Kosten für Hausanschluss

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
Mauki
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 03.07.2017, 12:03

Re: Kosten für Hausanschluss

Beitrag von Mauki » 03.07.2017, 15:42

Direkt Internet bestellen ging leider nicht, da anscheinend kein Kabelanschluss verfügbar sei für die Adresse, da ja der Hausübergabepunkt fehlt. Daher wurde ich ja gleich zur Baubetreuung weitergeleitet, finde es aber absurd den gleichen Preis zu bezahlen als wenn ein Kabel neuverlegt wird. Das Kabel ist ja schließlich vorhanden.

Teuchi
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11.10.2018, 17:31

Re: Kosten für Hausanschluss

Beitrag von Teuchi » 11.10.2018, 17:48

Hallo, hier wieder ein neuer Gast.
Ich habe im Keller ein Übergabepunkt ( grauer Kasten mit Kupferkabel angeschlossen, was von draußen kommt)
Per email teilte man mir mit, das es sich um ein veraltetes Glasfasernetz handelt und das alles neue muss. Mein individuelles Angebot 999 Euro. Meine Nachbarn haben alle den selben Kasten und Kabel in betrieb. :roll:
Hat jemand eine Idee?

Danke für eure Hilfe und Informationen.

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13549
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Kosten für Hausanschluss

Beitrag von VBE-Berlin » 11.10.2018, 18:09

Wenn Du in einem ehemaligen OPAL-Gebiet wohnst, kann das durchaus der Fall sein.
Aber das wird hier schwer im Forum zu klären sein.

Aus welcher Stadt/Postleitzahl kommst Du denn?
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1462
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Kosten für Hausanschluss

Beitrag von Abraxxas » 11.10.2018, 20:18

Teuchi hat geschrieben:
11.10.2018, 17:48
Meine Nachbarn haben alle den selben Kasten und Kabel in betrieb. :roll:
Was genau haben die in Betrieb und wie kamen sie dazu?

Benutzeravatar
Menne
Kabelfreak
Beiträge: 1892
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Kosten für Hausanschluss

Beitrag von Menne » 11.10.2018, 21:52

ein paar Fotos würden helfen!
Der Glubb is a Depp!

ChristophHamm
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 13.09.2018, 17:06

Re: Kosten für Hausanschluss

Beitrag von ChristophHamm » 11.10.2018, 22:53

Hallo schweinshaxxn,

um nochmal zurückzukommen auf deinen Originalpost.

Lief bei mir 2016 so:
Gleiche Ausgangssituation, Kabel in der Straße aber kein Anschluss ins Haus (Einfamilienhaus)
- Antrag bei der Bauherrenhotline schicken mit Lageplan.
- ein paar Wochen später rief ein örtliches Tiefbauunternehmen an zur Terminvereinbarung
- Bautrupp kommt mit Laster, Kleinbagger, Presslufthammer etc. gräbt den Bürgersteig auf (in meinem Fall auf der anderen Straßenseite), findet das Hauptkabel, stellt einen Abzeig her und legt ein Kabel in meinen Keller. In meinem Fall war durch den Vorgarten schon ein Leerrohr mit "Mehrsparten"-Hauseinführung vorhanden. Die schrauben einen Haus-Übergabepunkt in den Keller.
- 999 EUR bezahlen, der Bautruppmensch sagte "das hätte auf 800 EUR runterhandeln können"
- in der Verfügbarkeitsabfrage auf der Homepage von Vodafone war jetzt mein Anschluss "verfügbar".
- einen Tarif buchen. habe ich über Obocom gemacht wg. ca. 200 EUR Neukundenbonus
- Cableways kommt, bohrt einen Verstärker an die Wand im Keller, stellt den Abzweig zu schon vorhandenen TV-Dosen her, messen, einpegen, Router anschließen, Test, fertig.
Das ganze hat ohne irgendwelches Nachbohren ca. 2 Monate gedauert.

Grüße, Christoph

Teuchi
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11.10.2018, 17:31

Re: Kosten für Hausanschluss

Beitrag von Teuchi » 12.10.2018, 11:38

Hallo, die Nachbarn beziehen tv und Internet über solch eine Leitung.

Danke
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Flole
Kabelexperte
Beiträge: 885
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Kosten für Hausanschluss

Beitrag von Flole » 12.10.2018, 12:16

Das ist zumindest das eine Ende der Leitung.... Wenn das andere Ende aber nie an das Netz angeschlossen wurde, nützt das ganze nicht wirklich was.

Lutze
Kabelfreak
Beiträge: 1152
Registriert: 15.11.2016, 18:37

Re: Kosten für Hausanschluss

Beitrag von Lutze » 12.10.2018, 12:20

Könnte man ja kurz mal einen TV anstecken um das festzustellen.

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1462
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Kosten für Hausanschluss

Beitrag von Abraxxas » 12.10.2018, 13:09

Flole hat geschrieben:
12.10.2018, 12:16
Wenn das andere Ende aber nie an das Netz angeschlossen wurde, nützt das ganze nicht wirklich was.
Falls dem so ist stellt sich aber die Frage wer für das entfernte Ende verantwortlich ist.