Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland betreffen. Dies umfasst auch die Mobilfunkangebote von Vodafone Kabel Deutschland.
Forumsregeln
Forenregeln
robert_s
Insider
Beiträge: 3231
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von robert_s » 14.06.2019, 20:08

Escorpio hat geschrieben:
14.06.2019, 19:54
DerSarde hat geschrieben:
14.06.2019, 19:53
Escorpio hat geschrieben:
14.06.2019, 19:47
Wird die Home Box Option im Online Account den als "gebuchte Zusatzoption" angezeigt?
Ja, wird sie.
Bei mir nicht. Also wird die Option wohl nicht gebucht sein.

Bildschirmfoto 2019-06-14 um 19.54.37.png

Kunde seit 17.05.2019
Was steht denn unter dem Reiter "Telefon-Optionen"?

Escorpio
Kabelexperte
Beiträge: 591
Registriert: 13.01.2007, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von Escorpio » 14.06.2019, 20:35

Gar nichts. Nur Optionen die man buchen könnte. Die Homebox Option steht da nicht, aber die stand da auch vorher nicht. Nur div. Flatrates, EU, Mobile, etc.
Tel/I-Net/TV:
Red Internet & Phone 1000 Cable AKTION 49,99 Euro / Monat
Sky Kabel Vodafone Aktion:
Starter + Cinema + HD 5,00 Euro / Monat

Escorpio
Kabelexperte
Beiträge: 591
Registriert: 13.01.2007, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von Escorpio » 17.06.2019, 13:55

Kam heute als PDF Anhang per E-Mail. Ich denke damit sollte klar sein, dass es keine HomeBox Option ist.
Bildschirmfoto 2019-06-17 um 13.54.36.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tel/I-Net/TV:
Red Internet & Phone 1000 Cable AKTION 49,99 Euro / Monat
Sky Kabel Vodafone Aktion:
Starter + Cinema + HD 5,00 Euro / Monat

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9502
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von spooky » 17.06.2019, 13:57

20€ für 2 Nummern wow. Früher gab es bei ISDN mal für 10 DM 7 zusätzliche zu den 3 Rufnummern ;)
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Escorpio
Kabelexperte
Beiträge: 591
Registriert: 13.01.2007, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von Escorpio » 17.06.2019, 14:01

spooky hat geschrieben:
17.06.2019, 13:57
20€ für 2 Nummern wow. Früher gab es bei ISDN mal für 10 DM 7 zusätzliche zu den 3 Rufnummern ;)
Bei der Telekom sind es meines Wissens sogar 20 Euro pro zusätzlicher Rufnummer. Einmalig finde ich das nicht schlimm.

Viel schlimmer hingegen finde ich, dass man für ein Pay TV Paket 20 Euro Aktivierungsgebühr bezahlen muss. Das hat mich auch gestern davon abgehalten, es zu buchen.
Tel/I-Net/TV:
Red Internet & Phone 1000 Cable AKTION 49,99 Euro / Monat
Sky Kabel Vodafone Aktion:
Starter + Cinema + HD 5,00 Euro / Monat

Wiidesire
Fortgeschrittener
Beiträge: 346
Registriert: 13.11.2011, 19:02

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von Wiidesire » 17.06.2019, 14:03

spooky hat geschrieben:
17.06.2019, 13:57
20€ für 2 Nummern wow
Wir mussten Anfang 2012 für die Portierung von 6 Rufnummern auch einmalig 50€ zahlen (iirc war eine Portierung kostenlos), es hat sich also preislich nichts getan (als 7te Rufnummer wurde uns noch eine neue Rufnummer von Vodafone gegeben).
Internet & Phone Cable 1000 mit 6 Rufnummern und freier 6591 Cable (ohne Homebox-Option):
https://www.speedtest.net/result/8375457733.png

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9502
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von spooky » 17.06.2019, 14:06

Escorpio hat geschrieben:
17.06.2019, 14:01
spooky hat geschrieben:
17.06.2019, 13:57
20€ für 2 Nummern wow. Früher gab es bei ISDN mal für 10 DM 7 zusätzliche zu den 3 Rufnummern ;)
Bei der Telekom sind es meines Wissens sogar 20 Euro pro zusätzlicher Rufnummer. Einmalig finde ich das nicht schlimm.

Viel schlimmer hingegen finde ich, dass man für ein Pay TV Paket 20 Euro Aktivierungsgebühr bezahlen muss. Das hat mich auch gestern davon abgehalten, es zu buchen.
Mal hin und wieder gucken, online... manchmal wird die Aktivierungsgebühr auch gutgeschrieben bei Aktionen
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Escorpio
Kabelexperte
Beiträge: 591
Registriert: 13.01.2007, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von Escorpio » 18.06.2019, 17:28

Danke für die Info, bringt mir aber nur bedingt etwas. Da ich zwei Wohnsitze habe melde ich solche Pakete immer gerne nur dann an, wenn ich auch da bin. Aber wer Sky für de facto 5 Euro bekommt, sollte sich wohl nicht beschweren :party:
Tel/I-Net/TV:
Red Internet & Phone 1000 Cable AKTION 49,99 Euro / Monat
Sky Kabel Vodafone Aktion:
Starter + Cinema + HD 5,00 Euro / Monat

Wiidesire
Fortgeschrittener
Beiträge: 346
Registriert: 13.11.2011, 19:02

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von Wiidesire » 19.06.2019, 15:42

Escorpio hat geschrieben:
17.06.2019, 13:55
Kam heute als PDF Anhang per E-Mail. Ich denke damit sollte klar sein, dass es keine HomeBox Option ist.
So, ich habe nun auch ein kleines Update.
Habe jeweils Montag und Dienstag einen Tarifwechsel auf 1000 Cable beantragt, aber es ist nichts passiert.
Heute früh hatte ich nun endlich mal einen kompetenteren Mitarbeiter am Telefon.

Und siehe da:
Heute Mittag sind die 1Gbit geschalten, neuer Kabelrouter ist per Paket unterwegs (wird aber nicht benutzt werden). Vodafone-Flat und IPv4-Option sind weiterhin vorhanden.

Kleines aber:
Ohne die Homebox-Option sind scheinbar nur 6 Rufnummern möglich. Unsere ursprünglich sechs portierten Rufnummern sind erhalten geblieben, die von Vodafone noch als 7te Rufnummer hinzugefügte Telefonnummer ist weggefallen (siehe Anhang).
Insofern hatte der Mitarbeiter nicht ganz recht, dass alle 7 Rufnummern erhalten bleiben. Da wir die Vodafone Rufnummer aber bei unserer Telefonanlage nie genutzt haben, ist das völlig egal.

Hier noch eine kleine Erklärung (von dem Mitarbeiter) zu dem Thema:
Die vorherigen zwei Mitarbeiter wollten anscheinend einen automatischen Wechsel machen, der so bei uns nicht möglich war. Das fällt anscheinend erst nach dem Gespräch auf (Rückruf wäre schon gewesen). Er hat nun einen manuellen Tarifwechsel angestoßen und aufgrund der Unannehmlichkeiten Neukundenkonditionen für das erste Jahr angeboten. Also 19,99€/Monat und danach 49,99€/Monat Bestandskundenpreis. Ich hoffe mal, dass es mit dem Bestandskundenpreis nach einem Jahr auch klappt, denn Neukunden zahlen eigentlich 69,99€/Monat...
Online sehe ich nun, dass der alte Vertrag zum heutigen Datum gekündigt ist.

Reine Spekulation nun meinerseits:
Escorpio konnte bei einem neuen Vertrag auch mehr als 3 Rufnummern ohne Homebox-Option bekommen (wie auch ein paar andere hier). Vermutlich war das Behalten der in meinem Fall 7 bzw. jetzt 6 Rufnummern nur möglich, indem wir einen neuen Vertrag bekommen haben, zumindest systemtechnisch. Bei Kündigung der Homebox-Option und normalen Tarifwechsel wären sehr wahrscheinlich Rufnummer 4-6 weggefallen.

Mal schauen, ob das Paket am Freitag kommt. Ich gehe stark davon aus, dass wir nun eine neue Vertragsnummer bekommen haben, sofern meine Theorie stimmt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Internet & Phone Cable 1000 mit 6 Rufnummern und freier 6591 Cable (ohne Homebox-Option):
https://www.speedtest.net/result/8375457733.png

Escorpio
Kabelexperte
Beiträge: 591
Registriert: 13.01.2007, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: Eigene FritzBox auch ohne Homebox-Option nutzbar?

Beitrag von Escorpio » 20.06.2019, 01:36

Klingt so als wärst du einen ganzen Schritt weiter und hast on Top, noch diese Homebox Option los. Und wenn dir die 6 Nummern ausreichen, ist dass doch perfekt. Alternativ gibt es auch kostenfrei Sipgate Basic :)

Auf was für Download Geschwindigkeit kommst du den jetzt mit deinem 1GB Tarif? Ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass bei einer 6490 Fritzbox die 1GB auf dem "Papier" zwar möglich sind, faktisch aber nicht. Und schon gar nicht, wenn die Kanäle geshared werden.

Hier mal eine für mich relativ gute Erklärung, in Copy & Paste aus einem anderem Forum. (Weiß nicht ob ich die Quelle angeben darf, also lass ich es lieber)
Nochmal zur Erklärung wegen dem Verhältnis 32:1 zwischen EuroDOCSIS 3.0 und DOCSIS 3.1 (ich hoffe, ich erkläre es einigermaßen verständlich):

Ein DOCSIS 3.1 - Block besteht immer aus mehreren Einzelkanälen, bei Vodafone entspricht dieser Block genau 20 EuroDOCSIS 3.0 - Kanälen, denn er ist 160 MHz breit (160 MHz : 8 MHz übliche Kanalbandbreite = 20 Kanäle).

Jetzt müssen wir noch die Bandbreite heranziehen, die jeweils möglich ist. Das hängt von der Modulation ab, mit der die Kanäle gesendet werden.
Beginnen wir mit den 32 EuroDOCSIS 3.0 - Kanälen:
18 davon haben die Modulation QAM64, mit dieser können ca. 38 Mbit/s pro Kanal übertragen werden -> 18 Kanäle x 38 Mbit/s = 684 Mbit/s
14 davon haben die Modulation QAM256, mit dieser können ca. 50 Mbit/s pro Kanal übertragen werden -> 14 Kanäle x 50 Mbit/s = 700 Mbit/s
-> Gesamtbandbreite EuroDOCSIS 3.0 = 1,384 Gbit/s

Nun zu DOCSIS 3.1:
der Block bei VF entspricht ja wie gesagt 20 Einzelkanälen, die haben bestenfalls die Modulation QAM1024, mit dieser können ca. 65 Mbit/s pro Kanal übertragen werden -> 20 Kanäle x 65 Mbit/s = 1,300 Gbit/s
-> Gesamtbandbreite DOCSIS 3.1 = 1,300 Gbit/s

Nun kann die FritzBox 6490 ja nur EuroDOCSIS 3.0, kann also lediglich die 1,384 Gbit/s nutzen, was theoretisch zwar für das Gigabit reicht, praktisch aber nicht zu schaffen ist, weil man sich im Kabel ja diese Bandbreite noch mit einigen anderen Kunden teilen muss (= shared medium). Die FritzBox 6591 kann neben EuroDOCSIS 3.0 hingegen auch noch DOCSIS 3.1, darüber sind also die vollen 2,684 Gbit/s nutzbar und das Gigabit ist auch praktisch erreichbar. Das ist der Grund für die Aussage, dass für das Gigabit ein neues Gerät benötigt wird.
Edit: Quelle https://forum.vodafone.de/t5/Internet-T ... 46#M132513
Zuletzt geändert von Escorpio am 20.06.2019, 02:02, insgesamt 1-mal geändert.
Tel/I-Net/TV:
Red Internet & Phone 1000 Cable AKTION 49,99 Euro / Monat
Sky Kabel Vodafone Aktion:
Starter + Cinema + HD 5,00 Euro / Monat