Anscheinend ist Leuten wirklich nicht klar, wie sie Fernsehen empfangen

In diesem Forum wird über das analoge Fernseh- und Radioprogrammangebot von Vodafone Kabel Deutschland diskutiert.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
DVB-T-H
Fortgeschrittener
Beiträge: 117
Registriert: 28.03.2012, 21:29

Anscheinend ist Leuten wirklich nicht klar, wie sie Fernsehen empfangen

Beitrag von DVB-T-H » 24.07.2018, 19:27

Ich hatte vor ein paar Tagen ein interessantes Gespräch, bei dem irgendwann kam, was man gegen laufende Störungen im Fernsehen machen könnte ("auf allen 30 Programmen") und ob ein externer Receiver etwas bringt. Ich habe dann gefragt, ob es sich bei den Störungen um Rechtecke oder Rauschen handelt.

Im Gespräch hat sich dann gezeigt, dass nicht nur der Empfang analog ist, sondern der Fernseher sogar voll DVB-C-fähig mit Empfangbarkeit der HD-Programme ist. Der Suchlauf hat dann alle Programme gebracht und den Kommentar, dass früher Satellitenempfang vorhanden war und da auch schon HD verfügbar war.

Ich finde das interessant, gerade in dem Zusammenhang, dass hier Ende September die analogen Programme abgeschaltet werden. Ich bin gespannt, was man hier noch so mitbekommt, vor allem wenn die Laufbänder starten.

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13579
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Anscheinend ist Leuten wirklich nicht klar, wie sie Fernsehen empfangen

Beitrag von VBE-Berlin » 24.07.2018, 21:02

Das ist absolut kein Einzelfall.
Voriges Jahr bei der DVB-T Abschaltung habe ich da schon etliches gesehen.

Selbst mit Liefer- und Einstellservice eines "geilen" Laden wurde bei vielen Kunden nur ein analoger Suchlauf durchgeführt. Geht ja schneller und man muss die Sender nicht sortieren.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1832
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Anscheinend ist Leuten wirklich nicht klar, wie sie Fernsehen empfangen

Beitrag von Abraxxas » 24.07.2018, 21:34

Da draussen sind Millionen von Kabel TV Nutzern die nicht die geringste Ahnung davon haben was da momentan und in Zukuft technisch passiert. Das interessiert die auch nicht. Muss sie ja eigentlich auch nicht.
Die wollen, so wie früher, Plug 'n play. Und das was geht ist dann auch ok. Das darf sogar 10€ kosten, Hauptsache kein Problem, das muss so!

Dass die technische Umstellung fundamental ist und dass neue Geräte nötig sind. Diese richtig angeschlossen und programmiert werden müssen, wollen viele nicht sehen oder akzeptiern. Obwohl das vor 40 Jahren genauso war.

Dazu sage ich, ok, wer meint mit +65 Jahren (um diese Altersgruppe gehts), als Rentner, meint zu alt zu sein für ein paar Neuerungen der muss damit leben.
Ein wenig mehr Interesse, weil alt ist man ja nicht, würde enorme Perspektiven eröffnen. Man muss nur wollen.

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4061
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Anscheinend ist Leuten wirklich nicht klar, wie sie Fernsehen empfangen

Beitrag von Besserwisser » 24.07.2018, 22:04

Leider muß man bei jeder technischen "Neuerung" wieder finanzielle Klimmzüge machen
und die 80-jährige Omma bezahlt jedesmal den 99€-Mann für Einstellarbeiten.

:roll:

Anne1
Fortgeschrittener
Beiträge: 150
Registriert: 19.01.2015, 11:10

Re: Anscheinend ist Leuten wirklich nicht klar, wie sie Fernsehen empfangen

Beitrag von Anne1 » 25.07.2018, 07:46

VBE-Berlin hat geschrieben:
24.07.2018, 21:02

Voriges Jahr bei der DVB-T Abschaltung habe ich da schon etliches gesehen.
Was VF mit einem wildem Schreiben an die Kunden und MBs mit netten Hausbesuchen scharmlos ausgenutzt haben.

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13023
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Anscheinend ist Leuten wirklich nicht klar, wie sie Fernsehen empfangen

Beitrag von berlin69er » 25.07.2018, 08:46

Den Kunden das Digital TV quasi zu verteufeln und bei jeder Gelegenheit mitzuteilen, dass es das Analoge TV „noch in hundert Jahren“ geben wird, war doch jahrelang die Politik von VF KDG!
Was jetzt die ganze Zeit vergessen wird ist doch, dass es das echte Analog TV schon lange nicht mehr gibt, sondern durch VF aus dem Digital TV gewonnen wird.
Dass ein Medienberater jetzt mit den Finger auf andere zeigt, finde ich da schon mehr als skurril...
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

DarkStar
Insider
Beiträge: 7184
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Anscheinend ist Leuten wirklich nicht klar, wie sie Fernsehen empfangen

Beitrag von DarkStar » 25.07.2018, 09:52

berlin69er hat geschrieben:
25.07.2018, 08:46
Dass ein Medienberater jetzt mit den Finger auf andere zeigt, finde ich da schon mehr als skurril...
Das nennt man auch Doppelmoral :D

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13579
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Anscheinend ist Leuten wirklich nicht klar, wie sie Fernsehen empfangen

Beitrag von VBE-Berlin » 25.07.2018, 11:03

berlin69er hat geschrieben:
25.07.2018, 08:46
Dass ein Medienberater jetzt mit den Finger auf andere zeigt, finde ich da schon mehr als skurril...
kannst Du nicht endlich Deine Vorurteile ruhen lassen?

Ich habe schon so vielen den TV richtig eingestellt und dass nicht zu 99 Euro, wie es oben wer geschrieben hat.
Ich gebe hier nur weiter, was ich bei den Kunden erlebe.
Ich wäre nicht schon 15 Jahre in diesem Job, wenn ich so arbeiten würde, wie du denkst.

Teilweise erscheinen mir hier die Postings nach dem Motto:
"Was ich selber denk und tu , trau ich jedem Anderen zu."
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)

DVB-T-H
Fortgeschrittener
Beiträge: 117
Registriert: 28.03.2012, 21:29

Re: Anscheinend ist Leuten wirklich nicht klar, wie sie Fernsehen empfangen

Beitrag von DVB-T-H » 25.07.2018, 11:27

Abraxxas hat geschrieben:
24.07.2018, 21:34
Da draussen sind Millionen von Kabel TV Nutzern die nicht die geringste Ahnung davon haben was da momentan und in Zukuft technisch passiert. Das interessiert die auch nicht. Muss sie ja eigentlich auch nicht.
Die wollen, so wie früher, Plug 'n play. Und das was geht ist dann auch ok. Das darf sogar 10€ kosten, Hauptsache kein Problem, das muss so!

Dass die technische Umstellung fundamental ist und dass neue Geräte nötig sind. Diese richtig angeschlossen und programmiert werden müssen, wollen viele nicht sehen oder akzeptiern. Obwohl das vor 40 Jahren genauso war.

Dazu sage ich, ok, wer meint mit +65 Jahren (um diese Altersgruppe gehts), als Rentner, meint zu alt zu sein für ein paar Neuerungen der muss damit leben.
Ein wenig mehr Interesse, weil alt ist man ja nicht, würde enorme Perspektiven eröffnen. Man muss nur wollen.
Dem kann ich auch zustimmen. Übrigens handelte es sich bei meinem Beispiel um einen Studenten Anfang 20. Es geht hier nicht nur um Rentner.

Meine Mutter (jetzt 70) wollte vor ein paar Jahren auch unbedingt Entertain und hat sich selbst erarbeitet, wie man mit den Mediatheken umgehen muss.

DVB-T-H
Fortgeschrittener
Beiträge: 117
Registriert: 28.03.2012, 21:29

Re: Anscheinend ist Leuten wirklich nicht klar, wie sie Fernsehen empfangen

Beitrag von DVB-T-H » 25.07.2018, 11:41

Eigentlich wären doch zwei Schritte wünschenswert:

1. Information an die Kunden, dass sie in vielen Fällen keine zusätzlichen Receiver benötigen, da ihre Fernseher schon entsprechende Tuner haben. Natürlich ist die Frage, ob Vodafone daran überhaupt Interesse hat, da ihnen so u. U. Einnahmen entgehen.

2. Eine Übergangsphase, in der ein Kanal als einzelner verbliebener analoger Kanal über die Umstellung informiert. Dieser könnte "Das Erste" ersetzen, da dieses üblicherweise auf Programmplatz 1 liegt. Das sollte auch kein Problem darstellen, da dieser Kanal nicht für Digitalfernsehen benötigt wird, denn "Das Erste" liegt nicht auf E21, E22, E23 oder SK35.