DOCSIS 3.1 Router

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
Tom H
Newbie
Beiträge: 87
Registriert: 10.09.2012, 09:41

Re: DOCSIS 3.1 Router

Beitrag von Tom H » 21.06.2018, 15:02

Einen neuen Messwert kann ich auch noch beisteuern. Wenn das WLAN schon beim Routerstart deaktiviert ist, der Taster scheint es wohl nicht ganz zu deaktiveren, liegt der Verbrauch bei 12,9 W mit 2 GbE-Geräten an den LAN-Ports und einem Telefon (mit eigener Stromversorgung) am RJ11-Anschluss.
Zuletzt geändert von Tom H am 21.06.2018, 15:05, insgesamt 2-mal geändert.

PrinzVonBillAir
Fortgeschrittener
Beiträge: 209
Registriert: 21.06.2013, 10:19
Wohnort: Saarland

Re: DOCSIS 3.1 Router

Beitrag von PrinzVonBillAir » 21.06.2018, 15:04

VBE-Berlin hat geschrieben:
21.06.2018, 14:40
AndreasNRW hat geschrieben:
21.06.2018, 14:25
ch hab im Vergleich dazu nur das TC4400 und das ist im Vergleich sehr, sehr klein.
die geringe Funktionsminderleitstung des Modems gegenüber dem Router relativiert dann wieder den Größenunterschied.

4 LAN, 2 RJ11, 1x Koax und eine Strombuchse brauchen nun einmal einen Platz am Gehäuse
Die FritzBox 6490 und auch die 7490 sind beide merklich kleiner (vor allem in der Breite, jedoch auch in der Länge, wenn man sich die Boxen "hochkant" vorstellt).
Der Funktionsumfang wiederum ist bei den FritzBoxen erheblich größer. So ganz schlüssig ist deine Argumentation also nicht.
Vodafone Red Internet & Phone 1000 Cable (1000 / 50 MBit)
AVM FRITZ!Box 6590 Cable: 148.07.08-67154 (Router)
AVM FRITZ!Box 7590: 154.07.10-67453-freetz-master-190411 (IP-Client)
AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E: 134.07.10-67488 (WLAN-Repeater)
3x AVM FRITZ!Fon C5: 02.04.25 + Gigaset DX800A: 173 (Telefongeräte)

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13579
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Router

Beitrag von VBE-Berlin » 21.06.2018, 15:07

PrinzVonBillAir hat geschrieben:
21.06.2018, 15:04
Die FritzBox 6490 und auch die 7490 sind beide merklich kleiner (vor allem in der Breite, jedoch auch in der Länge). Der Funktionsumfang wiederum ist bei den FritzBoxen erheblich größer. So ganz schlüssig ist deine Argumentation also nicht.
das hat AVM ja auch gemerkt, dass man das nicht auf diesem Platz unterbekommen kann, ohne sich thermische Problem einzuhandeln. Schau dir die 6590 an.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11289
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: DOCSIS 3.1 Router

Beitrag von DerSarde » 21.06.2018, 15:13

VBE-Berlin hat geschrieben:
21.06.2018, 15:07
das hat AVM ja auch gemerkt, dass man das nicht auf diesem Platz unterbekommen kann, ohne sich thermische Problem einzuhandeln. Schau dir die 6590 an.
Jap, die FritzBox 6590 ist sogar noch ein Stück größer als das Arris TG3442DE. :wink:
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Wechsler
Newbie
Beiträge: 69
Registriert: 17.03.2018, 21:29

Re: DOCSIS 3.1 Router

Beitrag von Wechsler » 21.06.2018, 15:23

VBE-Berlin hat geschrieben:
21.06.2018, 14:40
AndreasNRW hat geschrieben:
21.06.2018, 14:25
Ich hab im Vergleich dazu nur das TC4400 und das ist im Vergleich sehr, sehr klein.
die geringe Funktionsminderleitstung des Modems gegenüber dem Router relativiert dann wieder den Größenunterschied.
Mein bisher kleinster Modemrouter war ein Thomson SpeedTouch 516i. Dessen Firmware war vollgestopft mit allen möglichen Funktionen erreichbar über ein offizielles CLI.

Ein TC4400 könnte auch Kabelrouter spielen, wenn die richtige Software drauf wäre. Die notwendige Hardware dafür ist komplett an Bord. PoE-WiFi-AccessPoints gibt es auch in klein und kompakt.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelexperte
Beiträge: 908
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: DOCSIS 3.1 Router

Beitrag von AndreasNRW » 21.06.2018, 15:30

Wechsler hat geschrieben:
21.06.2018, 15:23
Ein TC4400 könnte auch Kabelrouter spielen, wenn die richtige Software drauf wäre.
Nicht nur könnte, sondern das TC4400 ist ein Kabelrouter, der von der Software her fest im transparenten Bridgemodus läuft. :fahne:

robert_s
Insider
Beiträge: 2991
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: DOCSIS 3.1 Router

Beitrag von robert_s » 21.06.2018, 23:21

PrinzVonBillAir hat geschrieben:
21.06.2018, 11:22
Hier sind ein paar Bilder von gestern als ich sie zum ersten Mal angeschlossen hatte. Die rote Internet LED auf Bild 2 signalisiert, dass die Box gerade am syncen ist. Wenn die DOCSIS Verbindung steht, leuchtet die LED auch weiß, wie die anderen LEDs.
Vielen Dank dafür!

robert_s
Insider
Beiträge: 2991
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: DOCSIS 3.1 Router

Beitrag von robert_s » 21.06.2018, 23:29

Wechsler hat geschrieben:
21.06.2018, 15:23
Mein bisher kleinster Modemrouter war ein Thomson SpeedTouch 516i. Dessen Firmware war vollgestopft mit allen möglichen Funktionen erreichbar über ein offizielles CLI.
Heh, und ich weiß gar nicht, wo ich meinen gelassen habe. Der müsste Juni 2007 in Rente gegangen sein, als ich meinen VDSL2-Anschluss bekam...

Allerdings hatte der 516i weder Telefonie noch WLAN, und machte auch selbst kein VPN. Aber DynDNS hat er immerhin schon unterstützt...
Wechsler hat geschrieben:
21.06.2018, 15:23
Ein TC4400 könnte auch Kabelrouter spielen, wenn die richtige Software drauf wäre. Die notwendige Hardware dafür ist komplett an Bord. PoE-WiFi-AccessPoints gibt es auch in klein und kompakt.
Witzigerweise ist das TC4400 ja quasi der "Urenkel" des Speedtouch 516i, vom gleichen Geräte- wie Chipsatzhersteller...

PrinzVonBillAir
Fortgeschrittener
Beiträge: 209
Registriert: 21.06.2013, 10:19
Wohnort: Saarland

Re: DOCSIS 3.1 Router

Beitrag von PrinzVonBillAir » 25.06.2018, 08:03

VBE-Berlin hat geschrieben:
21.06.2018, 15:07
PrinzVonBillAir hat geschrieben:
21.06.2018, 15:04
Die FritzBox 6490 und auch die 7490 sind beide merklich kleiner (vor allem in der Breite, jedoch auch in der Länge). Der Funktionsumfang wiederum ist bei den FritzBoxen erheblich größer. So ganz schlüssig ist deine Argumentation also nicht.
das hat AVM ja auch gemerkt, dass man das nicht auf diesem Platz unterbekommen kann, ohne sich thermische Problem einzuhandeln. Schau dir die 6590 an.
Warum sollte ich mir die 6590 anschauen, wenn Ich die 6490 seit 2014 zum Business-Vertrag gestellt bekomme und damit bisher absolut noch keine (Hardware-)Probleme hatte?
Auch die 7490, die ich hier stehen habe, ist merklich kleiner und vom Funktionsumfang deutlicher besser aufgestellt.
Vodafone Red Internet & Phone 1000 Cable (1000 / 50 MBit)
AVM FRITZ!Box 6590 Cable: 148.07.08-67154 (Router)
AVM FRITZ!Box 7590: 154.07.10-67453-freetz-master-190411 (IP-Client)
AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E: 134.07.10-67488 (WLAN-Repeater)
3x AVM FRITZ!Fon C5: 02.04.25 + Gigaset DX800A: 173 (Telefongeräte)

wideframe
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 21.02.2018, 16:21

Re: DOCSIS 3.1 Router

Beitrag von wideframe » 27.07.2018, 18:50

Liebe Arris Besitzer,

ich hatte wegen der "Rolle" Probleme das Gerät an seinen Schraubenlöchern zu befestigen. Sie lässt sich relativ einfach demontieren:

Einfach die Rolle kräftig vom Gerät weg ziehen und ggf. ein bischen hebeln und schon lösen sich die fünf Häkchen, die sie im Gehäuse verankern:
Fuss.jpg

LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.