Feste IP nur noch mit /64-Präfix?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
floeff
Newbie
Beiträge: 99
Registriert: 22.06.2010, 14:00

Feste IP nur noch mit /64-Präfix?

Beitrag von floeff » 13.03.2018, 09:41

Hallo,

im Kundenportal sehe ich, dass bei Buchung der Option "Feste IP" im Business Internet 200-Tarif nur noch "IPv6/64" enthalten ist - heißt das, dass man neuerdings kein /56er Präfix mehr bekommt, oder ist das nur ein Tippfehler? Andere Vodafone-Seiten sprechen weiterhin vom /56er Präfix.

Viele Grüße
floeff

ogn205
Fortgeschrittener
Beiträge: 430
Registriert: 30.05.2007, 19:53

Re: Feste IP nur noch mit /64-Präfix?

Beitrag von ogn205 » 13.03.2018, 21:01

Standardmäßig bekam/bekommt man schon immer nur ein /64 Präfix.
(Ausnahme: Leih-6490 von VFKD; die bekommt ein /62 Präfix).

Ein /56 Präfix bekommt man aber:
- Wenn man im Endgerät vor dem ersten Anschließen schon /56 eingestellt hat oder
- nachträglich entweder die IPv6-Lease-Time ablaufen lässt, damit die DUID 'gelöscht' wird oder
- die MAC-Adresse des WAN-Ports vom Router ändert.

In den aktuellen AGB (PDF-Datei, Stand: Januar 2018) wird auch nach wie vor ein /56 Präfix zugesichert:
vodafone.de hat geschrieben: 5 Option „Feste IP Adresse“ bei Business Produkten
Bei Buchung der Option „Feste IP-Adresse“ wird dem Anschluss eine feste IPv4-Adresse zugewiesen
und ein /56 IPv6-Präfix (IA_PD) reserviert. Die Größe des nutzbaren IPv6-Präfix ist abhängig vom
eingesetzten Endgerät und dem Softwarestand.

floeff
Newbie
Beiträge: 99
Registriert: 22.06.2010, 14:00

Re: Feste IP nur noch mit /64-Präfix?

Beitrag von floeff » 14.03.2018, 08:29

Danke! Dann ist das (hoffentlich) wirklich nur ein Tippfehler ;-)