Diskussion über den Streit mit ARD/ZDF

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24028
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Re: Diskussion über den Streit mit ARD/ZDF

Beitrag von Heiner » 05.06.2013, 18:17

Was auf Kabelhelden abgeht soll deren Bier sein und nicht unseres. Wir haben auch schon genug zu tun den Laden hier einigermaßen ordentlich zu halten ;)
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (nur FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (nur FTA, Internet/Telefon via 2play FLY 400 mit Telefon KOMFORT / Fritz!Box 6490)
Streaming/Internet: Netflix, Sky Entertainment + Cinema Ticket, Webradio, Zattoo Free

Benutzeravatar
faint
Kabelfreak
Beiträge: 1188
Registriert: 01.09.2009, 13:03
Wohnort: Basche..!

Re: Diskussion über den Streit mit ARD/ZDF

Beitrag von faint » 05.06.2013, 18:31

Digitalfernsehen schreibt zwar viel Blödsinn und bildet sich die Meinung gerne mal aus dem Forum, aber immerhin haben sie die ARD/ZDF vs KDG / UMKBW Geschichte einigermaßen gut auf den Punkt gebracht.

Da sieht man mal, dass es im Grunde für beide Parteien um viel geht (und jetzt bitte nicht wieder, "in Land X ist es doch auch schon so!"). Wobei ich mittlerweile auch denke, dass man sich mit den Mediathek Geschichten (oder halt allgemein andere Dinge, als das pure Einspeisen der Sender) irgendwie einig wird und die ÖR in Zukunft weiter n Betrag zahlen - sicherlich nicht mehr so viel wie bisher, aber doch noch etwas. Wären beide aus dem Schneider, auch im Blick auf die kleineren Netzbetreiber (die dann natürlich wiedermal am [zensiert] sind).

Burkhard10
Insider
Beiträge: 2046
Registriert: 11.07.2011, 18:27
Wohnort: Berlin

Re: Diskussion über den Streit mit ARD/ZDF

Beitrag von Burkhard10 » 05.06.2013, 18:55

Na ja habe ich ja schon gesagt, es geht um das Geschäftsmodel.
Zahlen die ÖRR nicht mehr, dann auch nicht mehr die Privaten.
Das heisst steigende Preise für den Kunden, aber alles schon gesagt und bekannt.

lurgi
Newbie
Beiträge: 80
Registriert: 02.09.2011, 15:16

Re: Diskussion über den Streit mit ARD/ZDF

Beitrag von lurgi » 07.06.2013, 16:19

auf den kabelhelden gibt es jetzt folgendes posting für eine art "elefantenrunde":


Hallo an Alle,

im Rahmen der Auseinandersetzung zwischen Kabel Deutschland und den Öffentlich-Rechtlichen Sendeanstalten wurden bei uns in der Community viele Fragen laut, weshalb Ihr als Kunden unter diesem Rechtsstreit leiden müsst. Es wurde klar, dass die von uns zusammengestellten Antworten bei diesem speziellen Thema nicht ausreichen, um seiner Bedeutung gerecht zu werden.

Wir wollen deshalb mit Euch auf Augenhöhe zusammenkommen und sprechen, anstatt einseitig Antworten vorzugeben.

Ich freue mich sehr, Euch nun den Termin für den versprochenen Dialog ankündigen zu können. Am 11.06.2013 von 17:30 bis 19:00 Uhr stehen mehrere Vertreter von Kabel Deutschland für den Austausch über das Thema ARD und ZDF bereit.

Damit sich möglichst viele beteiligen können, wird ein neuer Thread erstellt und auf der Startseite angepinnt. Hier darf jeder, der sich beteiligen möchte, seine Fragen und Meinung abgeben. Dabei freuen wir uns auf eine sachliche Diskussion im Rahmen der Netiquette.

Folgende Personen werden anwesend sein:

Marc Bacon - Leiter Kundenzufriedenheit,
Insa Calsow - Direktorin Unternehmenskommunikation,
Marco Gassen - Leiter Externe Kommunikation und
Annette Schumacher - Leiterin Regulierung & Public Affairs

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung.

Viele Grüße,
Claudia"


mehr hier: https://www.diekabelhelden.de/questions ... ion-bei-kd

Tommy990
Fortgeschrittener
Beiträge: 147
Registriert: 10.06.2010, 20:55

Re: Diskussion über den Streit mit ARD/ZDF

Beitrag von Tommy990 » 07.06.2013, 23:53

Ist ja erstmal positiv, dass man bei KDG versucht etwas offensiver mit dem Thema umzugehen.
Werde am 11.6. sachlich meine Meinung schreiben.

Sehe gerade wieder den Unterschied zwischen "meinen Plattformstandard" (1Plus- Rock am Ring).
Bis eben um die Ecke in HD gesehen... . Selbst der Ton ist irgendwie anders.. .

Naja, am Lappi gibts Livestream in HD und der Ton kommt selbst da besser rüber.
Ist schon ärgerlich, gerade wenn man weiß das es nicht so sein muß.
Hoffe der zahlende Kunde wird nicht ewig bestraft.

Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10320
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin

Re: Diskussion über den Streit mit ARD/ZDF

Beitrag von Knidel » 08.06.2013, 11:41

Ich finde das auch eine gute Idee, bin schon auf die Antworten gespannt. Schade ist natürlich, dass keiner von den Entscheidungsträgern, die die Verschlechterungen zu verantworten haben, anwesend sein wird.

In unserem Newsfeed habe ich jetzt mal über die geplante Runde am Dienstag berichtet.


Btw: Sollte da im Minutentakt gepostet werden, wird das doch total unübersichtlich. Oder habe ich drüben bei den Kabelhelden eine "Zum neuesten Beitrag springen"-Funktion bisher übersehen?

Benutzeravatar
benny230
Fortgeschrittener
Beiträge: 353
Registriert: 10.08.2007, 23:43
Wohnort: Nordbayern+Erfurt

Re: Diskussion über den Streit mit ARD/ZDF

Beitrag von benny230 » 08.06.2013, 13:03

An sich finde ich es schon interessant..
allerdings sind das ja sowieso vor allem die Kommunikationsexperten der Firma, die dafür bezahlt werden, KD in ein möglichst gutes Licht zu stellen, egal was die die Bosse entscheiden...

Aber sowohl mit der Community an sich als auch mit solchen Runden signalisieren sie zumindest ein offenes Ohr..
wenn sie diese Runde mit irgendeiner Ankündigung gleich schalten, also dort irgendwas neues verkünden, könnte das wirklich eine Chance für ein verbessertes Image werden...

KDNewbie
Kabelexperte
Beiträge: 940
Registriert: 02.02.2012, 17:51

Re: Diskussion über den Streit mit ARD/ZDF

Beitrag von KDNewbie » 08.06.2013, 13:08

Ich find's grundsätzlich auch ne gute Idee, allerdings ist fraglich ob sich daraufhin irgendetwas für uns Kunden ändern wird.

Ich würde mir da ehrlich gesagt keine großen Hoffnungen machen - es ist eben mehr eine "wir zeigen auch mal Kundennähe" PR Aktion als dass wirklich eine Veränderung zu erwarten ist.

Hat man ja auf der Anga 2013 gesehen dass die Fronten zwischen KDG und den ÖR nach wie vor verhärtet sind.

Ich glaube auch dass der Thread vermutl. nach einigen Seiten sehr unübersichtlich werden wird.

Textbaustein Ping-Pong.

Lassen wir uns überraschen.

KDNewbie

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29521
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Diskussion über den Streit mit ARD/ZDF

Beitrag von twen-fm » 08.06.2013, 15:26

"Verhärtet" sind die Fronten nur wegen der Einspeisegebühren und den Klagen, ansonsten wird "hinter den Kulissen" schon länger verhandelt.
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
viewer
Fortgeschrittener
Beiträge: 407
Registriert: 04.10.2012, 08:57
Wohnort: Berlin

Re: Diskussion über den Streit mit ARD/ZDF

Beitrag von viewer » 08.06.2013, 15:33

Na dann sollen sie mal bald zum Abschluss kommen, damit wir wieder ein vernünftiges Bild etc. bekommen.
Panasonic TX-49 EXW 604
Technisat Technistar K2 ISIO m.CI+Modul G 09
m.ext. 1 TB USB-Festplatte v. WD
Vodafone Basic TV
Voll Ausgeb. KDG- Netz
Red Internet+Phone 100 Cable
Technisat DigiPal ISIO HD
mit 500 GB USB-Festplatte v. WD