Kabelanschluss

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das digitale Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare digitale Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Toms_view
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2017, 23:09

Kabelanschluss

Beitragvon Toms_view » 06.12.2017, 23:20

Hallo,
Meine Großtante (94 Jahre) wohnt in einem Mehrfamilienhaus und hat bisher einen Kabelanschluss zum Fernsehen. Sie schaut ausschließlich öffentlich rechtliche Sender und zahlt über die Betriebskostenabrechnung ca 9 EUR monatlich. Der Vermieter hat diesen Kabelanschluss zum 31. Dezember für sämtliche Mietparteien gekündigt. Wie stellt man es an, das die Dame nun unterbrechungsfrei und kostengünstig (!) weiter über Kabel fernsehen kann. Danke für Eure Hilfe.
-Tom

reneromann
Insider
Beiträge: 2827
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Kabelanschluss

Beitragvon reneromann » 06.12.2017, 23:26

Sofern der Vermieter weiterhin den Anschluss des Hauses zulässt, dann einen Einzelvertrag bei VF abschließen - Kostenpunkt derzeit mind. 18,99 € mtl. ...
Was natürlich auch sein kann - Wechsel des Versorgers auf ein anderes Unternehmen (mit Bezahlung weiterhin über die NK).

Sollte der Vermieter hingegen die Anlage auf andere Technik, z.B. Satellit, umstellen, dann werdet ihr um eine Umrüstung nicht drum herum kommen.

Alternativ: Umstellung auf DVB-T2 mit Zimmerantenne, sofern möglich - hier kommen einmalig die Kosten für Receiver + Antenne.
Da die Privaten ja nicht geschaut werden, ist die Freenet-TV-Freischaltung ja nicht notwendig - dann kostet der Spaß auch nichts.

Wobei: Was hat der Vermieter denn als Alternativen genannt? Er kann ja nicht einfach so den Kabelanschluss kündigen (schließlich ist die Versorgung dann ja auch ein Bestandteil des Mietvertrages), ohne auch nur irgendwelche Alternativen zu nennen...

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 12227
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kabelanschluss

Beitragvon berlin69er » 07.12.2017, 06:12

Genau! Wenn der Kabelanschluss Bestandteil des Mietvertrags ist, würde ich zunächst mal den Vermieter fragen, was er als Alternative anbieten will. Gegebenenfalls vielleicht auch eine Mieterberatung aufsuchen.
Sollte da nichts adäquates vorgeschlagen werden, würde ich zu DVB-T2 anraten (wenn guter Empfang per Zimmerantenne), da am kostengünstigsten.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 13751
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Kabelanschluss

Beitragvon kabelhunter » 07.12.2017, 06:31

Bleibt die Frage was für einen TV die Tante hat ? Guckt sie mit einer alten Röhre analog oder hat sie einen modernen Flat-TV der vielleicht schon DVB-T2 kann .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

Toms_view
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2017, 23:09

Re: Kabelanschluss

Beitragvon Toms_view » 07.12.2017, 09:53

Herzlichen Dank für Eure Hilfe!
Also, Vermieter (Hausverwaltung) empfiehlt einen Kabelanschluss bei Vodafone. Hat einen netten Brief mit Daten eines Vodafone Shops mit Ansprechpartner genannt. Ich denke es geht irgendwie um Provisionen oder so. Die Hausverwaltung ist ansonsten recht schweigsam. ;-)
Der DVB T Tipp ist super. Allerdings bin ich in Berlin und die Dame wohnt in Bad Nenndorf. Ich werde auf jeden Fall ausprobieren, ob DVB T Empfang möglich ist. Dazu muss ich dann ja aber erst einmal nach Bad Nenndorf kommen. Das wird vor Weihnachten nichts. :-(

Der Vermieter hält sich da sonst fein raus! Hat den Vertrag aber gekündigt. Selbst als Rechtskundiger fällt mir auf die Schnelle nichts ein, wie man den Vermieter zwingt, den Vertrag weiterlaufen zu lassen. Überzeugungsarbeit hat es jedenfalls nicht gebracht.

Zum Problem: Wann könnte ich den den Kabelanschluss buchen? Bereits jetzt oder muss ich warten, bis der bisherige aktive (vom Eigentümber geschaltete) abgeschaltet wurde? Im Internet kann ich bisher für die Adresse nur die Option Giga TV buchen. Den eigentlichen Kabelvertrag jedoch nicht. Macht es vielleicht Sinn, die Option Giga TV jetzt schon schalten zu lassen und KD Bucht am 01.01. einfach den Kabelanschluss Vodafone TV Connect automatisch dazu? Was meint ihr?

spooky
Insider
Beiträge: 7404
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Kabelanschluss

Beitragvon spooky » 07.12.2017, 10:16

Ich würde der alten Dame keinen extra Receiver hinstellen, wo sie 2 Fernbedienungen hat.
Was für ein TV hat sie denn?
Alte Röhre oder schon Flachbildschirm?
Falls letzteres der Fall ist, gucken ob der einen DVB C Tuner eingebaut hat
Bild

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 12227
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kabelanschluss

Beitragvon berlin69er » 07.12.2017, 12:04

Die Giga TV Box setzt Internet voraus und ist wie schon geschrieben eine Extra Box. Damit dürfte die Dame (ohne zu nahe zu treten) überfordert sein.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 13751
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Kabelanschluss

Beitragvon kabelhunter » 07.12.2017, 12:43

Ich schließe mich der Meinung von @berlin69er an . Wenn nur die öffis gewünscht werden ist DVB-T2 die günstigste Lösung . Reiceiver gibt es ab ca. 30€ , es entstehen
keine laufenden Folgekosten und der Empfang dürfte in 30 km Entfernung zum Telemax Hannover auch gut sein .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

Toms_view
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2017, 23:09

Re: Kabelanschluss

Beitragvon Toms_view » 07.12.2017, 13:10

Ich danke Euch nochmals.
Ich möchte der Dame auch keinen Receiver hinstellen. Nur einfach Vodafone TV Connect kann ich ja nicht stand alone buchen. Oder?
Vielleicht denke ich auch viel zu kompliziert.
Der Fernseher kann lt. Beschreibung DVB c und DVB t. Ist nen medion ca. ein Jahr alt. Hatte eh vor, DVB T auszuprobieren. Wenn ich aber mit DVB T keinen Erfolg habe, muss ich der Dame am 01.01.2018 was anderes präsentieren. Da möchte ich gern vorgesorgt haben.

Warum brauch ich für Giga TV jetzt Internet? Wahrscheinlich nur dann, wenn ich die Box auch nutzen will?! Gibt es denn echt keinen reinen Kabelanschluss als Stand-Alone Produkt/Option , den ich als Endverbraucher nutzen kann? Muss ich inmer was dazu buchen?

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 13751
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Kabelanschluss

Beitragvon kabelhunter » 07.12.2017, 13:17

Wenn der TV 1 Jahr alt ist sollte er DVB-T2 können , es sei den es ein Sonderangebot von der Resterampe . Wenn die Tante in Ihrer Wohnung freie Sicht nach Osten hat
sollte der Empfang keine Probleme machen . Du kannst ja zu Sicherheit eine kleine (aktiv) Antenne besorgen .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !