Upload(aus "Neue Tarife ab 04.06.2007")

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
ogn205
Fortgeschrittener
Beiträge: 430
Registriert: 30.05.2007, 19:53

Beitrag von ogn205 » 02.06.2007, 18:58

Kabelmensch hat geschrieben:
ogn205 hat geschrieben: Es hätte zwar mehr Bandbreite - insbesondere Upload - sein können (das kann es immer), [...]
Naja, einen "heißen" Upload brauch man ja meist für P2P ... und das bedingt den Betrieb eines Servers ... steht da nicht was in den AGB ....

Ups ;-)
Ich weiß zwar nicht, warum du dir jetzt ausgerechnet den Satz herausgepickt hast und wie du dann zu der Annahme kommst, wer viel Upload haben will, muß quasi P2P betreiben?!

Vielleicht gibt es ja Leute, die hohen Upload einfach nur haben wollen, um ihn zu haben, wenn sie ihn mal brauchen? Und wer sagt denn, daß man den Upload dann auch ununterbrochen nutzen muß?

Gerade du als Kabelexperte oder zumindest als Verkaufspartner solltest doch eigentlich etwas mehr Ahnung von den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des Internets haben. Was erzählst du denn eigentlich deinen Kunden so, was sie damit machen können? ;)

Übrigens: Die Art und Weise, wie du den Begriff 'P2P' benutzt, sagt mir, daß du P2P mit Illegalität gleichsetzt. Seit wann bitte schön ist P2P illegal? Es gibt allenfalls Inhalte, die ohne Zustimmung des Rechteinhabers von Nutzern via P2P verfügbar gemacht werden. Das, und nur das, ist dann illegal, aber nicht P2P an sich.

HTTP/FTP, RSync, VPN, VoIP, Videostream/-telefonie, (Datenübertragung im) Instant Messenger, IRC-Chat, IPTV, Skye, BitTorrent, usw. sind alles mögliche Formen von P2P(Point-To-Point)-Verbindungen.

Und zu dem Punkt in der AGB: Da steht Serverbetrieb sei untersagt. Gut, aber das kann sich sich allenfalls auf Hardware-Server beziehen. Und die wenigsten hier dürften einen Server-Park im Keller haben und den via Kabel Deutschland ins Internet lassen. ;)

Wenn es sich aber auch auf Software-Server oder auch auf Systemdienste beziehen würde, dürftest du mit keinem Betriebssystem dieser Welt jemals über Kabel Deutschland online gehen, da es überall x Dienste gibt, die "Serverrechte" verlangen, um korrekt funktionieren zu können.

Vielleicht solltest du dich mal mit der Materie etwas vertrauter machen. ;)

Benutzeravatar
nibbs
Newbie
Beiträge: 53
Registriert: 02.05.2007, 18:01
Wohnort: Berlin

Beitrag von nibbs » 02.06.2007, 20:30

Das ist nicht mehr als eine Auslegungsfrage. Kein seriöser Provider würde bei typischer P2P-Struktur davon sprechen, dass jeder Peer einen Server darstellt.
Kabelmensch hat geschrieben:Naja, einen "heißen" Upload brauch man ja meist für P2P ... und das bedingt den Betrieb eines Servers ... steht da nicht was in den AGB ....

Ups ;-)

Benutzeravatar
harry_0815
Fortgeschrittener
Beiträge: 150
Registriert: 03.06.2006, 10:53

Beitrag von harry_0815 » 02.06.2007, 21:50

ich denke, so langsam geht das hier am Thema vorbei. Oder verschiebt eure Diskussion über Upload doch bitte ins passende Thread. :?
Alles hat ein Ende.

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24083
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Beitrag von Heiner » 02.06.2007, 21:59

Teil wird abgetrennt. Hätte eigentlich schon viel früher...

Werd den Teil mit dem Vergleich zu den anderen Betreibern auch gleich abtrennen.
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (Allstars + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Mobil: Vodafone Red XS GigaKombi Unity, kostenloser zusätzlicher LTE-Router mit 100 GB Inklusivvolumen
Streaming-Abos: Netflix, Sky Ticket (Entertainment + Cinema)

Benutzeravatar
Dungeonwatcher
Fortgeschrittener
Beiträge: 218
Registriert: 23.05.2006, 11:40
Wohnort: Berlin (13059)

Beitrag von Dungeonwatcher » 02.06.2007, 22:31

Heiner hat geschrieben:Teil wird abgetrennt. Hätte eigentlich schon viel früher...

Werd den Teil mit dem Vergleich zu den anderen Betreibern auch gleich abtrennen.
Danke. :wink: