Wie am besten vorgehen? Business -> Privat

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
kolbem
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 14.01.2015, 23:08

Wie am besten vorgehen? Business -> Privat

Beitrag von kolbem » 20.01.2019, 13:45

Hallo,
ich habe zur Zeit ein großes Timingproblem, solange die 6591 nicht vorhanden ist. - Drum mal meine Frage an die Experten, wie man da am geschicktesten vorgeht.

Aktueller Stand: Red Internet & Phone Business 400 Cable - gekündigt zu Mitte Februar.
10 Nummern auf 3 Geräten. Davon 2 per DECT (Fritzfon) und eines per TAE

Wunschziel: Red Internet & Phone 1000 Cable Aktion plus Homebox mit weiterhin möglichst vielen Nummern und öffentlicher IPv4 (webcams usw.). - Der Tarif ist bei mir seit wohl gestern (19.01.19) verfügbar. Und damit begann wohl die Uhr für den Zeitraum für dem Aktipnspreis in den ersten 3 Monaten "zu ticken"
Mindestens will/muss ich unbedingt 3 Nummern behalten und muss weiterhin die 3 die Telefone damit versorgen ohne viel zu ändern und mit möglichst niedrigen Kosten


Am besten wäre es halt, wenn ich mit der Kündigungshotline ausmachen könnte, dass ich zu Neukundenkonditionen den 500er Tarif inkl. öffentlicher IPv4 bekomme, 4 der 10 Nummern behalte (oder sogar mehr, aber ich glaube, bei Privatkunden gehen nur 4?) und die aktuelle 6490 behalte, bis die 6591 verfügbar ist. Und sobald diese verfügbar ist, kostenlos diese bekomme und unter beibehalten der sonstigen Dinge, den 1000 AKTIONs Tarif bekomme. - Und das egal, ob es noch 2 oder 6 Monate dauert.
Wie sind eure Erfahrungen? Kann es sein, dass sich die auf sowas einlassen und können die solche Deals überhaupt beim Vertrag/Kunden mit eintragen?

Wenn nicht, wie würdet ihr am Besten vorgehen?
Meine Idee: Einfach ohne den Deal in den 500er + Homebox mit möglichst IPv4 usw. wechseln und hoffen, dass die 6591 innerhalb 3 Monaten kommt und dann in den 1000er Aktionstarif rein und halt evtl. die 30 euro Modemtauschgebühr zahlen.

Tom_123
Fortgeschrittener
Beiträge: 318
Registriert: 19.03.2016, 16:59

Re: Wie am besten vorgehen? Business -> Privat

Beitrag von Tom_123 » 20.01.2019, 15:12

Hi,

da gibt es leider mehrere Probleme :/

In Privatenkundentarifen stehen ohne HomeBox-Option max. 3 Rufnummern auf einer Sprachleitung zur Verfügung. Bei Verwendung einer eigenen Fritz!Box Cable entfällt die Beschränkung mit der Sprachleitung.

Kommt der Kauf einer eigenen Fritz!Box Cable 6591 in Frage? Diese soll jetzt im Januar in den Handel kommen. Leider steht der Preis noch nicht fest (vermutlich >299 € :evil:). Dann könntest du dir diese kaufen und zum Ablauf deines jetzigen Tarifes in den Internet & Phone 1000 Privatkundentarif wechseln. Der einzige Haken an der Sache ist die o. g. Telefonie.

Ansonsten über die Kundenrückgewinnung den Internet & Phone Business Tarif verlängern und dann in den 1000er Tarif Business Tarif wechseln ,sobald diese angeboten wird (vermutlich 2. Quartal). Die HomeBox 6591 ist dann automatisch mit dabei und ersetzt die jetzige HomeBox 6490.

hypnorex
Fortgeschrittener
Beiträge: 243
Registriert: 27.05.2009, 13:55

Re: Wie am besten vorgehen? Business -> Privat

Beitrag von hypnorex » 20.01.2019, 15:15

Bist Du Dir mit Januar sicher?

Tom_123
Fortgeschrittener
Beiträge: 318
Registriert: 19.03.2016, 16:59

Re: Wie am besten vorgehen? Business -> Privat

Beitrag von Tom_123 » 20.01.2019, 15:23

Hi,

habe gerade nochmals nachgesehen. Der Zeitpunkt wurde leider auf das 1. Quartal korrigiert :cry:
Dann fällt die Option mit Kauf einer FB 6591 für kolbem raus.

kolbem
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 14.01.2015, 23:08

Re: Wie am besten vorgehen? Business -> Privat

Beitrag von kolbem » 20.01.2019, 15:55

Ja, die 6591 zu kaufen käme in Betracht, wenn ich dafür für die Homeboxoption nicht extra zahlen müsste und auch sonst iPv4, die Nummern usw. gingen - weil ich eigentlich schon vorhabe, noch viele Jahre Kabel zu verwenden.

Aber ja - leider kommt die Box wohl vor Ablauf des alten Vertrages nicht.
Unter anderem deshalb sprach ich vom Timingproblem. - Eine 6591 zu kaufen (natürlich nur, wenn man die dann auch bei Vodafone provisionieren kann/darf) oder zu mieten würde die ganze Sache stark vereinfachen.

Das mit dem aktuellen Tarif verlängern + dann in den 1000er Tarif wechseln wäre wohl viel zu teuer.
Da es dort sicher nicht die Aktion mit 20 Euro dauerhaft günstiger gibt. - Also kann man damit rechnen, dass dieser Tarif dann wohl 79 Euro im Monat (ab dem 13ten) kostet. Statt 55 (mit Homebox) bzw. 50 ohne für Privatkunden.
Und inklusive Fritzbox bis 60 mit 1000/50 oder für 65 für 1000/100 würde ich gerade noch akzeptieren. - aber mehr wirklich nicht.

DarkStar
Insider
Beiträge: 6238
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Wie am besten vorgehen? Business -> Privat

Beitrag von DarkStar » 20.01.2019, 17:28

Ich denke nicht das die Homebox4 für 4,99€ im Monat zu haben sein wird, rechne mal eher mit 6,99€ / 7,99€.
Der VK Preis der anvisiert wird ist dafür einfach zu hoch, selbst wenn VF ordentlich Rabatte rausschlägt bei AVM.

Alterative wäre für dich vielleicht noch folgende Möglichkeit :)

1. Vertrag Kündigen und Rückholangebot für 19,99€ annehmen (dann sind die kosten schon mal weit unten).
2. Nummern 4-10 zu einen SIP Anbieter portieren
3. FB 7590 bei Routermiete mieten bis die 6591 auf den Markt ist.


Diese Option hätte zumindest den Vorteil, das du deine Telefone weiterbenutzen kannst. Du verlierst zar deine 2. Sprachleitung, aber vielleicht kommst du ja so über die Zeit.

kolbem
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 14.01.2015, 23:08

Re: Wie am besten vorgehen? Business -> Privat

Beitrag von kolbem » 20.01.2019, 18:32

1. Schon erledigt ;)
2. und 3. - Stimmt. Sehr gute Idee. - An einen externen SIP Anbieter + Routermiete hab ich garnicht gedacht.

Kann man einfach so, einzelnen Nummern rausportieren?
Wobei - im Notfall einfach alle wegportieren und von KDG beim Privatkundenanschluss einfach eine neue geben lassen (die ich dann wohl nie nutze)

Dann kann ich mir auch mit der 6591 Zeit lassen - falls ich die dann überhaupt noch hole.

Danke @Darkstar

kolbem
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 14.01.2015, 23:08

Re: Wie am besten vorgehen? Business -> Privat

Beitrag von kolbem » 21.01.2019, 00:47

Eine dumme Frage hätte ich noch:

Wenn ich nicht zu einem externen SIP Anbieter portiere, sondern nur die Nummern am Kabelmodem auf der einen Analogen Leitung anliegen lasse.
Und per Y-Kabel die analoge Telefonie in eine Fritzbox 7590 leite, kann diese Anhand von CLIP oder was auch immer erkennen, welche meiner Nummern den Anruf erhält und evtl. dementsprechend dann auf eines von mehreren Telefoniegeräten routen?

Also so dass am Ende halt noch mindestens die 3 Nummern zu 3 Geräten verteilt werden können, man aber halt nur ein Gespräch gleichzeitig führen kann.

reneromann
Insider
Beiträge: 3953
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Wie am besten vorgehen? Business -> Privat

Beitrag von reneromann » 21.01.2019, 01:06

Nö - du erhältst über die analoge Leitung keine Infos zur angerufenen Nummer.
Du kannst also an der Fritte nicht unterscheiden, welche Nummer angerufen wurde -UND- du kannst ausschließlich über das Kundencenter (oder spezielle Controllcodes) kontrollieren, welche Rufnummer bei ausgehenden Anrufen signalisiert wird.

kolbem
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 14.01.2015, 23:08

Re: Wie am besten vorgehen? Business -> Privat

Beitrag von kolbem » 21.01.2019, 01:24

Danke für die Antwort.
Hab ich mir leider schon gedacht - wäre auch zu schön gewesen ;)