Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
robert_s
Insider
Beiträge: 3219
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von robert_s » 15.04.2019, 01:02

DerSarde hat geschrieben:
14.04.2019, 23:43
Johut hat geschrieben:
14.04.2019, 23:15
Stimmt nicht! In Saarbrücken und Kaiserslautern sind die VOD Kanäle 114 Mhz und 130 Mhz noch on air, oder besser gesagt noch im Kabel.
Ein Signal kann auf diesen Frequenzen schon noch drauf sein, aber ob drauf noch was sendet, wage ich zu bezweifeln.
Sorry, falls ich das verpasst habe: Wie soll es mit diesen Frequenzen denn weitergehen? Werden die VOD-Kanäle nach und nach in den Netzen abgeschaltet (bis wann sollte diese "VOD-Abschaltung" denn durch sein?), und dann werden die mit "bundesweiten" DVB-C Belegungen bespielt...?

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11695
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DerSarde » 15.04.2019, 01:13

Bis wann das fertig sein soll und ob dann Digital-TV drauf soll, weiß ich beides noch nicht. Ich kann bisher nur sagen, dass die VoD-Kanäle wohl sukzessive abgeschaltet werden sollen.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 594
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Johut » 15.04.2019, 08:42

Hat Vodafone denn schon offiziell das Ende des VOD-Dienstes "Select Video" verkündet? Hab ich da irgendwas verpasst?

DarkStar
Insider
Beiträge: 7183
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DarkStar » 15.04.2019, 10:40

Technisch gesehen wäre es kein Problem VOD auf Streaming umzustellen, dazu genügt ein Software Update :roll:

maniacintosh
Insider
Beiträge: 2035
Registriert: 22.06.2010, 19:27
Wohnort: Bremen

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von maniacintosh » 15.04.2019, 23:01

DarkStar hat geschrieben:
15.04.2019, 10:40
Technisch gesehen wäre es kein Problem VOD auf Streaming umzustellen, dazu genügt ein Software Update :roll:
Aber dann kann man die Leute schlechter motivieren sich so eine GigaKiste in das Wohnzimmer zu stellen...
Toshiba 40XV733G mit Smit CI+-Modul, Pace S HD501C mit 2 TB Festplatte, Vu+ Uno 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner (2TB Festplatte)
KDG G02 mit Kabel Premium Total, Sky Welt, Sky Film, Sky Sport, Sky Bundesliga und Sky HD
2x KDG G09 mit TV Basis HD

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 594
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Johut » 16.04.2019, 09:14

maniacintosh hat geschrieben:
15.04.2019, 23:01
DarkStar hat geschrieben:
15.04.2019, 10:40
Technisch gesehen wäre es kein Problem VOD auf Streaming umzustellen, dazu genügt ein Software Update :roll:
Das wäre klasse, dann könnte man den Samsung HDR und baugleiche direkt auch für Netflix einrichten und man hätte wieder 2 Kanäle frei für weitere HD-Programme. Man sollte nun die verbliebenen SD-Programme endlich mal auf Mpeg 4 umstellen, das würde ebenfalls erheblich mehr Platz schaffen. Programme wie NHK Japan oder Zee TV u.a. sollte man ausschließlich in HD einspeisen und langsam die Anzahl SD-Sender herunterfahren.

Des Weiteren könnte man neue Programme zukünftig nur noch als Streaming anbieten. Wenn man die Software entsprechend anpasst, so könnten diese Kanäle in die bestehende Liste mit DVB-C-Programmen mit einsortiert werden und jeder könnte seine eigene Programm-Liste erstellen. Diese Methode würde DVB-C in späterer Zukunft überflüssig machen und man hätte Platz satt für Internet, Phone und TV und Radio, da jeder selbst über die Belegung seine Bandbreite entscheiden könnte. Ich glaube so sieht die Zukunft aus. Dies dürfte auch der Grund für die Giga-Box-Technologie und die Nichteinführung von DVB-C2 u.ä. sein, da dies durch Streaming überflüssig wird.

DarkStar
Insider
Beiträge: 7183
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DarkStar » 16.04.2019, 12:21

Bitte nicht schon wieder diese Streaming Fantasien! Und die ganzen CI+ Zuschauer grenzt man aus?
Man hat für die Zukunft genug Möglichkeiten ohne Zwangshardware und Hardwaretausch, man muss sie nur anfangen irgendwann zu nutzen und das wird Vodafone sicherlich tun, wenn sie neuen Platz benötigen.

Kein einer braucht zum Beispiel doppelte SD & HD Version im Pay TV Bereich, da könnte man schon mal ziemlich leicht Platz schaffen.
Die Auslandspakete dürften eine geringe Verbreitung haben, diese könnte man auf Mpeg4 Umstellen und Kunden die wirklich noch einen SD Receiver haben, einen HD Receiver im tausch geben.
Auch die Internationalen Kanäle im Basic TV könnte man in Mpeg4 Einspeisen und Zeitgleich den Timesharing Mist entsorgen.

Vodafone hat also genug Möglichkeiten die entweder gar nichts oder im vergleich zum nutzen sehr wenig kosten.

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 594
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Johut » 16.04.2019, 18:05

Wieso schreibst Du, dass die CI+-Zuschauer ausgegrenzt werden würden?

Die Technik geht weiter und bleibt nicht stehen. Ausgegrenzt würden Zuschauer, welche noch kein Smart-TV-Gerät und Internet haben, aber auf was alles soll man denn noch Rücksicht holen. Es ist schon traurig genug dass immer noch in MpeG 2 eingespeist wird, um damit Zuschauer mit einer über 20 Jahren alten d-box sowie DVB-C-TV Geräten der ersten Generation noch zu erreichen.

Die d-box u.ä. Boxen war damals mit einer speziellen Software sogar wirklich gut, aber die Zeiten sind rum. Die Zukunft ist ganz klar Streaming. Für die Zuschauer mit CI-Modulen dürfte es doch kein Problem sein sich einen HDR oder Gigabox zuzulegen. DVB-C wird langsam in den wohlverdienten Ruhestand geschickt. Über Streaming wird das TV- und Contentpaket fast unendlich, da nicht immer alles gleichzeitig übertragen werden muss, sondern nur das, was der Zuschauer wirklich gerade möchte. Damit verschwinden die Grenzen im Kabel zwischen Internet und Rundfunk-TV-Nutzung.

Jeder bezieht grade das, was er in diesem Augenblick möchte. Besser kann die Nutzung gar nicht sein.
Bei der Beendigung der Doppeleinspeisung stimme ich Dir jedoch voll zu. Pay-TV-Programme brauchen nicht mehr in SD und in HD eingespeist zu werden. Die übrigen Programme allerdings auch nicht mehr lange.
Durch die Beendigung der Analogeinspeisung wurden so viele neue Geräte angeschafft, welche voll Smart-fähig sind, die Richtung geht ganz klar in dorthin. Man würde sich dann in das Vodafone-Angebot genau so einloggen wie z.b. bei Netflix mit einer Benutzerkennung und dies sogar automatisch, wenn man möchte.
Deshalb wird wohl in naher Zukunft nur noch Internet angeboten, da hier nun Rundfunk und Fernsehen quasi mit drin sind.

Die Belegung im Kabel nach Beendigung der Analogeinspeisung spricht hier eine klare Sprache, sonst hätte man mehr Kanäle für DVB-C frei gehalten.

DarkStar
Insider
Beiträge: 7183
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DarkStar » 16.04.2019, 18:10

Ich denke wir brauchen diese Diskussion nicht alle paar Monate wieder zuführen.
Zumal das mit dem Threadtitel gar nichts zu tun hat.

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 594
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Johut » 16.04.2019, 18:36

Da gebe ich Dir voll Recht DarkStar aber man muss auch realistisch sein. Nix bleibt auf ewig wie es ist.
Manche "Ewig gestrigen" haben aber leider diese Ansicht.
Das analoge PAL-TV wurde nach rund 50 Jahren ersetzt, DVB-C ist nach über 25 Jahren nun an der Reihe. Technisch möglich wäre sogar heute noch viel mehr aber das würde hier einige zu sehr strapazieren.

Zumal sind die Preise gegenüber damals für das technische Equipment sehr gefallen.

Zahlte man vor 20 Jahren für ein gutes TV Gerät rund 2.500 DM (ca. 1.125 €) bekommt man ja heute schon für wenige 100 Euros sehr gute Flat-TV´s mit Vollausstattung welches den Generationswechsel für die Anschaffung neuerer Geräte erheblich vereinfacht und einer breiten Masse an Bürgern erlauben.

Aber zurück zum eigentlichen Thema: Ist schon was über neue Programme für dieses Jahr bekannt. Ich denke HGTV (Home and Garden TV) von Discovery wird wohl mit Sicherheit ins Kabel kommen wie man so liest. Aber mich wundert es, dass RTL Passion noch immer nicht den Sprung ins Vodafone-Kabel geschafft hat. Offenbar verstehen sich Vodafone und RTL ja sehr gut, da bis auf RTL Passion aller anderen TV-Programme aus diesem Konzern und sogar RTL Radio bundesweit eingespeist werden.

Sollte es zur Fusion mit Unitymedia kommen darf man auch sehr gespannt sein was mit den ausschließlich bei UM verbreiteten Kanälen passiert, deren Einspeisungsvertrag noch eine längere Laufzeit haben. Einigt man sich vielleicht auf eine Ausweitung auf die dann alten Vodafone-Netze. Hierdurch könnte man Sender wie Animal Planet, welcher hier schon öfter genannt wurde empfangen oder das MTV-Tune In Paket mit VH1 Europe und VH1 Classic. Letzeren habe ich immer gerne eingeschaltet als es ihn noch bei KDG gab.