kein EVN mehr

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
pummelchen
Kabelfreak
Beiträge: 1179
Registriert: 22.12.2006, 08:34
Wohnort: Bayern

kein EVN mehr

Beitrag von pummelchen » 01.06.2007, 09:48

Ich bin ja erst 1 Monat Kunde im tarif comfort +,aber es gibt keinen EVN mehr
..Kunden mit Telefonflat werden die Verbindungen von geografischen zielen (was dies auch heißen mag) nicht mehr aufgelistet

lt. Kleingedrucktem in der Rechnung, weil der Bundesbeauftragte für Datenschutz dies so vorgegeben hat

d.h. ich kann also nicht feststellen, wen ich angerufen habe oder wie langee ich telefoniert habe

wer weiß näheres?

Meine Mutter hat z.B. auch eine Telefonflat bei einem anderen Unternehmen, gibt esü berall dann keine EVN mehr für kostenlose Gespräche

Benutzeravatar
EzraFitch
Fortgeschrittener
Beiträge: 174
Registriert: 31.08.2006, 11:10
Wohnort: Region 2

Beitrag von EzraFitch » 01.06.2007, 11:25

also es wird so gemeint
wenn du innerhalb der flat telest, dann wird dies nicht mehr aufgeführt, nur die nummern und zeit die nicht in der flat enthalten sind
zB. Hotline oder Handynummern

Benutzeravatar
pummelchen
Kabelfreak
Beiträge: 1179
Registriert: 22.12.2006, 08:34
Wohnort: Bayern

Beitrag von pummelchen » 01.06.2007, 11:27

und warum?

gilt dies für alle unternehmen?

Benutzeravatar
EzraFitch
Fortgeschrittener
Beiträge: 174
Registriert: 31.08.2006, 11:10
Wohnort: Region 2

Beitrag von EzraFitch » 01.06.2007, 11:30

du weiß ich auch nicht
wurde uns auch nur auf der tagung in hannover gesagt...

Kabelage
Newbie
Beiträge: 94
Registriert: 15.02.2007, 10:43
Wohnort: Lower-Saxony

Beitrag von Kabelage » 01.06.2007, 11:32

pummelchen hat geschrieben:und warum?

gilt dies für alle unternehmen?
Datenschutz! Die Speicherung ist für Abrechnungszwecke bei einer Flatrate nicht erforderlich. Also darf auch nicht gespeichert werden. Zumal das auch den Unternehmen entgegenkommt - die sparen dadurch ja auch ein wenig Platz auf den Servern.

Frage mich, wie das dann zukünftig mit der "Vorratsdatenspeicherung" funktionieren soll: der Staat verlangt, das diese Daten für Ermittlungszwecke 6 Monate lang gespeichert werden müssen. Läuft das am Ende darauf hinaus, das die Daten zwar gespeichert werden, damit staatliche Stellen bei Bedarf darauf zugreifen können, ich als Kunde kann die Daten aber nicht einsehen?

Grüße
Kabelage
Internet: KD 32000/2000 kBit/s

Benutzeravatar
Kabelmensch
Insider
Beiträge: 2637
Registriert: 29.01.2007, 21:21
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Kabelmensch » 01.06.2007, 13:46

pummelchen hat geschrieben:und warum?

gilt dies für alle unternehmen?
Ja.
Selbst Anrufe zu 0800-Nummern dürfen nicht aufgeführt werden - deswegen steht bei mir heeme auch nie auf dem [rosariese]EVN, wann ich meine T-Netz-Box angerufen hab.

hth
Inzwischen ohne Signatur.
Meine Heimseite steht im Bild (aka Avatar).