dose ohne MM.

Ich habe nun in die anderen drei Räume auch ein extra Kabel gelegt.

Ich möchte nun in allen fünf Räumen eine MM Dose haben damit ich in jedem Raum das Modem anschließen kann.

Wohnzimmer und Schlafzimmer gehen direkt auf den Vodafone Verteiler im Keller vom Nachbarn. Die drei extra Räume möchte ich den Techniker von Vodafone anschließen lassen. Ich weiß aber nicht ob da noch drei extra Ausgänge frei sind und vielleicht ein extra Verteiler ?!? gesetzt werden muß.

1. Frage:
Kann man pauschal sagen welche Dosen ich in den vier Räumen ohne MM kaufen muss? Dachte da an die -> Axing BSD 963-11N Multimedia-Enddose 10 dB (Data / TV / R)

2. Frage:
Wenn an dem Verteiler bei meinem Nachbarn im Keller keine drei Ausgänge frei sind, kann ich dann nicht ein Kabel von den zweien die bei mir ankommen per Verteiler aufteilen lassen?

Gruß Kirk
Vodafone Kabel Kunde 1000/50Mbit mit HD Paket
Fritzbox 7590
Vu+ Duo

Bonzo
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 25.03.2016, 13:19

Re: Sternverteilung in Altbau -> Welche Dose?

Beitrag von Bonzo » 01.11.2018, 20:54

Kirk1701 hat geschrieben:
01.11.2018, 15:27
ich renoviere gerade meine Altbauwohung und verlege dafür neben Strom auch Netzwerk und Antennenkabel.

Ich möchte nun in allen fünf Räumen eine MM Dose haben damit ich in jedem Raum das Modem anschließen kann.
Hallo,

ich verstehe ehrlich gesagt dein Vorhaben nicht so ganz. Wenn du sowieso Netzwerkkabel verlegst, und ich vermute du meinst CATx Kabel, dann ist es doch egal wo das Modem steht. Eine MM-Dose reicht. Modem anschließen und vom Koax auf's CAT Kabel gehen und per Switch in der Wohnung verteilen. Von den Kosten her ist das günstiger. Wenn ein Vodafone Techniker deine Anlage erweitern soll: Anfahrtspauschale, Arbeitszeit, Materialkosten (Dose, Verteiler, ggf. Verstärker).
Servus, bin der Bonzo. Brauchst du flache Kabel? Ist von Laster überfahren worden ;-)
Brauchst du schlechte Programm auf flache Fernseh? Ist vom Hammer mit Stein bearbeitet worden

Benutzeravatar
Kirk1701
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 01.11.2018, 14:56
Wohnort: Hannover

Re: Sternverteilung in Altbau -> Welche Dose?

Beitrag von Kirk1701 » 02.11.2018, 07:04

Hallo Bonzo,

so habe ich es in meiner jetzigen Wohnung auch. In jedem Raum ist eine MM Dose. Allerdings ist das keine Sternverteilung.

Die Frage ist ganz einfach ob ich mit der Axing BSD 963-11N Multimedia-Enddose 10 dB (Data / TV / R) Dose etwas verkehrt mache. Kann ich die nehmen für eine Sternverteilung?

Gruß Kirk
Vodafone Kabel Kunde 1000/50Mbit mit HD Paket
Fritzbox 7590
Vu+ Duo

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Sternverteilung in Altbau -> Welche Dose?

Beitrag von kabelhunter » 02.11.2018, 07:56

Wenn möglich mache mal ein Bild von der Verteilung im Keller . Am besten Du gehst mit reiner Sternverteilung vom Keller aus weiter . Nur so erreichst Du einen
gleichmäßigen Pegel an allen Dosen in beiden Haushälften .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

Benutzeravatar
Kirk1701
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 01.11.2018, 14:56
Wohnort: Hannover

Re: Sternverteilung in Altbau -> Welche Dose?

Beitrag von Kirk1701 » 02.11.2018, 11:07

kabelhunter hat geschrieben:
02.11.2018, 07:56
Wenn möglich mache mal ein Bild von der Verteilung im Keller . Am besten Du gehst mit reiner Sternverteilung vom Keller aus weiter . Nur so erreichst Du einen
gleichmäßigen Pegel an allen Dosen in beiden Haushälften .
Kann ich dafür die Axing BSD 963-11N Multimedia-Enddose 10 dB (Data / TV / R) Dose verwenden? Die Enddose gibts eh nur in 10dB.

Kirk
Vodafone Kabel Kunde 1000/50Mbit mit HD Paket
Fritzbox 7590
Vu+ Duo

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Sternverteilung in Altbau -> Welche Dose?

Beitrag von kabelhunter » 02.11.2018, 11:18

Ich würde eher zur WISI DD 09 M 0650 raten . Die BSD 963-11 ist eine Filterdose , bei der nach der Analogabschaltung aus dem Radioanschluß nur noch Rauschen kommt .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

Benutzeravatar
Kirk1701
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 01.11.2018, 14:56
Wohnort: Hannover

Re: Sternverteilung in Altbau -> Welche Dose?

Beitrag von Kirk1701 » 02.11.2018, 11:31

kabelhunter hat geschrieben:
02.11.2018, 11:18
Ich würde eher zur WISI DD 09 M 0650 raten . Die BSD 963-11 ist eine Filterdose , bei der nach der Analogabschaltung aus dem Radioanschluß nur noch Rauschen kommt .
Oh, danke!

Die hatte ich garnicht auf dem Schirm :-) Ist sogar für Vodafone zertifiziert 8)

Aber vom Datenblatt her sehe ich keinen Unterschied zur Axing BSD 963-11N :confused: :confused: :confused:

Habe ich etwas übersehen?

Kirk
Vodafone Kabel Kunde 1000/50Mbit mit HD Paket
Fritzbox 7590
Vu+ Duo

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Sternverteilung in Altbau -> Welche Dose?

Beitrag von kabelhunter » 02.11.2018, 11:36

Hier die Daten zur BSD 963-11 :
https://axing.com/produkt/bsd96311n/
Und hier die Daten zur DD 09 M 0650 :
https://katalog.wisi.de/montage-und-ver ... 18388.html
Vergleiche den Frequnzbereich vom Radioanschluß !
Bei den Links mußt Du noch auf " Technische Daten " klicken !
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

Benutzeravatar
Kirk1701
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 01.11.2018, 14:56
Wohnort: Hannover

Re: Sternverteilung in Altbau -> Welche Dose?

Beitrag von Kirk1701 » 02.11.2018, 11:44

kabelhunter hat geschrieben:
02.11.2018, 11:36
Hier die Daten zur BSD 963-11 :
https://axing.com/produkt/bsd96311n/
Und hier die Daten zur DD 09 M 0650 :
https://katalog.wisi.de/montage-und-ver ... 18388.html
Vergleiche den Frequnzbereich vom Radioanschluß !
Bei den Links mußt Du noch auf " Technische Daten " klicken !
DD 09 M 0650 Frequenzbereich FM -> 87...1006 MHz

BSD 963-11N Frequenzbereich Radio-Anschluss -> 87,5...108 MHz

108 MHz reichen doch komplett aus?

Kirk
Vodafone Kabel Kunde 1000/50Mbit mit HD Paket
Fritzbox 7590
Vu+ Duo

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Sternverteilung in Altbau -> Welche Dose?

Beitrag von kabelhunter » 02.11.2018, 11:47

Wofür ? Wenn das analoge FM-Radio im kabel abgeschaltet wird kommt da nur noch Rauschen . Bei der breitbandigen WISI-Dose kannst Du am Radioanschluß bei
Bedarf noch ein Zweitgerät anschließen .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !