Austausch Antennendose wegen zu geringer Signalstärke

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Benutzeravatar
Gabriel
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 01.09.2012, 20:40

Re: Austausch Antennendose wegen zu geringer Signalstärke

Beitrag von Gabriel » 01.10.2018, 19:53

Danke für den Typ, bei Meldung einer TV Störung zu erwähnen, dass ich Interesse am Internet Anschluss habe. Ich bin ebenfalls Kunde bei VF mit einem Zusatz Vertrag (Basisc TV Cable) und habe der Hotline sehr oft mitgeteilt, dass ich einen 2 Jahres Vertrag bei einem anderen Anbieter habe und ich nicht gewillt bin zu wechseln.
Glaubst du nicht, dass ich auch einen geeigneten Techniker bekomme wenn ich eine Störung melde mit dem Grund „ kein Signal bei vielen SD / HD Sendern“
Wird der Service Techniker, dann auch die entsprechenden Dosen im WZ, SZ und GZ installieren?

Benutzeravatar
Gabriel
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 01.09.2012, 20:40

Re: Austausch Antennendose wegen zu geringer Signalstärke

Beitrag von Gabriel » 01.10.2018, 20:08

Bevor ich es vergesse, ich habe bei VF ein 2. Paket VF Basic Cable bestellt. Ich nehme an, das dann ebenfalls alle Programme mit den niederen Frequenzen nicht gefunden werden.

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Austausch Antennendose wegen zu geringer Signalstärke

Beitrag von in-need-for-speed » 01.10.2018, 20:13

TV Störungen werden leider nicht selten nachrangig behandelt.

Und normalerweise baut Dir der Techniker bei (nur) TV keine Dosen für lau ein.

Und umgekabelt für TV-only-Anschlüsse wird auch selten: "Ist ja nur TV."

Benutzeravatar
Gabriel
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 01.09.2012, 20:40

Re: Austausch Antennendose wegen zu geringer Signalstärke

Beitrag von Gabriel » 01.10.2018, 20:18

Ok ist klar, jeder der arbeitet muss bezahlt werden. Wer trägt die Kosten bei meiner TV Störung die Hausgemeinschaft oder ich allein als Wohnungseigentümer?

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Austausch Antennendose wegen zu geringer Signalstärke

Beitrag von in-need-for-speed » 01.10.2018, 20:26

Das ist 'ne gute Frage! Eigentlich eher die Hausgemeinschaft bis zu deiner Dose. Aber bei Deinem Gefrickel in der Wohnung, kannst Du es wohl kaum auf die Hausverwaltung abwälzen. Allerdings falls Du von der Hausverteilung wirklich nicht genug Pegel kriegst {was die einzige Rechtfertigung für deinen Extra-HAV wäre}, dann könntest Du es vielleicht im Nachhinein doch an die Hausverwaltung abwälzen.
Aber wenn die alte Schwaiger nur eine Stichleitungsdose mit 0-4dB Ausgangsdämpfung war, und mit der der Pegel gestimmt hätte, wiederum nicht.

Aber da Dein Strang wahrscheinlich 25dB Vestärkung abkriegt, müsste das Kabel vom Technikkasten zu Dir 100-150m lang sein! Wenn Du meinst das stimmt: ok, wenn nicht, ist irgendwo was falsch oder defekt.



P.s.: Bei Kabel-Internet ist die erste MMD nebst leichtem Umbau der Hausverteilung gratis. Manchmal auch prophylaktisch, wenn Du Internet von KDG nicht kategorisch ausschliesst.

Benutzeravatar
Gabriel
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 01.09.2012, 20:40

Re: Austausch Antennendose wegen zu geringer Signalstärke

Beitrag von Gabriel » 01.10.2018, 20:36

Nach meiner Schätzung könnte das mit der Kabellänge von 100 -150 m stimmen. Ist der Service von VF die einzige Alternative oder kann man auch ein anderes Unternehmen beauftragen und wenn ja welches?

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Austausch Antennendose wegen zu geringer Signalstärke

Beitrag von in-need-for-speed » 01.10.2018, 20:39

Du könntest Die Firma, die den Technikkasten bestückt hat, beauftragen, wenn Du sie erreichst! Bei Cableway z.B. ist das schwierig bis unmöglich letzter Zeit.

Benutzeravatar
Gabriel
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 01.09.2012, 20:40

Re: Austausch Antennendose wegen zu geringer Signalstärke

Beitrag von Gabriel » 01.10.2018, 20:42

welches Unternehmen in München kommt denn deiner Meinung nach noch in Frage, falls es mit VF nicht klappt?

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Austausch Antennendose wegen zu geringer Signalstärke

Beitrag von in-need-for-speed » 01.10.2018, 20:48

München wäre z.B. Cableway Süd. Falls Du bei:
Franz-Josef-Delonge-Str.1
D-81249 München
Germany
vorbei kommst, könntest Du sie vielleicht doch kontaktieren.

Ansonsten keine Ahnung. Wenn Du nicht an Vodafone KDG sondern an KMS hängen würdest, gäbe es noch KMS direkt.

Aber melde ruhig die Störung bei KDG, dann kommt wahrscheinlich sowieso Cableway Süd.

Guck auf den Kasten im Original! Vielleicht steht da noch eine andere Firma drauf. Oder frag den Hausverwalter.

Benutzeravatar
Gabriel
Newbie
Beiträge: 66
Registriert: 01.09.2012, 20:40

Re: Austausch Antennendose wegen zu geringer Signalstärke

Beitrag von Gabriel » 01.10.2018, 20:58

Vielen, vielen Dank für deine Geduld und deinen Support.
Ich werde deinen Rat befolgen und berichten von wem und mit welchen Equipment die Sache gelöst wurde.