Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Burkhard10
Insider
Beiträge: 2054
Registriert: 11.07.2011, 18:27
Wohnort: Berlin

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Burkhard10 » 03.06.2019, 15:23

Der Sprung von HD zu UHD ist natürlich nicht so gross , wie von SD zu HD.
Ein Unterschied ist aber klar zu erkennen. Hängt auch von der Qualität des Fernsehers ab.

Benutzeravatar
Andilein
Görlitzer Witzkanone
Beiträge: 6038
Registriert: 17.02.2008, 14:15
Wohnort: Görliwood

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Andilein » 03.06.2019, 17:04

Burkhard10 hat geschrieben:
03.06.2019, 15:23
Ein Unterschied ist aber klar zu erkennen. Hängt auch von der Qualität des Fernsehers ab.
und was auf den Fernseher zu sehen sind. Denn bei hellen (und langsamen) Sachen - wie Natüraufnahmen - da wirkt HD sowas von scharf, das man denkt, das ist schon mehr als HD.

ist mir letztens bei der Eishockey WM auf sport1+ aufgefallen. Das Bild bei sport1+ (SD) wirkte genauso scharf, wie bei Sport1 HD - wo bei beiden das gleiche Spiel kam. Natürlich war das Bild bei Sport1+ HD schärfer als bei der SD-Version.

Deswegen laufen ja zu 99,9% immer Naturaufnahmen bei Demonstration von "schärfe" bei neuen HD-Standards.

Andilein bei Facebook und Youtube


Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11546
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DerSarde » 03.06.2019, 17:24

Übrigens schreibt VF nun (verständlicherweise) nicht mehr, dass die Volldigitalisierung die Voraussetzung für mehr Platz für TV-Sender ist. Jetzt ist die Rede von der Einführung von DOCSIS 3.1 im gesamten Kabelnetz, wodurch "Platz für eine noch größere Sendervielfalt und höhere Übertragungsqualität" entstehen soll...
https://www.vodafone.de/newsroom/digita ... ry-sender/
Und das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut: Durch die Einführung der Technologie DOCSIS 3.1 im gesamten Kabelglasfasernetz schafft Vodafone Platz für eine noch größere Sendervielfalt und höhere Übertragungsqualität.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

DarkStar
Insider
Beiträge: 7045
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DarkStar » 03.06.2019, 18:11

Die Aussage könnte man so deuten, dass sobald DS 3.1 Flächendenkend ausgerollt wurde, dann einige DS 3.0 Träger abgeschaltet werden und für TV genutzt werden sollen.

Vielleicht schaltet man dann einen zweiten DS 3.1 Block auf und Reduziert DS 3.0 auf 8 Frequenzen + 8 Frequenzen für TV/Radio.
Das wird aber sicherlich noch Jahre dauern.
Zuletzt geändert von DarkStar am 03.06.2019, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.

Burkhard10
Insider
Beiträge: 2054
Registriert: 11.07.2011, 18:27
Wohnort: Berlin

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Burkhard10 » 03.06.2019, 18:14

Ja, so macht man das.
Ich kenne HGTV . Läuft in USA schon lange. Da werden Häuser verkauft, umgebaut, verschönert, dann mit Gewinn wieder verkauft. Sieht immer alles so einfach aus.
Für mich nicht so interessant.

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 583
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Johut » 03.06.2019, 18:23

DarkStar hat geschrieben:
03.06.2019, 18:11
Die Aussage könnte man so deuten, dass sobald DS 3.1 Flächendenkend ausgerollt wurde, dann einige DS 3.0 Träger abgeschaltet werden und für TV genutzt werden sollen.

Vielleicht schaltet man dann einen zweiten DS 3.1 Block auf und Reduziert DS 3.0 auf 8 Frequenzen + 8 Frequenzen für TV/Radio.
Das wird aber sicherlich noch Jahre dauern.
Dafür müssten alle Dosic 3.0 Modems gegen 3.1er ausgetauscht werden, bevor man dessen Downstreams reduziert. Sonst sind die gebuchten Geschwindigkeiten 200 bis 500 Mbit nicht zu halten. Denke auch dass dies noch lange dauern wird. Aber man weiß ja nie. Die Herstellung solcher Modems wird mit der Weiterentwicklung der Halbleitertechnik immer preiswerter. Die dann frei werdenden Frequenzen werden bestimmt nicht mehr für Radio/TV sprich DVB-C verwendet. Denke eher man wird die gesamte Bandbreite für Dosic 3.1 verwenden und Rundfunk u. Fernsehen hierüber als Streaming oder in einer sonstigen neuen Technik anbieten. Wer weiß, was da noch alles kommt.

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4702
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von GLS » 03.06.2019, 18:35

Wenn ein Sender über Broadcast mit DVB-C1-Modulation verbreitet wird, ist das etwa kein Streaming? Ich denke doch und bitte alle in Zukunft, die Begriffe richtig zu verwenden. Wir sind kein Forum von Ignoranten und Stümpern, sondern von Leuten, die an Technik interessiert sind und ihr Wissen erweitern und teilen - und wir wollen hoffentlich alle, dass das so bleibt. :!:

Die Diskussion dreht sich schon lange nicht mehr um Streaming vs. Non-Streaming (denn Analog-TV ist bekanntlich abgeschaltet - wobei man selbst das als "Stream", halt nicht digital, bezeichnen könnte), sondern um freien Broadcast vs. IP-Uni-/Multicast. Wenn die von D3.1 bekannten Träger auf einem Block von bis zu 192 MHz Bandbreite für UHD-Sender im freien Broadcast verwendet werden, bin ich sehr dafür. Nur: Wo sind die entsprechenden Tuner in den aktuellen TV-Geräten? Gibt es welche? Wenn nein, gibt es ganz klar ein Kommunikationsdefizit zwischen Kabelanbietern und Geräte-Herstellern - das kommt uns leider bekannt vor. :roll:

In DVB-C1 UHD zu verbreiten ist selbstverständlich technisch möglich (warum sollte es bitteschön anders sein? wer das behauptet, hat die Digitalisierung nicht verstanden), aber es ist auf Dauer ziemlich ineffizient.
Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der UM-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

DarkStar
Insider
Beiträge: 7045
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DarkStar » 03.06.2019, 18:49

Johut hat geschrieben:
03.06.2019, 18:23
DarkStar hat geschrieben:
03.06.2019, 18:11
Die Aussage könnte man so deuten, dass sobald DS 3.1 Flächendenkend ausgerollt wurde, dann einige DS 3.0 Träger abgeschaltet werden und für TV genutzt werden sollen.

Vielleicht schaltet man dann einen zweiten DS 3.1 Block auf und Reduziert DS 3.0 auf 8 Frequenzen + 8 Frequenzen für TV/Radio.
Das wird aber sicherlich noch Jahre dauern.
Dafür müssten alle Dosic 3.0 Modems gegen 3.1er ausgetauscht werden, bevor man dessen Downstreams reduziert. Sonst sind die gebuchten Geschwindigkeiten 200 bis 500 Mbit nicht zu halten. Denke auch dass dies noch lange dauern wird. Aber man weiß ja nie. Die Herstellung solcher Modems wird mit der Weiterentwicklung der Halbleitertechnik immer preiswerter. Die dann frei werdenden Frequenzen werden bestimmt nicht mehr für Radio/TV sprich DVB-C verwendet. Denke eher man wird die gesamte Bandbreite für Dosic 3.1 verwenden und Rundfunk u. Fernsehen hierüber als Streaming oder in einer sonstigen neuen Technik anbieten. Wer weiß, was da noch alles kommt.
VF gibt jetzt schon fast nur noch DS 3.1 Modems an Neukunden aus und die 8 DS 3.0 Kanäle aus meinen Beispiel sind eher als Fallback für freie Modembenutzer gedacht.
Zum Streaming: Bitte nicht schon wieder...danke

Was UHD via DVB-C betrifft, man muss bedenken das die Encoder immer besser werden, in ein paar Jahren brauchts für ein ausreichendes UHD Bild vielleicht nur noch 10-15Mbits- Passen dann also 4 Sender auf eine Frequenz und da sich die Anzahl an UHD Sendern wohl in Grenzen halten wird, kann das schon passen.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11546
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DerSarde » 03.06.2019, 20:49

Hat eigentlich einer eine Ahnung, was auf dem Platz von Anixe gerade für ein Programm läuft? Laut EPG soll da "Anixe auf Rädern" kommen, es läuft aber Teleshopping (Reppa, was aber durchaus auf Anixe läuft, laut EPG aber erst ab 21:15 Uhr)...

Hintergrund ist die Änderung von Anixe heute auf Sat. Nicht dass da doch noch was nicht passt bei VF...

EDIT: Hm, die letzten Minuten lief nun korrekt "Anixe auf Rädern"... :confused:
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29805
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Neue Sender 2019 bei Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von twen-fm » 03.06.2019, 22:06

Deren EPG kann man nicht mehr ernst nehmen. Euronews wird immer wieder eingestreut, aber die Dauer variert. France 24 in Englisch habe ich einmal gesehen und dann nie wieder, angeblich läuft dieser auch immer wieder im Laufe des Tages oder der Nacht. Andere Sendungen fangen entweder früher oder später an, dauern länger oder kürzer wie es bei Euronews der Fall ist. Das ist was mir in den letzten Wochen immer wieder aufgefallen ist. Und das auch nur, weil ich bei den "Anixe auf Reisen"-Dokus mit den "Prominenten" reingeschaut habe. Ansonsten läuft deren Programm bei mir eh unter "ferner liefen".
Keine Signatur mehr!