Analogabschaltung Ende 2018

In diesem Forum wird über das analoge Fernseh- und Radioprogrammangebot von Vodafone Kabel Deutschland diskutiert.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
spooky
Insider
Beiträge: 8115
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von spooky » 09.07.2018, 10:23

robert_s hat geschrieben:
09.07.2018, 05:27


Und tatsächlich sind wie erhofft dabei die Novembertermine eingepflegt worden. Für PLZ wie 38440 heißt es nun "Geplant zwischen Dezember 2018 und März 2019" :wink:
In unserer Mieterzeitung stand auch bis zu März 2019 drin.
Also wird man auch nicht früher gross was umstellen.
Vu+UNO 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Entertainment+Sport+Bundesliga

Saarländer
Fortgeschrittener
Beiträge: 494
Registriert: 02.10.2007, 16:59
Wohnort: Saarland

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von Saarländer » 10.07.2018, 18:21

Bin gespannt wo mein Ortsnetz dranhängt, entweder Saarbrücken direkt oder über Neunkirchen oder Saarlouis. 8)

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 9588
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von DerSarde » 10.07.2018, 18:27

Saarländer hat geschrieben:
10.07.2018, 18:21
Bin gespannt wo mein Ortsnetz dranhängt, entweder Saarbrücken direkt oder über Neunkirchen oder Saarlouis. 8)
Gib hier in der PLZ-Abfrage mal deine PLZ ein, und mach dann die PDF auf, die im Ergebnis verlinkt wird. Ganz hinten in der URL ist dann der TV-PoP angegeben, sprich "TV-PoP.pdf"... ;)
https://kabel.vodafone.de/hilfe_und_ser ... lfernsehen

Schwierig wird es nur, wenn die PLZ von 2 TV-PoP versorgt wird...
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Saarländer
Fortgeschrittener
Beiträge: 494
Registriert: 02.10.2007, 16:59
Wohnort: Saarland

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von Saarländer » 10.07.2018, 18:57

DerSarde hat geschrieben:
10.07.2018, 18:27
Saarländer hat geschrieben:
10.07.2018, 18:21
Bin gespannt wo mein Ortsnetz dranhängt, entweder Saarbrücken direkt oder über Neunkirchen oder Saarlouis. 8)
Gib hier in der PLZ-Abfrage mal deine PLZ ein, und mach dann die PDF auf, die im Ergebnis verlinkt wird. Ganz hinten in der URL ist dann der TV-PoP angegeben, sprich "TV-PoP.pdf"... ;)
https://kabel.vodafone.de/hilfe_und_ser ... lfernsehen

Schwierig wird es nur, wenn die PLZ von 2 TV-PoP versorgt wird...
Da steht Saarbrücken, hab noch von Nachbar-Orten versucht die sind auch entweder direkt Saarbrücken oder Neunkirchen. Das passt.

Da bei verschiedenen Orten im Neunkircher Teilbereich nur 200 mbit/s Verfügbar ist und bei uns 500 im Saarbrücker, würd ich sagen, Schwein gehabt :grin:

petertxt
Fortgeschrittener
Beiträge: 219
Registriert: 25.01.2009, 01:30

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von petertxt » 11.07.2018, 13:13

DarkStar hat geschrieben:
30.06.2018, 20:15
twen-fm hat geschrieben:
30.06.2018, 20:03
Allerdings ist diese PDF praktisch noch leer, erst nach der Umstellung wird die Programmliste für Berlin angezeigt werden.
6 Wochen vor der Umstellung wird die Belegung im PDF angezeigt.
Heute wären bei uns 6 Wochen vor der Umstellung. Im PDF fehlen zwei regionale Radiosender, die es im UKW im Kabel gibt. Unter denen das meist gehörte Radio in der Region (Alpenwelle). Kommen die noch, oder wird man wieder eine Außenantenne für UKW anbringen müssen (im DAB gibt es die auch nicht) oder über Internet hören?

Bisher gibt es im UKW hier im Kabel Bayern 1 Oberbayern und Bayern 2 Süd. In dem PDF sind die beiden nicht unter Regionalsender eingestuft. Heißt das, dass wir künftig keine Regionalversionen von Bayern 1 und Bayern 2 mehr bekommen?

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 9588
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von DerSarde » 11.07.2018, 14:46

petertxt hat geschrieben:
11.07.2018, 13:13
Unter denen das meist gehörte Radio in der Region (Alpenwelle). Kommen die noch, oder wird man wieder eine Außenantenne für UKW anbringen müssen (im DAB gibt es die auch nicht) oder über Internet hören?
Es scheint nicht jeder Radiosender auch einen Vertrag mit VF über die digitale Einspeisung abgeschlossen zu haben. Die bisherigen Verträge umfassten nur die analoge Verbreitung.
Die Frage ist, wird noch einer geschlossen? Kannst ja mal beim Sender anfragen, die müssen auf VFKD diesbezüglich zugehen.
Bisher gibt es im UKW hier im Kabel Bayern 1 Oberbayern und Bayern 2 Süd. In dem PDF sind die beiden nicht unter Regionalsender eingestuft. Heißt das, dass wir künftig keine Regionalversionen von Bayern 1 und Bayern 2 mehr bekommen?
Bayern 1 Oberbayern und Bayern 2 Süd sind doch bei VFKD schon netzweit auf 338 MHz eingespeist. Daher müssen sie auf 122 MHz auch nicht nochmal eingespeist werden und sind in der PDF somit auch nicht unter Regionalsender, sondern unter den netzweiten Sendern eine Tabelle darüber aufgeführt.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

hellseher
Fortgeschrittener
Beiträge: 115
Registriert: 23.10.2015, 21:27
Wohnort: Berlin

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von hellseher » 12.07.2018, 20:59

@ Der Sarde

Danke für den link zu den Umstellungsterminen

Der Versuch eines Satzes: "Den für Sie relevanten Umstellungstermin teilen wir Ihnen zudem rechtzeitig spätestens 4 Wochen vorher per Brief." hat sicher auch ein
sprachlich sehr geübter Mitarbeiter verfasst :party:

Gruß
Carpe Diem!

petertxt
Fortgeschrittener
Beiträge: 219
Registriert: 25.01.2009, 01:30

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von petertxt » 13.07.2018, 12:02

DerSarde hat geschrieben:
11.07.2018, 14:46
petertxt hat geschrieben:
11.07.2018, 13:13
Unter denen das meist gehörte Radio in der Region (Alpenwelle). Kommen die noch, oder wird man wieder eine Außenantenne für UKW anbringen müssen (im DAB gibt es die auch nicht) oder über Internet hören?
Es scheint nicht jeder Radiosender auch einen Vertrag mit VF über die digitale Einspeisung abgeschlossen zu haben. Die bisherigen Verträge umfassten nur die analoge Verbreitung.
Die Frage ist, wird noch einer geschlossen? Kannst ja mal beim Sender anfragen, die müssen auf VFKD diesbezüglich zugehen.
Danke für die Anregung. Habe ich gemacht. Die meinen, dass die digitale Einspeisung nur sehr wenige erreichen wird, da sich diese hauptsächlich an den kleinen Nutzerkreis richtet, der das Radio am Fernseher hört. Gleichzeitig sind die mit ziemlich gutem UKW-Sendernetz in der Region gut empfangbar. Deswegen wollen die die Kosten dafür nicht tragen und raten mir, eine Wurfantenne zu verwenden. Mit einer Wurfantenne sind meine Erfahrungen innerhalb der Häuser nicht die besten. Man versucht diese so auszurichten, dass die weiter entfernten Sender einigermaßen funktionieren. Dann gehen die anderen Sender oft nicht so gut. Viele Störungsquellen, die man heute in der Wohnung hat, merkt man gut bei den schwächeren Signalen wenn die Antenne in der Nähe ist oder so ausgerichtet ist. Auch wenn sich Personen im Raum bewegen, gibt es bei bestimmten Positionen Störungen.
DerSarde hat geschrieben:
11.07.2018, 14:46
Bisher gibt es im UKW hier im Kabel Bayern 1 Oberbayern und Bayern 2 Süd. In dem PDF sind die beiden nicht unter Regionalsender eingestuft. Heißt das, dass wir künftig keine Regionalversionen von Bayern 1 und Bayern 2 mehr bekommen?
Bayern 1 Oberbayern und Bayern 2 Süd sind doch bei VFKD schon netzweit auf 338 MHz eingespeist. Daher müssen sie auf 122 MHz auch nicht nochmal eingespeist werden und sind in der PDF somit auch nicht unter Regionalsender, sondern unter den netzweiten Sendern eine Tabelle darüber aufgeführt.
Danke für die Erklärung. Das ist dann eine gute Nachricht, denn die Regionalversionen von Bayern 1 und Bayern 2 entfallen ab dem 23.8. nicht, wie man es aus dem PDF verstehen könnte. Vodafone könnte im PDF die begehrten Regionalversionen mehr herausstellen auch wenn diese in einem bundesweiten MUX senden. Zumindest die, die in der Region des PoPs von Bedeutung sind.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 9588
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von DerSarde » 13.07.2018, 13:06

petertxt hat geschrieben:
13.07.2018, 12:02
Danke für die Anregung. Habe ich gemacht. Die meinen, dass die digitale Einspeisung nur sehr wenige erreichen wird, da sich diese hauptsächlich an den kleinen Nutzerkreis richtet, der das Radio am Fernseher hört. Gleichzeitig sind die mit ziemlich gutem UKW-Sendernetz in der Region gut empfangbar.
Ja, grundsätzlich kann ich diese Haltung durchaus verstehen, da der Höreranteil im Kabel wohl wirklich nicht so hoch ist, und bisher wirklich meist über den Fernseher gehört werden musste (inzwischen gibt es ja auch Radioreceiver).
Allerdings denke ich auch, dass der Sender die Einspeisegebühren für die digitale Einspeisung eigentlich aus der Portokasse zahlen können sollte... wären meines Wissens nicht mal 350€ im Jahr. :kaffee: Da wird selbst ihr Internetanschluss teurer sein, denke ich...
Allgemein gibt es wohl eh nur ganz wenige bisher analog schon eingespeiste Radiosender, die sich die digitale Einspeisung nun nicht mehr leisten wollen, wenn ich mir die einzelnen Netze im Helpdesk nun so ansehe.

BTW: Heute kam bei mir das Infoschreiben von VFKD zur Analogabschaltung an. :fahne:
petertxt hat geschrieben:
13.07.2018, 12:02
Danke für die Erklärung. Das ist dann eine gute Nachricht, denn die Regionalversionen von Bayern 1 und Bayern 2 entfallen ab dem 23.8. nicht, wie man es aus dem PDF verstehen könnte. Vodafone könnte im PDF die begehrten Regionalversionen mehr herausstellen auch wenn diese in einem bundesweiten MUX senden. Zumindest die, die in der Region des PoPs von Bedeutung sind.
Stimmt, in solchen Fällen sollten die betreffenden Regionalversionen eigentlich dargestellt werden. Betrifft aber auch die Kennungen über DVB-C, die einmal von der ARD kommen und einmal von VFKD. Hier bei mir ist Bayern 1 ja seit kurzem mit zwei Versionen eingespeist:
- "Bayern 1 Schwaben" -> hier ist klar ersichtlich, dass es die Version für Schwaben ist
- "Bayern 1" -> ist die bundesweite Version für Oberbayern, was aber in der Kennung so nicht ersichtlich ist
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Samsungstory
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 19.03.2018, 23:27

Re: Analogabschaltung Ende 2018

Beitrag von Samsungstory » 13.07.2018, 14:17

DerSarde hat geschrieben:
13.07.2018, 13:06

BTW: Heute kam bei mir das Infoschreiben von VFKD zur Analogabschaltung an. :fahne:
Bin ja mal gespannt. Bei Pyur ist für Dresden und Umgebung am 11.12.18 Abschalttermin (auch für mich) ob das alles so reibungslos klappt :mussweg:

Bei VFKD ist Dresden ja schon am 15.08.18 dran :D