Lokalradiosender im digitalen Kabel

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das digitale Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare digitale Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Nicoco
Newbie
Beiträge: 67
Registriert: 30.08.2017, 16:46
Wohnort: Schermbeck [NRW]

Re: Lokalradiosender im digitalen Kabel

Beitrag von Nicoco » 28.07.2018, 12:39

DerSarde hat geschrieben:
27.07.2018, 16:48
Wir haben eine Mitteilung bekommen, nach der im Netz Bremen nun auch Radio Roland digital unverschlüsselt eingespeist wird.
Radio Roland ist demnach der erste Lokalradiosender, der (obwohl er bisher nicht analog verbreitet wurde) nun dennoch digital eingespeist wird. :shock:
Der Sender ist ja auch generell erst seit März 2018 in Bremen auf UKW on Air und seit Ende Juni via DAB+. Also generell noch sehr jung.
Da macht es wenig Sinn jetzt noch Geld für die analoge Kabelverbreitung auszugeben die in wenigen Wochen eingestellt wird.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29314
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Lokalradiosender im digitalen Kabel

Beitrag von twen-fm » 28.07.2018, 18:18

Saarländer hat geschrieben:
28.07.2018, 12:13
Ja das Gefühl habe ich auch, auch alle ARD Radiosender werden ja noch immer mit 192 kbit/s eingespeist. :roll:
Wobei sich die ARD bei VF "beschweren" sollte, denn inzwischen wird ja wieder für die Einspeisung gezahlt und da sollten zumindest die Radioprogramme auf die ursprüngliche Bitrate erhöht werden. Aber das wird es wohl nie mehr geben.
Keine Signatur mehr!

Nicoco
Newbie
Beiträge: 67
Registriert: 30.08.2017, 16:46
Wohnort: Schermbeck [NRW]

Re: Lokalradiosender im digitalen Kabel

Beitrag von Nicoco » 28.07.2018, 18:24

twen-fm hat geschrieben:
28.07.2018, 18:18
Wobei sich die ARD bei VF "beschweren" sollte, denn inzwischen wird ja wieder für die Einspeisung gezahlt und da sollten zumindest die Radioprogramme auf die ursprüngliche Bitrate erhöht werden. Aber das wird es wohl nie mehr geben.
Wer weiß schon wie die Verträge genau aussehen? Es sind auch weiterhin nicht alle Dritten in SD verfügbar, im Gegensatz zu Unitymedia.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29314
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Lokalradiosender im digitalen Kabel

Beitrag von twen-fm » 28.07.2018, 20:08

Für die 100 Mio. € die nachgezahlt wurden (in fünf Jahren sind das 20 Mio. pro Jahr) sollte schon nachgehakt werden und nicht nur das: Da die Summe welche pro Jahr an VF überwiesen werden wird, sicher gleich hoch sein wird, sollte erst recht in dieser Hinsicht etwas getan werden!
Keine Signatur mehr!

Saarländer
Kabelexperte
Beiträge: 521
Registriert: 02.10.2007, 16:59
Wohnort: Saarland

Re: Lokalradiosender im digitalen Kabel

Beitrag von Saarländer » 28.07.2018, 22:18

Nicoco hat geschrieben:
28.07.2018, 18:24
twen-fm hat geschrieben:
28.07.2018, 18:18
Wobei sich die ARD bei VF "beschweren" sollte, denn inzwischen wird ja wieder für die Einspeisung gezahlt und da sollten zumindest die Radioprogramme auf die ursprüngliche Bitrate erhöht werden. Aber das wird es wohl nie mehr geben.
Wer weiß schon wie die Verträge genau aussehen? Es sind auch weiterhin nicht alle Dritten in SD verfügbar, im Gegensatz zu Unitymedia.
Man hat das Gefühl das die ÖR nicht so das große Interesse an den Kabelkunden haben. :roll:

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 8625
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Lokalradiosender im digitalen Kabel

Beitrag von spooky » 28.07.2018, 22:27

Saarländer hat geschrieben:
28.07.2018, 22:18


Man hat das Gefühl das die ÖR nicht so das große Interesse an den Kabelkunden haben. :roll:
Die Frage ist:
Kann ein normales diskogeschädigtes Ohr den Unterschied zwischen 192 und 320 kbit/s erkennen?
Vu+UNO 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 200/50

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29314
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Lokalradiosender im digitalen Kabel

Beitrag von twen-fm » 28.07.2018, 22:31

Saarländer hat geschrieben:
28.07.2018, 22:18
Man hat das Gefühl das die ÖR nicht so das große Interesse an den Kabelkunden haben. :roll:
Das wundert mich ganz und gar nicht, es reicht ja auch mal die Herrschaften auf der IFA darauf anzusprechen, deren Reaktion spricht Bände! :roll:

@spooky:
Die Frage ist:
Kann ein normales diskogeschädigtes Ohr den Unterschied zwischen 192 und 320 kbit/s erkennen?
Sehr wenige können einen Unterschied erkennen.
Keine Signatur mehr!

Nicoco
Newbie
Beiträge: 67
Registriert: 30.08.2017, 16:46
Wohnort: Schermbeck [NRW]

Re: Lokalradiosender im digitalen Kabel

Beitrag von Nicoco » 29.07.2018, 16:14

spooky hat geschrieben:
28.07.2018, 22:27
Die Frage ist:
Kann ein normales diskogeschädigtes Ohr den Unterschied zwischen 192 und 320 kbit/s erkennen?
Bei normaler Zimmerlautstärke nicht wirklich. Hört man die Sender, auf einer ordentlichen HiFi-Anlage etwas lauter, höre ich jedenfalls einen Unterschied.

Saarländer
Kabelexperte
Beiträge: 521
Registriert: 02.10.2007, 16:59
Wohnort: Saarland

Re: Lokalradiosender im digitalen Kabel

Beitrag von Saarländer » 29.07.2018, 19:24

spooky hat geschrieben:
28.07.2018, 22:27
Saarländer hat geschrieben:
28.07.2018, 22:18


Man hat das Gefühl das die ÖR nicht so das große Interesse an den Kabelkunden haben. :roll:
Die Frage ist:
Kann ein normales diskogeschädigtes Ohr den Unterschied zwischen 192 und 320 kbit/s erkennen?
Die meisten werden wohl keinen Unterschied hören, wenn es auch einen gibt.

SPKirsch
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 31.10.2014, 15:43
Wohnort: Saffig

Re: Lokalradiosender im digitalen Kabel

Beitrag von SPKirsch » 30.07.2018, 18:12

Wir reden hier von MP2-Bitraten und nicht von MP3! (...ist doch MP2, oder?) Von daher kann ich mir zwischen 192kbit/s und 320 kbit/s schon einen hörbaren Unterschied vorstellen...

Gruß
SPKirsch