GBit mit FritzBox?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
Seb1609
Fortgeschrittener
Beiträge: 439
Registriert: 05.10.2011, 19:20

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von Seb1609 » 08.01.2019, 06:24

Ok natürlich nen Switch. :-)

Nein das ich W-Lan nicht annähernd 1 GBit hinbekomme ist mir schon klar.Mir gehts es dabei nur um die Verbesserung des W-Lan in der ganzen Wohnung. Im Moment habe ich halte des Arris im Bridgemodus. Von dem gehe ich mit einem 15 Meter Kabel zur Fritzbox 3490. In der Fritzbox habe ich dann noch einen GBit Switch weil es sonst natürlich zu wenig LAN Buchsen sind. Wenn ich mir dann die 6591 kaufe steht die halt relativ im Eck und ich nehme an es könnte Probleme geben mit dem W-Lan in der gesamten Wohnung. Deswegen will ich halt noch die 3490 im Mesh Betrieb laufen lassen zur Verbesserung der W-Lan Reichweite. Natürlich nicht so schnell. Das ist schon klar. Und dann die Fritzbox an einen LAN Anschluß und den Switch an einen anderen LAN Anschluß der 6591.

Auf der AVM Seite bei der Fritzbox 3490 steht auch: Je nach Messung an Laborsystemen sind am "LAN 1"-Anschluss Übertragungsraten zwischen 650/450 Mbit/s und 940/930 Mbit/s (jeweils Downstream/Upstream) erreichbar. Diese Werte wurden auch von der c't im Oktober 2013 beim Test einer FRITZ!Box 7490 gemessen (Ernst Ahlers, Datendickschiff, c't 22/2013 S. 68).

Also glaube ich normal schon das höhere Geschwindigkeiten als die 400.000-500.000 die ich momentan habe auch mit der Fritzbox möglich sein sollten.

Breymja
Newbie
Beiträge: 89
Registriert: 03.11.2018, 09:35

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von Breymja » 08.01.2019, 07:28

Kann das sein, dass da bei Änderungen alles immer ein paar Tage braucht, bis es korrekt funktioniert? So wie damals das Uploadproblem erst drei Tage nach dem Austausch der Buchse funktionierte habe ich mit der Fritz!Box heute Werte dieser Art:
http://www.speedtest.net/de/result/7939302248

Was mehr als zufriedenstellend ist.

hypnorex
Fortgeschrittener
Beiträge: 266
Registriert: 27.05.2009, 13:55

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von hypnorex » 10.01.2019, 16:02

Seb1609 hat geschrieben:
07.01.2019, 20:45
...
Weil man ja laut mitlesen im Forum hier sonst keine öffentliche IPv4 bekommt. Das habe ich den Vodafone Mitarbeiter auch so erklärt. Der meint ist doch nen Quatsch. Wenn sie es brauchen (was sie wissen für verschiedene Anwendungen) dann bekommen sie ohne Probleme eine öffentliche IPv4. Jetzt habe ich im Kundencenter stehen das ich eine öffentliche IPv4 habe.
...
Habe das nun auch versucht und ohne Probleme die Option "Öffentliche IPv4 Adresse" erhalten. Jetzt spricht auch nichts mehr gegen eine gemietete 6591.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 8870
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von spooky » 10.01.2019, 16:59

Da kannst dann nochmal anrufen. Jedesmal wenn das Mietgerät gewechselt wird, musst du die IPv4 Option erneut bestellen.
Vu+UNO 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 400/50

hypnorex
Fortgeschrittener
Beiträge: 266
Registriert: 27.05.2009, 13:55

Re: GBit mit FritzBox?

Beitrag von hypnorex » 10.01.2019, 17:07

Also dann wohl doch lieber kaufen. Aber um die 6591 zu mieten müsste ich ja wohl sowieso anrufen.

Ich denke die Argumente sind dann einfacher wenn ich schon die IPv4 Option habe.