38723 Seesen (Niedersachsen)

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland versorgten Orte siehe folgende Threads:
El-Ray
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 22.05.2010, 16:17

Re: 38723 Seesen (Niedersachsen)

Beitrag von El-Ray » 24.05.2010, 11:14

Nein stand in der Goslarer Zeitung das Gemeinde SEESEN und 5 weiter aus dem Landkreis (Gemeinde) ausgebaut werden 1,6 mio werden dafür bereitgestellt.
Und die Telekom den Zuschlag für den ausbau bekommen hat.
Die weisen Flecke in den Gemeinden SEESEN LUTHER die ecke bei LIEBENBURG und oben im OBERHARZ waren da noch zwei.

El-Ray
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 22.05.2010, 16:17

Re: 38723 Seesen (Niedersachsen)

Beitrag von El-Ray » 05.06.2010, 13:36

So jetzt ist es wohl amtlich es wird definitiv in Seesen (Gemeinde ) ausgebaut. Stand jetzt in der B...... drin. Bis zum Jahresende soll es dann 2 Mbit bis 16 Mbit ausgebaut werden !

think
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 09.04.2010, 16:56

Re: 38723 Seesen (Niedersachsen)

Beitrag von think » 06.06.2010, 19:39

Ich habe den Artikel so verstanden, das 16Mbit flächendeckend in Seesen ausgebaut werden soll, dazu soll in bestimmen Bereichen auch 50Mbit möglich sein. Das richt doch stark nach VDSL.

kalle72
Newbie
Beiträge: 94
Registriert: 09.09.2009, 14:08

Re: 38723 Seesen (Niedersachsen)

Beitrag von kalle72 » 07.06.2010, 10:45

Betrifft das dann alle Anbieter , oder nur Telekomanschlüsse ? Bin gerade am wechseln zu Vodafone.

El-Ray
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 22.05.2010, 16:17

Re: 38723 Seesen (Niedersachsen)

Beitrag von El-Ray » 07.06.2010, 12:11

Nein allen Kunden! Niedersachsen wurde in 3 Clustern aufgeteilt. Wir hier sind ja in Süd-Niedersachsen also Cluster 3 der somit wurde die Vergabe an T-online abgegeben.
In west- Niedersachsen war ein anderer Anbieter ,und in Nord Niedersachsen war Vodafone.
Komisch das Kabel-Deutschland nicht zu hören war??!!

El-Ray
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 22.05.2010, 16:17

Re: 38723 Seesen (Niedersachsen)

Beitrag von El-Ray » 07.06.2010, 12:18

think hat geschrieben:Ich habe den Artikel so verstanden, das 16Mbit flächendeckend in Seesen ausgebaut werden soll, dazu soll in bestimmen Bereichen auch 50Mbit möglich sein. Das richt doch stark nach VDSL.

Meinst das so gelesen zu haben? denn ich meine das von 2Mbit - 16Mbit ausgebaut wird, und ein neuer Antrag gestellt werden soll. An den Landkreis,für den VDSL! :roll:

think
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 09.04.2010, 16:56

Re: 38723 Seesen (Niedersachsen)

Beitrag von think » 07.06.2010, 21:01

Ich müsste den Bericht aus dem B........ nochmal raussuchen. Die Worte waren aber etwa so: "Mindestens 16Mbit und auf Antrag sei auch 50Mbit möglich, was für Firmen interessant ist ..." Auch war von Masten die Rede, die über 10m hoch sind und im Stadtgebiet aufgebaut werden sollen. Leider war der Bericht sehr schwammig, es worden keine technischen Datails genannt. Aber so wie ich das mit den Masten deute, werden Outdoor-DSLAMs mit Richtfunkzuführung aufgebaut werden.

Heisst das, dass ich dann auch als Vodafone Kunde VDSL buchen kann oder muss ich wechseln zu Telekom?

El-Ray
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 22.05.2010, 16:17

Re: 38723 Seesen (Niedersachsen)

Beitrag von El-Ray » 08.06.2010, 10:27

Glaube schon denn der Ausbau hat ja nichts mit dem Provider zutun,sonst dürften ja die 1und1 Kunden ja auch nicht profitieren. :wink:
Ja das mit dem Masten meine ich für den Raum L.am B gelesen zu haben also Neuekrug Hahausen die Richtung.

think
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 09.04.2010, 16:56

Re: 38723 Seesen (Niedersachsen)

Beitrag von think » 08.06.2010, 16:23

Ich zitiere jetzt mal wortwörtlich:

"Mit dem Breitbandanschluss werde eine Datenübertragungsrate von generell 16Mbit/s sichergestellt. Es bestehe aber die Möglichlkeit - und dies sei für Unternehmen von ganz besonderer Bedeutung - eine 'Aufrüstung' von bis zu 50Mbit/s zu beantragen. Die Breitbandanschlüsse erfolgen überwiegend durch Glasfaserleitungen; in einigen Randbereichen der Stadt müssen die Anschlüsse mit Hilfe von Mobilfunkanlagen realisiert werden. Diesbezüglich, so Jahns, sei der Bau von an die zehn rund 30 Meter hohen 'Funktürmen' erforderlich. Über die frohe Botschaft in Sachen Breitbandanschlüssen freut sich auch Peter K., Bürgermeister der Samgtgemeinde Lutter am Barenberge. [...]"
Der ganze Bericht: http://www.seesener-beobachter.de/showmsg.asp?id=13095

Daraus lese ich, dass Outdoor DSLAMs mittels Glasfaser und Richtfunk angebunden werden. Mobilfunk ist hat sicherlich damit nichts zu tun, offenbar Unwissenheit des Autors.

Hahausen ist übrigens schon seit 2007 durch Richtfunk versorgt, imho wäre es also Unsinn dort Maste aufzustellen. Vielmehr denke ich, das mit Randbereichen eher Wilhelmshöhe, Schildberg und oben die Ecke Richtung Krankenhaus gemeint ist.

Am besten ich schreibe mal eine E-Mail an den Beobachter ;)

EDIT: Was mir grad auffällt: Wenn man nahe genug der Vermittlungsstelle wohnt, bietet Vodafone schon jetzt VDSL an!

DjAcrid
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 10.02.2010, 22:14

Re: 38723 Seesen (Niedersachsen)

Beitrag von DjAcrid » 08.06.2010, 20:34

Moin,
ist vielleicht schon irgendwo durchgesickert ob Bilderlahe (besonders die noch kleineren Siedlungen drumherum)
auch vom Ausbau profitieren werden? Im Artikel in der Goslarschen stand ja das es im kompletten Landkreis 10000undeinpaarkaputte Haushalte ohne Breitbandanschluß gibt. Vom Ausbau profitieren aber nur ca. 8000 Haushalte. Das sind grob über den Daumen immer noch 20% die in den A..... gekniffen sind.