Kündigt ihr eure Verträge?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
Heikoo
Newbie
Beiträge: 51
Registriert: 18.12.2009, 20:14
Wohnort: Vogtland

Kündigt ihr eure Verträge?

Beitrag von Heikoo » 10.11.2017, 20:35

Hallo,
ich hoffe das Thema ist noch nicht hier aufgetaucht!
Ich bin seit Februar bei VF.
Habe 200er Internet und TV Anschluß.
Bei Sky kündige ich meine Verträge immer um dann gute Rückholangebote zu bekommen!
Funktioniert das bei Vodafon auch so?

Gruß Heiko

Megabum
Newbie
Beiträge: 78
Registriert: 13.03.2012, 08:24

Re: Kündigt ihr eure Verträge?

Beitrag von Megabum » 10.11.2017, 22:43

Ich mache mit Sky auch alle 2 Jahren, seit Premiere zeiten noch. Und mit 1und1 vorher auch. War von 1997 bis 2013 beim 1und1. Da gabs extra hotline dazu. Ich glaube mit Vodafone geht so nicht. Hab schon paar mal gelesen, wenn man gekündigt hat, und du widerrufst es nicht rechzeitig, ist es nun vorbei. Mit telekom Mobil gehts eigentlich auch recht gut. Da hab ich auch noch nie volle Preis bezahlt. Ich würde sagen, es geht immer und überall. Aber ob man dafür Kündigen muss beim Vodafone weis ich nicht

Bonzo
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 25.03.2016, 13:19

Re: Kündigt ihr eure Verträge?

Beitrag von Bonzo » 10.11.2017, 22:48

Ist zwar jetzt nicht Telefon, aber wir haben damals als Kabel Deutschland durchgedreht ist und reihenweise die öffentlich rechtlichen Programme rausgeschmissen und in der Qualität verschlechtert hat gekündigt, Stichwort Einspeisestreit. Da ging der "Terror" dann weiter. Nicht nur daß uns damals diese ominöse Frau May mit Werbepost über die Internetangebote im 4 Wochentakt vollgemüllt hat, plötzlich trat auch ein Medienberater in Erscheinung, der sich die letzten 10 Jahre keinen Deut für uns interessiert hatte. Gesehen habe ich diesen Medienberater nicht persönlich, lag nur eine Karte im Briefkasten mit der Bitte um Rückruf und über die "Supertollespitzensuperdupersonderangebote" die es gäbe. Kurz darauf kam Post mit daß man die Kündigung bedauere und man doch mal miteinander reden sollte, weil es gäbe ja doch Sonderkonditionen und man könne etwas machen. Angerufen haben die dann auch mal, da haben wir der armen Callcenter-Dame freundlich erklärt was wir von Herrn Hammerstein (damals CEO von KDG) seiner Methode halten den Kabelstreit zwischen ARD, ZDF und KDG auf den Rücken der zahlenden Kundschaft auszutragen und dann war Ruhe. Die wußte genau, daß die bei uns verloren hatte.

Also du siehst es gibt Möglichkeiten, wir haben sie nicht genutzt, aus Prinzip nicht. Generell gilt aber, je später du kündigst in deiner Laufzeit, desto weniger Zeit bleibt dem Anbieter dich zu halten, also desto schneller muß er reagieren. Wenn du eine Kündigungsfrist von 1 Monat hast und du kündigst genau 1 Monat vorher, dann baust du Druck auf. Das Spielchen funktioniert nämlich ganz einfach:
Als Neukunde bekommst du Boni in den Allerwertesten geschoben. Beispiel 400 MBit/s Tarif von VF. Regulär kostet der Tarif 45 Euro, du bekommst den 12 Monate lang für 20 Euro. Bestellst du online, schenken die dir nochmal 100 Euro. Heißt: Du als Neukunde zahlst in der MVLZ 680 Euro für 2 Jahre. Danach zahlst du 540 Euro pro Jahr. Also hat dir VF 400 Euro nachgelassen. Jetzt wäre es blöd wenn du 2 Jahre lang weg bist, weil da verdient VF an dir Null Komma nichts. Kommst du nach 2 Jahren wieder, bekommst du wieder einen Neukundenbonus und VF hat nach 2 Jahren wieder 400 Euro in dich "investiert".

Ergo: Für ein Unternehmen ist es günstiger dir 5 Euro Rabatt oder was auch immer zu gewähren. Du freust dich, realisierst aber nicht daß du woanders mehr sparen könntest und das Unternehmen freut sich, daß es mit dir weiterhin Umsatz generiert. Treue wird in diesem kranken System bestraft. Nutze es aus, kündige und zur Not gehst du 2 Jahre woanders hin. Diese Werbemanager sollen endlich mal kapieren, daß sie genau das mit ihrem kranken Neukundenboni fördern und sich nur selbst schaden. Früher war der Bestandskunde König. Da gab es kostenlose Speedupgrades. Heute bedeutet Upgrade Vertragswechsel, Verlängerug um die MVLZ und Mehrkosten. Daher sei nicht dumm, fordere Neukundenkonditionen oder geh. Du hast am wenigsten zu verlieren. Wenn es genügend Leute machen realisieren diese kranken Werbestrategen vielleicht endlich mal wer ihnen ihr Gehalt finanziert, nämlich die Bestandskunden.
Servus, bin der Bonzo. Brauchst du flache Kabel? Ist von Laster überfahren worden ;-)
Brauchst du schlechte Programm auf flache Fernseh? Ist vom Hammer mit Stein bearbeitet worden

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1090
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Kündigt ihr eure Verträge?

Beitrag von Webmark » 10.11.2017, 23:16

Heikoo hat geschrieben:Bei Sky kündige ich meine Verträge immer um dann gute Rückholangebote zu bekommen!
Funktioniert das bei Vodafon auch so?
Du gehörst also auch zu denjenigen die sich aus allem die "Rosinen herauspicken" möchten. Sorry, aber dafür habe ich kein Verständnis.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.04 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | 2 FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 12.10.2019]

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11941
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Kündigt ihr eure Verträge?

Beitrag von DerSarde » 11.11.2017, 00:22

Bonzo hat geschrieben:Früher war der Bestandskunde König. Da gab es kostenlose Speedupgrades. Heute bedeutet Upgrade Vertragswechsel, Verlängerug um die MVLZ und Mehrkosten.
Hm, ich hab einen 100er-Vertrag, bekomme aber seit über einem Jahr bereits 200 Mbit/s zum Preis von 100 als Treuegeschenk... Es gibt sie also noch. :wink:
Bonzo hat geschrieben:Diese Werbemanager sollen endlich mal kapieren, daß sie genau das mit ihrem kranken Neukundenboni fördern und sich nur selbst schaden.
Da müssten aber alle Provider ihre Politik ändern, und das möglichst zur gleichen Zeit. Überleg doch mal:
Angenommen, ich gründe einen Provider und mach da alles anders, sprich ich biete da eine Leitung mit 100 Mbit/s im Download und 20 Mbit/s Upload für sagen wir dauerhaft 27,99€ im Monat an (also ohne Neukundenboni oder sonstiges). Mein Ziel damit wäre, die Verträge wirklich auf treue Kunden auszulegen, denn fast genau nach der Mindestvertragslaufzeit würde es absolut gesehen billiger werden als zurzeit bei Vodafone. Jetzt mal nur die monatlichen Kosten herangezogen:
- bis zum 25. Monat wäre Vodafone günstiger: mein Provider: 699,75€ -> Vodafone: 694,75€
- ab dem 26. Monat (und jedem danach :!: ) wäre mein Provider dann immer günstiger: mein Provider: 727,74€ -> Vodafone: 729,74€

Nur befürchte ich, dass ich da in die Röhre schauen würde, weil die meisten Kunden halt dann doch nur die 19,99€ auf dem Flyer von Vodafone (oder auch anderen Providern) sehen und dann sagen, dass ich ja mit meinen 27,99€ viel zu teuer wäre... Dass ich aber langfristig günstiger wäre (und man darüber hinaus auch viel mehr Upload bekäme), würde wohl meistens nicht interessieren...
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Unitymedia

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1899
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Kündigt ihr eure Verträge?

Beitrag von Abraxxas » 11.11.2017, 00:36

Heikoo hat geschrieben:Bei Sky kündige ich meine Verträge immer um dann gute Rückholangebote zu bekommen!
Funktioniert das bei Vodafon auch so?
Prinzipiell schon. Aber für die paar Kröten ist mir der Aufwand und das Ausfallrisiko zu gross.
Wenn ich mir Gedanken um meine TV oder Internetkosten machen muss dann habe ich schon ganz andere Probleme. Meine Energiekosten sind z.B. wesentlich höher.
Zuletzt geändert von Abraxxas am 11.11.2017, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.

jumper2345
Fortgeschrittener
Beiträge: 277
Registriert: 23.10.2012, 17:40

Re: Kündigt ihr eure Verträge?

Beitrag von jumper2345 » 11.11.2017, 09:21

Abraxxas hat geschrieben:
Heikoo hat geschrieben:Bei Sky kündige ich meine Verträge immer um dann gute Rückholangebote zu bekommen!
Funktioniert das bei Vodafon auch so?
Prinzipiell schon. Aber für die paar Kröten ist mir der Aufwand und das Ausfallrisiko zu gross.
Wenn ich mit Gedanken um meine TV oder Internetkosten machen muss dann habe ich schon ganz andere Probleme.
Ja? Es läppert sich halt. Da Handyvertrag, dort Kabel, dann Energie und Kaftstoff usw...

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1899
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Kündigt ihr eure Verträge?

Beitrag von Abraxxas » 11.11.2017, 10:23

Wenn es sich läppert dann muss man eben einen Gang runter schalten. Standard TV, ohne Sky, 100MBit/s und 500MB beim Handy reichen auch. Dazu jährlich den Stromanbieter wechseln und schon hat man wieder Kohle um die Freundin auszuführen. Wer meint BuLi wäre wichtiger der muss eben dafür löhnen.

Kurt W
Fortgeschrittener
Beiträge: 279
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg

Re: Kündigt ihr eure Verträge?

Beitrag von Kurt W » 11.11.2017, 13:01

Nö ich kündige sicherlich nicht, damit ich dann einen Vergünstigen Tarif erhalte und ein paar Euros einsparen kann. Hatte ich eigentlich noch nie gemacht. Ja gewechselt hingegen habe ich schon, z.b. beim Strom oder von der Telekom zu Kabel oder in der KFZ Versicherung.

Außerdem habe ich derzeit noch Dual Stack, das wäre bei einer Kündigung und Neuvertrag dann sicherlich nicht mehr da und ich müsste mich dann mit dem DS Lite herum ärgern.

Außerdem sollten meiner Meinung nach die Provider ihre Strategie ändern und einfach Kunden die kündigen nur weil sie bessere Konditionen möchten, kein besseres Angebot machen. :wink:
Ich bin mir ziemlich sicher, da würden viele dann ihre Kündigung wieder zurückziehen, weil es einfach bei vielen keine Alternative gibt und die Telekom derzeit in vielen Gebieten noch gar nicht die Geschwindigkeit bieten kann, was Kabel dort anbietet. :wink:

Das Verhalten mit dem Angebot zu günstigeren Tarifen bei einer Kündigungsandrohung, finde ich einfach auch unfair gegenüber von Bestandskunden, die immer brav in ihrem Tarif bleiben.

Gruß Kurt
Magenta Zuhause XL - Fritzbox 7590 (OS 7.12) - Fritz Powerline 1000E -- HD Premium Plus - Sagemcom RCI88-320

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1090
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Kündigt ihr eure Verträge?

Beitrag von Webmark » 11.11.2017, 16:37

Kurt W hat geschrieben:Außerdem sollten meiner Meinung nach die Provider ihre Strategie ändern und einfach Kunden die kündigen nur weil sie bessere Konditionen möchten, kein besseres Angebot machen. Das Verhalten mit dem Angebot zu günstigeren Tarifen bei einer Kündigungsandrohung, finde ich einfach auch unfair gegenüber von Bestandskunden, die immer brav in ihrem Tarif bleiben.
Ganz meine Meinung.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.04 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | 2 FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 12.10.2019]