FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
azla
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 13.03.2018, 01:11

Re: FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing

Beitrag von azla » 06.05.2018, 15:45

zum Glück hab ich mein VDSL noch ein Jahr, was ich damit meine kann sich jeder dazu denken, man darf ja nichts veröffentlichen :wink:

PrinzVonBillAir
Fortgeschrittener
Beiträge: 212
Registriert: 21.06.2013, 10:19
Wohnort: Saarland

Re: FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing

Beitrag von PrinzVonBillAir » 06.05.2018, 16:05

Wie läuft das eigentlich ab? Hat man dann 2 Anschlüsse gleichzeitig, also einmal den normal gebuchten und einmal den DOCSIS 3.1 Anschluss zum testen, oder nur den Testanschluss?
Bei letzterem würde ich jedenfalls an keinem Test teilnehmen wollen, da wäre mir eine Downtime zu riskant.
Vodafone Red Internet & Phone 1000 Cable (1000 / 50 MBit)
AVM FRITZ!Box 6591 Cable: 161.07.04-65028 (Mesh-Master)
AVM FRITZ!Box 7590: 154.07.12-69995-freetz-master-20190725 (Mesh-Repeater über LAN)
3x AVM FRITZ!Fon C5: 02.04.25 + Gigaset DX800A: 173 (Telefongeräte)

azla
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 13.03.2018, 01:11

Re: FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing

Beitrag von azla » 06.05.2018, 16:12

PrinzVonBillAir hat geschrieben:
06.05.2018, 16:05
Wie läuft das eigentlich ab? Hat man dann 2 Anschlüsse gleichzeitig, also einmal den normal gebuchten und einmal den DOCSIS 3.1 Anschluss zum testen, oder nur den Testanschluss?
Wenn du bisher schon einen Anschluss von Vodafone Kabel hast, dann wird dieser "upgraded" auf den "Testanschluss".
Wenn man noch keinen hatte, bekommt man eben einen neuen.

LostWolf
Newbie
Beiträge: 75
Registriert: 29.06.2014, 11:49

Re: FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing

Beitrag von LostWolf » 07.05.2018, 14:16

Sieht schlecht aus mit dem Upload... :(
Zumindest bei Unitymedia gibts nur 1000/50
siehe https://www.golem.de/news/unitymedia-1- ... 34239.html

Das ist wirklich extrem traurig, da kann man auch gleich bei 500/50 bleiben...
Daneben ist es auch extrem traurig, das Vodafon in ein Wohngebiet neue Kabel bis ins Haus legt (gab dort noch kein Coax-Kabel) und das mit Coax Kabeln macht..... Was soll das!? (aber gut, dass ist jetzt offtopic)

robert_s
Insider
Beiträge: 3382
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing

Beitrag von robert_s » 07.05.2018, 14:30

LostWolf hat geschrieben:
07.05.2018, 14:16
Zumindest bei Unitymedia gibts nur 1000/50
[...]
Das ist wirklich extrem traurig, da kann man auch gleich bei 500/50 bleiben...
500/50 gibt's bei UM nicht. Und da VFKD die 50Mbit/s Upstream schon mit den bestehenden 4 DOCSIS 3.0 Upstream-Kanälen anbietet, wäre das nur das Ergebnis, wenn VFKD am Upstream überhaupt nichts erweitert. Entsprechend ist nicht ausgeschlossen, dass wenn VFKD den Upstream erweitert, auch mehr angeboten werden kann. Der "Idealfall" wäre eine Gesamtkapazität von 300Mbit/s, und dann wären 1000/100Mbit/s definitiv drin. Kann aber auch schlechter laufen, dann kommen vielleicht nur 80 oder 75Mbit/s heraus. Wie gesagt, weiterhin nur maximal 50Mbit/s Upstream wäre praktisch der "worst case".

azla
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 13.03.2018, 01:11

Re: FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing

Beitrag von azla » 08.05.2018, 06:52

LostWolf hat geschrieben:
07.05.2018, 14:16
Daneben ist es auch extrem traurig, das Vodafon in ein Wohngebiet neue Kabel bis ins Haus legt (gab dort noch kein Coax-Kabel) und das mit Coax Kabeln macht..... Was soll das!? (aber gut, dass ist jetzt offtopic)
Wie viele neue Häuser? Wegen 5 Häusern lohnt es sich für den Provider ja auch nicht, erst einmal Glasfaser in die Siedlung zu verlegen...

FoxRox
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11.05.2018, 19:02

Re: FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing

Beitrag von FoxRox » 11.05.2018, 19:36

Wenn ich das richtig sehe steigt bei Docsis 3.1 die max Speed im Segment von 960 auf 10 Gbit/s? Und das nach wie vor mit nur 8xx MHz (kenne die genaue Zahl gerade nicht) Hausverstärker weil Analog abgeschaltet wird?

Kann man nur hoffen das die dann auch nich 10x soviele Kunden auf ein Segment knallen damit mit die Speed auch nutzen kann.

reneromann
Insider
Beiträge: 4446
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing

Beitrag von reneromann » 11.05.2018, 19:54

FoxRox hat geschrieben:
11.05.2018, 19:36
Wenn ich das richtig sehe steigt bei Docsis 3.1 die max Speed im Segment von 960 auf 10 Gbit/s? Und das nach wie vor mit nur 8xx MHz (kenne die genaue Zahl gerade nicht) Hausverstärker weil Analog abgeschaltet wird?

Kann man nur hoffen das die dann auch nich 10x soviele Kunden auf ein Segment knallen damit mit die Speed auch nutzen kann.
Nicht ganz...

Erst einmal hat ein Segment mit 24 DS-Kanälen schon jetzt brutto knapp 1,1 GBit/s Kapazität [12x~55 MBit/s bei QAM-256 und 12x ~40 MBit/s bei QAM-64 abzüglich der Fehlerkorrektur], netto sind das etwas über 1 GBit/s...
Und auf 10 GBit/s kommt man auch nur dann, wenn man alle Kanäle verwenden würde und TV (also auch DVB-C) komplett abschalten würde.
Realistischer ist die Einführung eines 192-MHz-breiten DOCSIS3.1-Trägers zusätzlich zu den 24 DS-Kanälen (also 24 der 30 Analogkanäle zu dem DOCSIS3.1-Träger wandeln) - das macht dann, sofern man dort QAM-1024 verwendet, nochmal knapp 1,6 GBit/s mehr brutto (mit QAM-4096 wären es knapp 2 GBit/s mehr brutto); also in Summe "nur" 2,6..3 GBit/s Kapazität pro Segment und keine 10 GBit/s.

Die 10 GBit/s würden 5 mit QAM-4096 modulierte 192-MHz-Träger erfordern - d.h. sie erfordern ein Gesamtspektrum von knapp 1 GHz nur für den Internettraffic - das geht aber bei 862-MHz-Netzen -und- dem Upstream von 5..65 MHz nur dann, wenn man das Netz mindestens auf 1,2 GHz ausbauen würde -UND- alle TV-Signale abschalten würde...

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11967
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing

Beitrag von DerSarde » 31.05.2018, 23:01

Golem hat wohl einige (eigentlich interne) Infos zum FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing:
https://www.golem.de/news/giga-internet ... 34704.html

Demnach scheint es vor allem bei den OFDMA-Uploadkanälen Probleme bei der Geschwindigkeit zu geben aufgrund alter Hausverteilanlagen. Die Einstrahlungen dort scheinen wohl den Rückweg zu stören...
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Unitymedia

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

robert_s
Insider
Beiträge: 3382
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: FUT zu DOCSIS 3.1 in Landshut und Dingolfing

Beitrag von robert_s » 01.06.2018, 00:04

DerSarde hat geschrieben:
31.05.2018, 23:01
Demnach scheint es vor allem bei den OFDMA-Uploadkanälen Probleme bei der Geschwindigkeit zu geben aufgrund alter Hausverteilanlagen. Die Einstrahlungen dort scheinen wohl den Rückweg zu stören...
Ich würde eher darauf tippen, dass man den nicht gut eingepegelt bekommt, wie die Kollegen aus Dänemark ja schon 2016 beschrieben:

http://www.angacom.de/fileadmin/user_up ... _Peter.pdf

Folie 12: So ein 1024-QAM OFDM-Upstream verengt das "Fenster" für die Sendeleistung: Sowohl eine zu hohe als auch eine zu niedrige lässt nicht genug "Dynamikbereich" um auf das für 1024-QAM notwendige CNR zu kommen.

Bei einem EFH mit einem Kabelmodem kann man das noch einpegeln, aber bei MFH mit vielen Kabelmodems, die an unterschiedlich gedämpften Strängen hängen, klappt das nicht mehr. Da muss man wie auf Folie 13 abgebildet Dämpfungsglieder für den Upstream in die Hausanlage einbauen, damit alle Kabelmodems auf den optimalen Bereich eingepegelt werden können...

...oder man kommt eben wie UM bei nur DOCSIS 3.0 Kanälen an, weil die aufgrund der niedrigeren Modulation ein "breiteres" Fenster für die Sendeleistung zulassen...