Plombe am Zugang selbst entfernen ?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
Oberbayerin
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 15.01.2019, 17:14

Plombe am Zugang selbst entfernen ?

Beitrag von Oberbayerin » 15.01.2019, 17:38

Hallo zusammen, ich habe folgende Frage und hoff hier kann mir jemand helfen :roll: : Wir leben in einem Haus mit 2 Wohnungen. Jeder dieser Wohnung hat einen Kabelzugang und diese wurden auch seperat bezahlt. Im EG lebte der Schwiegervater und im 1OG leben wir. Der Schwiegervater hat den Anschluss schon vor Jahren gekündigt und ist zu seiner Lebensgefährtin in einen anderen Ortsteil gezogen. Daraufhin wurde der Zugang verplombt.
Da der Schwiegervater nun in einem Pflegeheim lebt würden wir gerne die Zimmer im EG zu unserer Wohnung nehmen, d.h. ich würde mir gerne das Wohnzimmer zu meinem eigenen Zimmer machen ,um meinen Sport- und Politikbesessenen Gatten in Ruhe seine Sendungen ansehen zu lassen :lol:

Darf ich die Plombe einfach entfernen ? Muss ja nicht wieder einen extra Anschluss anmelden, oder ? Mir graut die Hotline anzurufen und im nirgenwo und endlos Choas zu landen. Kann mir hier jemand helfen ?

Danke schon mal im voraus
Oberbayerin

zillekind3938
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 30.12.2018, 22:35

Re: Plombe am Zugang selbst entfernen ?

Beitrag von zillekind3938 » 15.01.2019, 17:59

Die Plombe ist durch den Netzbetreiber angebracht worden und darf nur durch diesen entfernt werden.

Lutze
Kabelfreak
Beiträge: 1353
Registriert: 15.11.2016, 18:37

Re: Plombe am Zugang selbst entfernen ?

Beitrag von Lutze » 15.01.2019, 18:15

mich würde ein Foto der Anlage interessieren. Ich würde das Kabel welches zum "Schwiegervater" geht unten an der Anlage kappen und mit einem Verteiler auf euren Anschluß legen.
Ist ja jetzt dann nur noch 1 Haus und 1 Anschluß der gebraucht und genutzt wird.
Im Zweifel mal bei Vodafone anrufen und nachfragen ob du das machen darfst.
Meine Post stellen ausschließlich meine eigene ganz persönliche Meinung dar. Ich bin weder Kabel-TV noch IP-Spezialist. Auch bin ich kein Rechtsexperte. Ich bin noch nicht mal versierter Laie auf den genannten Gebieten. Es soll aber 2-3 Experten hier im Forum geben die jede Frage engültig und eindeutig klären können.

Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 640
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Plombe am Zugang selbst entfernen ?

Beitrag von Lars.Berlin » 15.01.2019, 18:33

Lutze hat geschrieben:
15.01.2019, 18:15
Im Zweifel mal bei Vodafone anrufen und nachfragen ob du das machen darfst.
...und dann beginnt das Chaos, welches sie oben erwähnte !?
Greetz Larsi

Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1&1-DSL-250 MBit/s mit FRITZ!Box-7590 in schwarz, (1&1-Edition)
0,85 cm Astro/Kathrein-Spiegel mit LNB's für 13,0°E & 19,2°E
VFKDG-Kabelanschluss, voll ausgebaut (862 MHz)
2x Vodafone-Basic-TV-Cable auf G09
1x Kabel-Digital-Home-HD auf G09
3x Coolstream-Tank, 2x DVB-S, 2x DVB-C, 1TB-HDD
2x Coolstream-Trinity, 1x DVB-C
2x Coolstream-Link, 1x DVB-C/T2
1x AX-HD51-4K-UHD, 2x DVB-SX, 2x DVB-C/T2, 1TB-HDD

Lutze
Kabelfreak
Beiträge: 1353
Registriert: 15.11.2016, 18:37

Re: Plombe am Zugang selbst entfernen ?

Beitrag von Lutze » 15.01.2019, 19:33

Der Hinweis war eher für die Bedenkenträger im Forum, ich würde es natürlich nicht machen.
Meine Post stellen ausschließlich meine eigene ganz persönliche Meinung dar. Ich bin weder Kabel-TV noch IP-Spezialist. Auch bin ich kein Rechtsexperte. Ich bin noch nicht mal versierter Laie auf den genannten Gebieten. Es soll aber 2-3 Experten hier im Forum geben die jede Frage engültig und eindeutig klären können.

Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 640
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Plombe am Zugang selbst entfernen ?

Beitrag von Lars.Berlin » 15.01.2019, 21:39

Jetzt muss aber hier langsam die Diskussion mit den Paragraphen losgehen.......!?
Greetz Larsi

Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1&1-DSL-250 MBit/s mit FRITZ!Box-7590 in schwarz, (1&1-Edition)
0,85 cm Astro/Kathrein-Spiegel mit LNB's für 13,0°E & 19,2°E
VFKDG-Kabelanschluss, voll ausgebaut (862 MHz)
2x Vodafone-Basic-TV-Cable auf G09
1x Kabel-Digital-Home-HD auf G09
3x Coolstream-Tank, 2x DVB-S, 2x DVB-C, 1TB-HDD
2x Coolstream-Trinity, 1x DVB-C
2x Coolstream-Link, 1x DVB-C/T2
1x AX-HD51-4K-UHD, 2x DVB-SX, 2x DVB-C/T2, 1TB-HDD

Benutzeravatar
NE3_Technician
Fortgeschrittener
Beiträge: 176
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Plombe am Zugang selbst entfernen ?

Beitrag von NE3_Technician » 15.01.2019, 22:11

Ein Haus , zwei Übergabepunkte? Was macht ihr da in Westdeutschland ?

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1579
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Plombe am Zugang selbst entfernen ?

Beitrag von Abraxxas » 15.01.2019, 23:59

Oberbayerin hat geschrieben:
15.01.2019, 17:38
Darf ich die Plombe einfach entfernen ?
Nö. Aber wen juckts, wenn du es trotzdem tust. Wer weiss denn, dass da jemals eine dran war? Im Zweifel wars der Schwiederpapa.

kabel_fan
Kabelexperte
Beiträge: 742
Registriert: 28.01.2013, 11:16

Re: Plombe am Zugang selbst entfernen ?

Beitrag von kabel_fan » 16.01.2019, 07:04

Lars.Berlin hat geschrieben:
15.01.2019, 21:39
Jetzt muss aber hier langsam die Diskussion mit den Paragraphen losgehen.......!?
Also § 136 StGB (Verstrickungsbruch; Siegelbruch) ist jedenfalls nicht einschlägig. Aber wie wäre es mit § 303 StGB (Sachbeschädigung)? :mussweg:

Lutze
Kabelfreak
Beiträge: 1353
Registriert: 15.11.2016, 18:37

Re: Plombe am Zugang selbst entfernen ?

Beitrag von Lutze » 16.01.2019, 09:32

NE3_Technician hat geschrieben:
15.01.2019, 22:11
Ein Haus , zwei Übergabepunkte? Was macht ihr da in Westdeutschland ?
Wer weiß ob das 2 sind eher nicht denke ich. Da wird in der Anlage wahrscheinlich nur der Abzweiger zur 2. Wohnung gekappt und verschlossen sein falls es da so was gibt. Eventuell sogar nur ein Speerfilter. Deshalb die Frage nach dem Foto.
Meine Post stellen ausschließlich meine eigene ganz persönliche Meinung dar. Ich bin weder Kabel-TV noch IP-Spezialist. Auch bin ich kein Rechtsexperte. Ich bin noch nicht mal versierter Laie auf den genannten Gebieten. Es soll aber 2-3 Experten hier im Forum geben die jede Frage engültig und eindeutig klären können.