Analogabschaltung Ende 2018

In diesem Forum wird über das analoge Fernseh- und Radioprogrammangebot von Vodafone Kabel Deutschland diskutiert.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 7637
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon DerSarde » 14.11.2017, 15:16

Wenn es nur vor Ort gehen sollte, würde es sich wenn dann lohnen, die Verlegung der Telemetrie zusammen mit der Umstellung zur Analogabschaltung durchzuführen, denn da müssen die Techniker dann sowieso mal zu den ganzen TV-PoPs, alleine schon um die nicht mehr benötigte analoge Technik (das EdgePAL und das EdgeFM) abzubauen...

Außerdem sind E25 und E26 im Moment noch in Berlin und Wolfsburg blockiert durch Analog-TV.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

NoNewbie
Kabelexperte
Beiträge: 629
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon NoNewbie » 14.11.2017, 15:53

der Telemetrie ist egal, ob dort ein analoger Träger liegt, da ist genug Platz dazwischen
ein Teil der Telemtrie liegt schon immer bei 301 MHz und dort stört sie auch nicht

ein weiteres Problem ist aber noch die Netzkennung zur Störstrahlmessung, die läuft ja derzeit im UKW-Bereich, dort kann sie nicht bleiben
Zuletzt geändert von NoNewbie am 14.11.2017, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 7637
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon DerSarde » 14.11.2017, 15:59

NoNewbie hat geschrieben:ein Teil der Telemtrie liegt schon immer bei 301 MHz und dort stört sie auch nicht

Wobei zwischen 300 und 302 MHz zumindest im Moment eh noch ne Lücke ist zwischen dem S20 (momentan 293-300 MHz) und dem S21 (302-310 MHz)...
Nach der Analogabschaltung fällt die Lücke wohl weg, ist da dann auch noch Platz?
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

petertxt
Fortgeschrittener
Beiträge: 158
Registriert: 25.01.2009, 01:30

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon petertxt » 14.11.2017, 19:25

Ich antowrte hier, da im DAB Thread off topic:
robert_s hat geschrieben:
petertxt hat geschrieben:Alle diese Umstellungen sind sehr teuer und aufwendig. "Alle Verstärker raus" für Full Duplex ist gar nicht so einfach, da alle gar nicht so einfach zugänglich sind weil z.B. nicht ständig bewohnt usw.

Dasselbe Problem hättest Du aber auch bei einer Aufrüstung auf 1200MHz und/oder 204MHz Upstream... Nur würde man dann gar keinen Verstärker mehr einsetzen, was also diesen Schritt etwas kostengünstiger machen würde...

Bei der Aufrüstung auf 1200MHz und/oder 204MHz Upstream können nach meiner Meinung die einzelnen Verstärker getauscht werden, ohne alle gleichzeitig tauschen zu müssen. Die mit dem alten Verstärker haben dann Upstream nur bis 65 MHz und empfangen TV und Downstream nur von 258 bis 862 MHz. Solange man in diesen Bereichen weiterhin die Grunddienste betreibt, sollte sich fast keiner wegen der Umstellung beschweren. Wer dann einen neuen Tarif bucht, bekommt ein neues 1200/204 MHz DOCSIS 3.1 Modem und einen neuen Verstärker im Keller. Im schlimmsten Fall wird irgendein Verstärker in der Nähe eines neuen Modems mit dem Upstream zwischen 85 und 204 MHz übersteuert. Falls die Nachbarn bei der Installation nicht erreichbar wären, würden die sowas als Störung melden, die man punktuell durch einen Verstärkertausch oder Einbau einer Bandsperre für 85-204 MHz beheben könnte.

Bei Full Duplex müsste man aber vermutlich alle Segmente noch viel kleiner machen und dort wirklich alle alten Verstärker entfernen oder die Leitungen zu denen irgendwie abklemmen. Wie Full Duplex DOCSIS 3.1 mit dem weiterhin benötigten DVB-C fürs TV gleichzeitig verteilt werden kann, das nur in eine Richtung geht und im Haus oft verstärkt werden muss, ist auch eine offene Frage.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 7637
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon DerSarde » 21.11.2017, 17:43

Demnächst bringt VFKD nun einen für Radio optimierten DVB-C-Empfänger von Vistron heraus. Kosten soll er unter 40€.
In diesem Zuge sollen dann alle bisher analog verbreiteten Radiosender digital eingespeist werden.
http://www.digitalfernsehen.de/Vodafone ... 110.0.html
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 13629
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon kabelhunter » 21.11.2017, 18:42

Da kann man gespannt sein . Einige Eigenschaften die so ein Gerät haben müsste wurden hier ja schon diskutiert .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

spooky
Insider
Beiträge: 7366
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon spooky » 21.11.2017, 18:46

Ich denke mal das wird so ein Gerät werden:
https://www.amazon.de/Vistron-VT850-DVB ... tron+dvb+c
Link wurde ja, glaube ich, hier schon mal gepostet.
Bild

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 7637
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon DerSarde » 21.11.2017, 19:36

kabelhunter hat geschrieben:Da kann man gespannt sein . Einige Eigenschaften die so ein Gerät haben müsste wurden hier ja schon diskutiert .

Also ein Display soll es wohl auf jeden Fall haben, für einen reinen Radioempfänger ist das aber eh unerlässlich.

EDIT: Oh, jetzt bin ich aber gespannt. Im Mai 2018 ist noch ein zweiter Pilot in Bayern geplant und soll in einem Gebiet mit 185.000 Haushalten stattfinden.
https://www.privatfunk.de/r17/10316.html
Könnte glatt mein Netz sein, denn nach unseren Zahlen hat das Netz Augsburg 184.000 Haushalte... :shock:

Eine andere Möglichkeit wäre Nürnberg, wenn da evtl. die Kundenzahlen gesunken sind.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 27730
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon twen-fm » 21.11.2017, 20:19

So könnte das Gerät aussehen:

https://www.infosat.de/sites/default/fi ... k=0zMJ2Hzj

Sieht wirklich genauso aus, wie das aus dem amazon.de Link von weiter oben.

@DerSarde: Es wäre ganz gut, das nächste Mal die "Original-Nachricht" von der Infosat bzw. den Autor Jörn Krieger zu verlinken und nicht die veränderte "Copy and Paste" Nachricht der DF.

https://www.infosat.de/radio/vodafone-b ... bschaltung
Keine Signatur mehr!

Peter65
Insider
Beiträge: 8199
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitragvon Peter65 » 21.11.2017, 22:22

Betreffs der Analogabschaltung im Januar 2018 in einigen Regionen in Bayern, es gibt für mich durchaus nicht uninteressante Infos im VF-Forum:
https://forum.vodafone.de/t5/Gigabit-Ze ... -p/1541793

Auch wenns mich nicht erwischt, interessant ist welcher Ort "betroffen" da also "Testobjekt" herhalten muß.
Ebenso die Hinweise auf I/P, meine ich.

mfg peter
Samsung UE40KU6079
Sagemcom RCI88-320-Soft-Vers.: 3.0_7.01_1-1172 mit G09
Technisat HD K2 mit D02 im ACL; TT-micro C832 HDTV mit D08
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
Sky Welt+Sky Film+HD
VF/KD HD Premium/HD Premium Plus
Internet & Phone Kabel 32
Ausgebaut
DVB-T2 HD Receiver: Technisat DigiPal Isio HD