Analogabschaltung Ende 2018

In diesem Forum wird über das analoge Fernseh- und Radioprogrammangebot von Vodafone Kabel Deutschland diskutiert.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Bonzo
Newbie
Beiträge: 91
Registriert: 25.03.2016, 13:19

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon Bonzo » 18.05.2017, 00:03

VBE-Berlin hat geschrieben:
reneromann hat geschrieben: So ist zumindest geregelt, dass ein "Mindestmaß" an unterschiedlichen Meinungen auch im analogen Kabel vertreten ist.

Die ÖR wollen doch da gar nicht vertreten sein.


Was die ÖR wollen ist an der Stelle zweitrangig. Die LMAs haben absolut zu Recht ein Auge auf die Meinungsvielfalt im Kabelnetz, deswegen schreiben sie Must-Carry für die Kabelbetreiber vor um zu vermeiden, dass nur lauter Shoppingsender eingespeist werden. Nur darauf berufen sich ARD und ZDF. Die ÖR möchten lieber gestern als heute die analoge Verbreitung einstellen und haben dies auch getant. Die Antenne ist seit über 10 Jahren vollständig digitalisiert, das letzte analoge Satellitenprogramm wurde im April 2012 abgeschalten, also vor über 5 Jahren. ARD und ZDF bieten keine analogen Signale mehr an, weil analog für die tot ist. Wenn ein Kabelbetreiber meint antiquierte Technik weiter am Leben halten zu müssen, dann kann er das natürlich tun, aber ohne die Unterstützung der ÖR. Das ist reines Privatvergnügen der Kabelbetreiber.

VBE-Berlin hat geschrieben:Die LMA wollen auch kein analog.


Richtig. Stand ja auch im sächsischen Gesetzt so drinnen. Dann kam KDG und hat dagegen interveniert. Und jetzt schreit VF/KDG nach dem Gesetzgeber? Irgendwo langt man sich da nur noch ans Hirn.

Ich verstehe auch die Privaten nicht. Beim nächsten Vertragsablauf würde ich das genauso machen wie ARD und ZDF. Analoge Einspeiseverträge kündigen und sich auf Must-Carry berufen. Vielleicht fliegen dann Kleinstsender wie RTL Nitro oder Sat1 Gold, aber die Hauptprogramme geniessen Must-Carry Schutz. Ich bin mal gespannt, ob VF/KDG andere Sender findet, die bereit sind zu bezahlen. VF/KDG sollte sich mal ein Beispiel an UM nehmen. Alte Zöpfe abschneiden und analoges TV endgültig beerdigen.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 27185
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon twen-fm » 18.05.2017, 00:42

Das wäre nur allzuschön, um wahr zu sein. Daher wissen wir alle ganz genau, das ohne Druck von aussen VFKD absolut gar nichts machen wird.
Keine Signatur mehr!

Darkabraxas
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 26.08.2012, 11:21
Wohnort: Osnabrück

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon Darkabraxas » 27.05.2017, 20:52

Ich finde VFKD sollte sich an UnityMedia ein Beispiel nehmen und den ganzen analogen Kram schnellstmöglich entsorgen.

Die freien Kapazitäten können dann für einen höheren Upstream genutzt werden und mehr neue digitale Sender einspeisen. Wobei die auf die Qualität achten sollten und nicht jeden Mini-Sender (Sender-Eintags-Fliegen) einspeisen sollten.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 27185
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon twen-fm » 27.05.2017, 21:27

Ich bin sehr auf die Reaktion der VFKD Verantwortlichen bei der diesjährigen ANGA COM in Köln gespannt, wo Unitymedia seine "GIGAWorld" vorführen wird und ausserdem auch auf dem "roten Knopf" gedrückt wird zum Start der "Volldigitalisierung" des Kabelnetzes bei UM. :streber:

Gut durchlesen:

https://www.infosat.de/entertainment/an ... -geht-land
Keine Signatur mehr!

spooky
Insider
Beiträge: 6946
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon spooky » 27.05.2017, 21:32

@twen-fm
Ja, das liest sich sehr gut.. :|

SPKirsch
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 31.10.2014, 15:43
Wohnort: Saffig

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon SPKirsch » 29.05.2017, 15:10

Anga: Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung
https://www.golem.de/news/anga-kabelnet ... 28072.html

Artikel liest sich aber leider nicht so gut wie die Überschrift... :roll:

DarkStar
Insider
Beiträge: 4166
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon DarkStar » 29.05.2017, 16:35

Nicht viel neues und ende 2019 soll wohl ein Schlechter Witz sein. Von Schnell kann da wohl kaum die Rede sein.
Bild

spooky
Insider
Beiträge: 6946
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon spooky » 29.05.2017, 16:38

Ich gehe davon aus, es wird kein Gesetz kommen

Benutzeravatar
lulollo01
Fortgeschrittener
Beiträge: 307
Registriert: 27.03.2016, 19:23
Wohnort: 37603 Holzminden

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon lulollo01 » 29.05.2017, 17:02

Aber echt das tolle bei UM ist da wird jetzt in ein paar Tagen damit angefangen, dass analoge Fernsehen schrittweise abzuschalten. Außerdem gibt es schon sehr Konkrete Vorstellungen und Pläne für die Zukunft(z.B. DOCSIS3.1/"Gigasphere"). VF ist bei der Analogabschaltung ja scheinbar schon überfordert.
Netz: Göttingen; voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 200 Mbit/s
Fernsehen: GigaTV Cable, an Samsung UE55KS7090; Zweitarte BasicTV, an Samsung UE46F6770
Internet: I&P 100(+kostenloses Speedupgrade auf 200) inkl. Fritz!Box 6490 Cable(kdg)

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 27185
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon twen-fm » 29.05.2017, 18:42

"Schrittweise" ist es nicht. UM wird das analoge TV-Angebot komplett abschalten.

Hier die "offizielle" PM:

https://www.infosat.de/technik/ende-der ... dium=email

Wenn ich alleine das hier lese:

„Bis Ende 2019 dürften die meisten Netzbetreiber die analoge TV-Verbreitung eingestellt haben..."


Aha..."die meisten". Ein Kabelnetzbetreiber wird bestimmt immer noch dagegensteuern und wir alle wissen ganz genau, um wem es sich dabei handeln wird... :x :evil:

Solange nicht ein endgültig verbindlicher Termin feststeht und im Rahmen einer gesetzlichen Regelung das alles festgelegt wird, werden es die Herrschaften überhaupt nicht eilig mit der Abschaltung haben! :streber:
Keine Signatur mehr!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag