Altverträge von KD vs. Vodafone

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Lutze

Re: Altverträge von KD vs. Vodafone

Beitrag von Lutze » 17.10.2018, 13:26

debianfan hat geschrieben:
17.10.2018, 13:08
Wenn der eine Mensch ein Betrüger ist und der andere unwissend/unfähig - was soll ich als Kunde denn noch machen ?
Solche Aussagen lassen in mir aber auch immer wieder den Verdacht aufkommen das der jenige der es ausspricht selbst nicht ganz unschuldig ist an der Misere.
Du wolltest eine neue Fernbedienung lässt dich aber auf ein Vertragsgespräch für die GigaBox ein und erwähnst dann später hier im Thread noch das dir 20 selbst investierte Euros zu viel sind. Dann gibt man nur die Störungsmeldung ab und pocht auf Vertragserfüllung. Aber egal, du hast deinen Fehler ja wie es aussieht noch rechtzeitig bemerkt.

debianfan
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 22.07.2012, 11:43

Re: Altverträge von KD vs. Vodafone

Beitrag von debianfan » 17.10.2018, 13:31

Wenn ich Zeit hätte würde ich Telefongespräche hier textmässig veröffentlichen - das veröffentlichen der Mitschnitte - wenn es sie denn geben sollte :-P - ist ja nicht legal.

Aber ich hab die Zeit nicht - wenn ich den Kundenservicemensch und den Störungsmensch frage "Mein Vertrag ändert sich nicht" und die Antwort lautet "Das haben Sie richtig erkannt" - dann muss ich das so glauben - bis zum heutigen Tag wo ich auf einmal 2 Verträge habe - wovon ich einen sofort storniert habe.

Das Hauptproblem ist hier, dass die Menschen am Telefon für Neuabschlüsse bezahlt werden und nicht dafür, dir als Kunden zu helfen.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11960
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Altverträge von KD vs. Vodafone

Beitrag von DerSarde » 17.10.2018, 13:40

debianfan hat geschrieben:
17.10.2018, 13:31
Wenn ich Zeit hätte würde ich Telefongespräche hier textmässig veröffentlichen - das veröffentlichen der Mitschnitte - wenn es sie denn geben sollte :-P - ist ja nicht legal.
Ich weiß, du würdest es sicher nicht machen... Denn auch ein genaues textmäßiges Veröffentlichen eines Telefongesprächs wäre nicht legal. Das fällt unter "im Wortlaut oder seinem wesentlichen Inhalt nach öffentlich" mitteilen im selben Paragraf.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Unitymedia

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1446
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Altverträge von KD vs. Vodafone

Beitrag von Flole » 17.10.2018, 13:41

Der Vertrag ändert sich ja auch nicht, deswegen hast du jetzt 2 Verträge :brüll:

Aber wenn jetzt jemand nen neuen Receiver für dich beaufragt hat ist ja alles gut. Meine Erfahrung mit der Hotline ist, das man manchmal einfach Pech hat und nochmal anrufen muss und dann meistens einen besseren Ansprechpartner bekommt.

Die Störungshotline wird auch nicht für Neuabschlüsse bezahlt, aber eigentlich sollte man denen den Zugriff auf das System zum Buchen neuer Verträge sperren damit sowas gar nicht möglich ist..... Ich kann mir nicht vorstellen, das für viele Störungen ein neuer Vertrag erforderlich ist, und wenn doch kann man ja an die Vertragsabteilung weiterleiten, die ganz nebenbei auch wissen was die da verkaufen.

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Altverträge von KD vs. Vodafone

Beitrag von in-need-for-speed » 18.10.2018, 21:29

Die haben den Zugriff höchstens für Geräteersatz. Neue Verträge mit Preissteigerung dürfen die eigentlich garnicht abwickeln.

Ergo hätten die höchstens einen neuen Sagemcom als Ersatz für den 'defekten' Samsung {keine Ersatz-Fernbedienung Lieferbar=Gerät defekt} raus schicken können ohne den Vertrag wesentlich zu ändern.


{Ist aber in der Sache albern, da der anscheinend die gleiche Fernbedienung hat.}

synth303
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 07.12.2016, 08:45

Re: Altverträge von KD vs. Vodafone

Beitrag von synth303 » 28.10.2018, 17:34

Johut hat geschrieben:
15.10.2018, 10:20
Außerdem hat die Giga-Box nicht all die Anschlüsse wie der Festplattenrecorder RCI-88-320 oder...1000.
Ich habe hier ne Sagemcom ohne Rekorder und mit USB Port vorne und eruiere grad einen möglichen Wechsel vom alten KD Vertrag auf son Gigadingens.
Ich nutze den Gratis WLAN-Stick im Sagemcom für Vodafone select. Ist das auch weiterhin mit der Gigahardware möglich?

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 626
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Altverträge von KD vs. Vodafone

Beitrag von Johut » 29.10.2018, 13:26

Halte lieber noch den Sagemcom Receiver oder besorg Dir den Sagemcom Festpalltenrekorder mit 320 oder 1000er Festplatte. Die Giga-Box bzw. deren Software ist noch nicht weit genug entwickelt. Mein Nachbar hat eine solche und nur Probleme damit. Deshalb halte ich noch an meinem Humax rci (Baugleich mit dem Sagemcom)-Festplattenrecorder fest.