GBit mit FritzBox?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11095
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von DerSarde » 22.12.2018, 14:50

Lutze hat geschrieben:
22.12.2018, 14:07
Die Seriennumer überkleben wäre nicht zwingend Betrug. Die sind in den Besitz, hier des Verkäufers, übergegangen und wenn der seine Ware neu gebrandet und was auch immer mit neuen Seriennummern ausstattet dann dürfte das seine Sache sein. An die die Firma AVM wird hier ja kein Anspruch mehr geltend gemacht.
Wenn du ne komplett eigene Seriennummer nimmst, dann eventuell nicht, wobei hier genauso wenig ein Anspruch auf Freischaltung bei irgendeinem Provider besteht.

Wenn du eine Artikelnummer 20002691 aber mit 20002778 überklebst (und dem Käufer damit eine gebrauchte, von AVM für den freien Verkauf freigegebene Box suggerierst), dann ist das Betrug.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11095
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von DerSarde » 22.12.2018, 15:07

@Lutze: Kleiner Nachtrag:

Auf dem Aufkleber der FritzBox ist wohl eine DataMatrix, auf der die Seriennummer gespeichert ist. Diese DataMatrix ist auch auf der Elektronikplatine eingelasert.

Der Beitrag hier ist zwar schon 10 Jahre alt, aber vielleicht ist das ja immer noch so:
https://www.ip-phone-forum.de/threads/s ... ost-945959
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Lutze

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von Lutze » 22.12.2018, 17:12

Beantwortet meine Frage nicht, wie Vodafone die ausliest war die Frage aber wahrscheinlich ist die in der Macadresse integriert.

Auf dem Gehäuse steht die Seriennummer in Klartext, als Barcode und auch als QR Code. Dann noch der CWMP Account(was immer das auch sein mag) ebenfalls als QR Code. Auf der Platine finde ich keinen QRCode. Das alles auf einer 7390 die ich hier noch zerlegt auf dem Tisch habe.

DarkStar
Insider
Beiträge: 6393
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von DarkStar » 22.12.2018, 17:31

Anhand der CM-Mac kann Vodafone von Retail und OEM (eigenen Boxen) unterscheiden.

sch4kal
Fortgeschrittener
Beiträge: 401
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von sch4kal » 23.12.2018, 12:17

Die Seriennummer wird auch in der DHCPv6-Solicit Anfrage mitgesendet ;)
Und wenn AVM ordentlich gearbeitet hat, wird die Seriennummer oder zumindest die CM-MAC in einem ROM stehen, evtl. ist dafür sogar Platz im Puma-SoC vorgesehen. Da kann man sie auch nicht mehr so trivial ändern.
Weiß das einer der Fritzbox-Experten hier (robert, flole, etc.), ob im eDOCSIS-Zertifikat irgendwo als Attribut noch die Seriennummer hinterlegt ist ? Die CM-MAC steht da ja drin und wird vom CMTS überprüft, die also zu spoofen würde nix bringen weil man die Box dann definitiv nicht mehr aktivieren könnte.

robert_s
Insider
Beiträge: 2837
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von robert_s » 23.12.2018, 13:04

sch4kal hat geschrieben:
23.12.2018, 12:17
Weiß das einer der Fritzbox-Experten hier (robert, flole, etc.), ob im eDOCSIS-Zertifikat irgendwo als Attribut noch die Seriennummer hinterlegt ist ?
Grundsätzlich hat ein Zertifikat auch eine Seriennummer (als eindeutige Identifikation des Zertifikats an sich) - ich bezweifle allerdings, dass AVM da die Seriennummer der Box abbildet.

Bei der 6490 scheint die (AVM-)Seriennummer ohnehin nicht elektronisch in der Box gespeichert zu sein ("SerialNumber 0000000000000000" in den Supportdaten), das ist erst ab der 6590 der Fall.

Was die Thematik angeht, woran ein Anbieter "seine" Boxen erkennt: Ich würde davon ausgehen, dass die MAC-Adressen schlichtweg bei Lieferung übermittelt und vom KNB in seine Datenbank importiert werden.

Sollte es also tatsächlich "überschüssig produzierte" UM-Boxen geben, die nie an UM geliefert wurden und entsprechend auch die MAC-Adressen nie in der UM-Datenbank gelandet sind - dann würde ich annehmen, dass aus Anbietersicht die Boxen so gut wie "freie" sind. Allerdings könnte AVM zumindest theoretisch nachvollziehen, welche Geräte retail verkauft wurden, und denen mit anderen MAC-Adressen den Support (und auch online Firmware-Updates) verweigern.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von Flole » 23.12.2018, 16:04

Genau so ist es. Die Seriennummer ist nicht in der Box selbst gespeichert (bei der 6490) und der Provider macht die Identifizierung über das Zertifikat, welches als Geräteausweis gilt. Mir fällt gerade auf das VF so auch die Ablehnung sinnvoll begründen kann, da der Geräteausweis ja sagt das es eine Box ist die nicht aktiviert werden muss/kann/darf. Tauscht man das Zertifikat gegen ein eigenes wird es wieder gehen.

Den Support verweigert AVM tatsächlich für nicht-retail Boxen (egal ob debrandet oder nicht) und die Identifizierung der Box beim Provider findet ausschließlich über die MAC Adresse statt (das ist ja auch das einzig fälschungssichere an der Box).

Breymja
Newbie
Beiträge: 89
Registriert: 03.11.2018, 09:35

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von Breymja » 03.01.2019, 00:49

So, GBit ist geschaltet. Bekomme zwischen 550 und 700 MBits mit der Fritze, nicht ganz was ich erwartet hatte, aber es ist Abend und da ich ja kein DOCSIS 3.1 kann ist das wohl im richtigen Rahmen. Sieht soweit also okay aus.

Breymja
Newbie
Beiträge: 89
Registriert: 03.11.2018, 09:35

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von Breymja » 04.01.2019, 11:39

Hallo,
habe ich mich wohl zu früh gefreut. Hat sich nun herausgestellt, dass ich seit der Umstellung stark schwankende Raten habe, die bis auf 200 fallen können und ich im Durchschnitt nicht mal mehr die 400 Mbits erreiche, die ich vorher hatte.
Möchte jetzt mal den heute eingetroffenen Standardrouter anschließen (muss ich ja sowieso, um zu prüfen obs damit passt, zwecks Störungsmeldung, da wollen die ja leider auch den dran) - wenn ich das mache, muss ich die Fritz!Box danach dann nochmals neu aktivieren oder kann ich die einfach umstecken und dann läuft direkt wieder alles?

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11095
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von DerSarde » 04.01.2019, 11:43

Die FritzBox musst du dann wieder neu aktivieren.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)