Kabel TV im Reihenhaus über Antennenkabel , kein IP TV

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Kabel TV im Reihenhaus über Antennenkabel , kein IP TV

Beitrag von in-need-for-speed » 06.09.2018, 16:09

1000MHz deutsches Sat TV ist immernoch mehr als 280MHz. :wink: :kaffee:

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Kabel TV im Reihenhaus über Antennenkabel , kein IP TV

Beitrag von kabelhunter » 06.09.2018, 16:13

in-need-for-speed hat geschrieben:
06.09.2018, 16:09
1000MHz deutsches Sat TV ist immernoch mehr als 280MHz. :wink: :kaffee:
Bei deutlich größerer Bandbreite pro Kanal ! Übertragungstechnisch kann man Sat und Kabel nicht vergleichen .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Kabel TV im Reihenhaus über Antennenkabel , kein IP TV

Beitrag von in-need-for-speed » 06.09.2018, 16:26

Ja schön. War auch nur grob zusammengerechnet. Aber die Tendenz wird glaube ich trotzdem klar.

Wurzelzwerg
Fortgeschrittener
Beiträge: 286
Registriert: 23.08.2016, 07:48

Re: Kabel TV im Reihenhaus über Antennenkabel , kein IP TV

Beitrag von Wurzelzwerg » 06.09.2018, 18:14

Was bisher (rein preistechnisch) nicht erwähnt wurde: Bei VFKD kannst du bis zu 2 zusätzliche Smartcards mit den Privaten in HD bekommen, ohne dass die monatlich was kosten. Sat bezahlst du immer den vollen Betrag pro Karte. Lediglich Receiver oder CI+ brauchst du natürlich noch dazu. Entweder gemietet von VFKD oder aus'm Handel.

Ergo für monatlich 18,99 bzw 19,99 gibt's 3x Private in HD und 1x CI+ oder Recorder. Da du ja schon für 3,99 auf der Sky-Karte die Privaten hast, kannst du den auch einfach um den Kabelanschluss erweitern lassen (+15€). Ob du das CI+ Modul dann abrufst/benutzt, das ist natürlich deine Sache. Kannst du ja auch mit der Zusatzkarte an nem zweiten Fernseher benutzen.

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Kabel TV im Reihenhaus über Antennenkabel , kein IP TV

Beitrag von in-need-for-speed » 06.09.2018, 18:39

Dazu kommt noch:
"* Bereitstellung Partnerkarte (max. 2 zusätzliche Smartcards/TV-Vertrag) 29,99 €"
Liest sich so, als ob das je weitere Smartcard gerechnet wird, also 2x
und:
"* Bereitstellung Vodafone Basic TV Cable 29,99 €"
Man zahlt also noch 90€ nur fürs Anschalten. :(

Peter65
Insider
Beiträge: 8964
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Kabel TV im Reihenhaus über Antennenkabel , kein IP TV

Beitrag von Peter65 » 06.09.2018, 18:57

kingscore hat geschrieben: Ja SAT waere eine Loesung aber wir haben 4 TV Geraete und wenn die privaten irgendwann auch ihr SD abschalten?
Da mach dir mal wenig Gedanken drüber, bis mindestens 2023 bleibt SD unverschlüsselt und wird vermutlich noch länger ausgestrahlt, das mit HD+ läuft nicht wie sich das die privaten, speziell die RTL'er vorstellen. Abschaltung SD würde für die Reichweitenverringerung bedeuten, das mögen die nicht so gerne.
kingscore hat geschrieben: und jeder TV HD+ benoetigt dann wirds auch teuer.
Was HD+ betrifft, definitiv, kostenlose Zweitkarten gibt es da nicht.
kingscore hat geschrieben: Ich hoffe ja das SD bei KabelVodafone sicher ist ..... und nicht abgeschaltet wird.
Sicher ist zwar nichts, aber wie oben erwähnt, Reichweitenverluste wollen die bestimmt auch im Kabel nicht haben wollen.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6590, Kabel 200 Mbit/s
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

okatomy
Newbie
Beiträge: 89
Registriert: 17.08.2012, 18:24

Re: Kabel TV im Reihenhaus über Antennenkabel , kein IP TV

Beitrag von okatomy » 06.09.2018, 19:32

VBE-Berlin hat geschrieben:
06.09.2018, 14:19

Über SAT soll der Zuschauer SD sehen und keine Module kaufen, über Kabel MUSS er sie plötzlich kaufen, weil ja sofort SD abgeschaltet wird. :wand:
SD über Kabel ist von der Qualität uner aller Kanone, während SD über SAT für Zweit und Dritt Fernseher absolut ausreichend ist.

An eine SD Abschaltung findet wohl auch nicht bald statt:
http://www.digitalfernsehen.de/RTL-gibt ... 916.0.html

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Kabel TV im Reihenhaus über Antennenkabel , kein IP TV

Beitrag von in-need-for-speed » 06.09.2018, 19:42

Jetzt müsste nur noch die unselige Grundverschlüsselung :motz: weg! :love:


Werft Bitte nicht so mit dem Wort kostenlos um euch! 30€ pro Karte sind nicht kostenlos.
60-90€ muss man auch erstmal auf die Vertragslaufzeit umlegen (bei ca. 5€ Kartenwert :? ).

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9725
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Kabel TV im Reihenhaus über Antennenkabel , kein IP TV

Beitrag von spooky » 06.09.2018, 19:50

in-need-for-speed hat geschrieben:
06.09.2018, 19:42
Jetzt müsste nur noch die unselige Grundverschlüsselung :motz: weg! :love:


Welche Grundverschlüsselung?
Im Kabel sind alle ÖR in SD/HD, sowie die Privaten in SD ohne Karte zu empfangen
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13597
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Kabel TV im Reihenhaus über Antennenkabel , kein IP TV

Beitrag von VBE-Berlin » 06.09.2018, 19:53

in-need-for-speed hat geschrieben:
06.09.2018, 19:42
Jetzt müsste nur noch die unselige Grundverschlüsselung :motz: weg! :love:
spätestens jetzt machst Du Dich hier komplett unglaubwürdig.
Ich bin hier raus!
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)