Businesstarif als Privatkunde

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
Simaryp
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 10.01.2018, 19:21

Businesstarif als Privatkunde

Beitrag von Simaryp » 12.01.2018, 20:04

Hallo,
bei mir gibt es leider über Telefonkabel nur 25Mbit. Daher interessiere ich mich gerade für Kabellösungen.
Ich bin aber recht schnell über die ganze IPv4 Debatte gestolpert und das schreckt mich ab. Außerdem ist bei dem bei mir maximal verfügbaren Vertrag Red 200 der Upload mager.
Wenn ich es richtig sehe, könnte ich mit dem Businessvertrag zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen.
Im Business gibt es doppelt so viel Upload und man kann eine IPv4 Adresse bekommen. (Geht das nur über das feste IP Paket oder hat man auch ohne das schon IPv4?)

Jetzt habe ich allerdings keinen Gewerbeschein und mir wurde gesagt, damit habe ich Pech. Aber ich habe schon mehrmals davon gelesen, dass Leute diese Tarife nutzen. Wie kommt man denn da rein? Und geht das zuverlässig?

Kurt W
Fortgeschrittener
Beiträge: 214
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg

Re: Businesstarif als Privatkunde

Beitrag von Kurt W » 12.01.2018, 20:43

Den Businesstarif bekommst du auch ohne Gewerbeschein. :)

Gruß Kurt
Internet & Phone Kabel 200 - Fritzbox 6490 Cable (kdg) (OS 6.87) -- HD Premium Plus - Smit CI+ 1660

Simaryp
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 10.01.2018, 19:21

Re: Businesstarif als Privatkunde

Beitrag von Simaryp » 12.01.2018, 20:47

Bei der Hotline klang das recht rigoros. Wenn ich den Online Buche wird einfach nicht danach gefragt?
Ansonsten möge man mich erleuchten, von mir aus auch per PN.

Und braucht man für eine funktionierende IPv4 Adresse das IP Paket?
Ich könnte mir folgendes Vorstellen:
1. Ohne Paket erhält man nur eine IPv6. Bucht man das Paket erhält man eine feste IPv4 und eine feste IPv6.
2. Ohne Paket erhält man eine IPv4 und IPv6, aber nicht fest. Durch das Paket sind die fest zugeordnet.

In Fall 1 würde ich das brauchen, in Fall 2 nicht.

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1212
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Businesstarif als Privatkunde

Beitrag von Abraxxas » 12.01.2018, 21:03

Kurt W hat geschrieben:
12.01.2018, 20:43
Den Businesstarif bekommst du auch ohne Gewerbeschein. :)
Das wäre mir neu.
Allerdings stellt sich die Frage was @Simaryp denn wirklich will und warum er der Meinung ist dieses nur als Firma zu bekommen.
Und wenn wir denn wüssten wo "bei mir" liegt könnte man ev. helfen. Bei mich tut es jedenfalls.

Kurt W
Fortgeschrittener
Beiträge: 214
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg

Re: Businesstarif als Privatkunde

Beitrag von Kurt W » 12.01.2018, 21:11

Abraxxas hat geschrieben:
12.01.2018, 21:03
Das wäre mir neu.
Ist aber so.

https://forum.vodafone.de/t5/Internet-T ... rue#M33323

Ich könnte auch problemlos von meinem 200er in einem 200er Businesstarif wechseln. Würde mir dann 41,64 Euro kosten, ab dem 4. Monat 47,59 Euro.

Und sollte bei mir mal Dual Stack wegfallen und ich dann vielleicht Probleme mit meinem Sohn seiner X-Box oder Wii-u bekommen oder mit dem von mir verwendeten VPN werde ich das dann wohl auch so machen um weiterhin eine IPv4 Adresse zu erhalten.

Gruß Kurt
Internet & Phone Kabel 200 - Fritzbox 6490 Cable (kdg) (OS 6.87) -- HD Premium Plus - Smit CI+ 1660

Holsie-Sabsie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 12.11.2016, 19:47

Re: Businesstarif als Privatkunde

Beitrag von Holsie-Sabsie » 13.01.2018, 07:49

ich habe auch einen Businesstarif, konnte ich einfach übers Forum in Auftrag geben und ich brauchte keinen Gerwerbeschein

Benutzeravatar
Menne
Kabelfreak
Beiträge: 1799
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Businesstarif als Privatkunde

Beitrag von Menne » 13.01.2018, 10:23

wenn du schon umstellst würde ich gleich auf IPV6 setzen alles andere holt dich irgendwann wieder ein.
Der Glubb is a Depp!

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1212
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Businesstarif als Privatkunde

Beitrag von Abraxxas » 13.01.2018, 11:00

Kurt W hat geschrieben:
12.01.2018, 21:11
Ist aber so.
Ok, von mir aus. Passt zum allgemeinen Bild von VF.
Ich habe auch einen Geschäftskundentarif bei einem anderen Anbieter und die wollten den Gewerbeschein auf jeden Fall.

Simaryp
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 10.01.2018, 19:21

Re: Businesstarif als Privatkunde

Beitrag von Simaryp » 13.01.2018, 11:03

Abraxxas hat geschrieben:
12.01.2018, 21:03
Kurt W hat geschrieben:
12.01.2018, 20:43
Den Businesstarif bekommst du auch ohne Gewerbeschein. :)
Das wäre mir neu.
Allerdings stellt sich die Frage was @Simaryp denn wirklich will und warum er der Meinung ist dieses nur als Firma zu bekommen.
Und wenn wir denn wüssten wo "bei mir" liegt könnte man ev. helfen. Bei mich tut es jedenfalls.
Habe ich doch beschrieben oder?
Ich will immer eine eigene IPv4 Adresse. Ob die sich mit der Zeit ändert oder nicht, ist mir egal. Ich will bitte Internet so haben, dass es mit dem Rest der Welt kompatibel ist. Zur Zeit geht die Welt anscheinend noch davon aus, dass man einen IPv4 Anschluss hat. Und mit VPN nach Hause komme ich da schon in Schwierigkeiten. Wenn ich es richtig verstanden habe, hilft mir auch ein VPN, was auf meiner IPv6 Adresse aufbaut nicht weiter. Denn dann brauchen auch alle Geräte, die sich verbinden wollen eine IPv6 Adresse und da kommt dann das nächste Problem.
Der zweite Punkt ist der Upload. Ich will viel Upload, am liebsten hätte ich es synchron. Wenn man mal ein Onlinebackup machen möchte, ist das alles hier ein Witz. Selbst die 25Mbit, die ich im Business 200 kriegen würde, sind da eigentlich zu wenig, aber besser als die aktuellen 5. In Skandinavien ist das niedrigste, was man in irgend ner Hütte in der Pampa bekommt ein Gigabit.

Bei "mir" ist in Dresden, weiß aber nicht, was das jetzt helfen soll. Ich habe wie gesagt mit der Telekom geredet. Die Dämpfung ist bei denen so berechnet, dass ich 25 Mbit down und 5 up bekomme und damit wars das. Da ist auch nichts geplant. Ich bin noch dabei, bei der Stadt zu fragen, warum wir nicht weiter ausgebaut werden, aber selbst, wenn ich da was erreiche, will ich auch ungern ein oder zwei Jahre auf den 5Mbit sitzen.

So, aber wie ist dass denn jetzt mit den beiden Szenarien bezüglich IPv4. Brauche ich das Paket oder nicht?
Und muss ich dann erst mal einen normalen Tarif buchen und dann über das Forum den Support um einen Wechsel bitten? Oder kann ich es gleich online buchen. Ist mir nicht ganz klar.

Kurt W
Fortgeschrittener
Beiträge: 214
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg

Re: Businesstarif als Privatkunde

Beitrag von Kurt W » 13.01.2018, 11:11

Ich weiß nun nicht von welchen Paket du sprichst aber normalerweise brauchst du nur den Tarif Red Internet & Phone Business 200 Cable buchen.

https://zuhauseplus.vodafone.de/selbsts ... s-200.html

Da ist auch die Fritzbox 6490 schon mit enthalten.

Gruß Kurt
Zuletzt geändert von Kurt W am 13.01.2018, 11:21, insgesamt 3-mal geändert.
Internet & Phone Kabel 200 - Fritzbox 6490 Cable (kdg) (OS 6.87) -- HD Premium Plus - Smit CI+ 1660