UHD Sender

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das digitale Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare digitale Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Chris4981
Fortgeschrittener
Beiträge: 107
Registriert: 06.05.2006, 14:19
Wohnort: Esslingen

Re: UHD Sender

Beitrag von Chris4981 » 30.12.2018, 07:05

Lineares TV dürfte in 4K so schnell kein Thema sein. Ein 4K Sender vernichtet 3 HD Plätze , die bei einer Verschmelzung mit Unitymedia jetzt schon vielleicht gerade mal so reichen.

Ihr bettelt um ein volles Kabelnetz und Stillstand, wenn ihr lineares 4K fordert, so böse das ist.

Überlegt euch gut, ob ihr das wirklich so haben wollt. Zudem ist 4K nicht so ein Quantensprung für‘s Auge wie von SD zu HD damals war.

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 12919
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: UHD Sender

Beitrag von berlin69er » 30.12.2018, 08:30

Johut hat geschrieben:
30.12.2018, 02:05
Material für 4k (UHD) gäbe es reichlich. Man müsste nur die (Kino-) Filme neu abtasten. Die Auflösung des 35mm-Films beträgt 4 K !
Aktuelle Kinofilme werden fast ausschließlich in 4K oder sogar höher verarbeitet. Zum Großteil schon mit der Aufnahme beginnend voll digital.
Bei älteren Filmen hat dein „müsste man nur“ schon bei Blu-ray und HDTV nicht geklappt, da oft einfach nur ein altes SD- oder sogar VHS Master gepresst wurde, um schnell Geld mit dem Begriff HD machen zu können.
Bei UHD Blu-ray sieht man diesen Effekt leider schon wieder. Der Kunde will HD und UHD, aber „nichts“ dafür bezahlen.

Zum Rest hat dir @reneromann ja schon was passendes geschrieben.

Chris4981 hat geschrieben:
30.12.2018, 07:05
Lineares TV dürfte in 4K so schnell kein Thema sein. Ein 4K Sender vernichtet 3 HD Plätze , die bei einer Verschmelzung mit Unitymedia jetzt schon vielleicht gerade mal so reichen.

Ihr bettelt um ein volles Kabelnetz und Stillstand, wenn ihr lineares 4K fordert, so böse das ist.

Überlegt euch gut, ob ihr das wirklich so haben wollt. Zudem ist 4K nicht so ein Quantensprung für‘s Auge wie von SD zu HD damals war.
Das Problem sind doch die Prioritäten bei VF! Durch die Analogabschaltung wäre genug Platz da gewesen. Wenn man jetzt auch gleich DVB-C2 (oder eben etwas aktuelleres) und HEVC eingeführt hätte, wäre es durchaus möglich gewesen, einigen Platz für TV zu schaffen.
Die Priorität liegt aber nun mal auf Inet. Und da das so ist meine ich ja, dass VF dann gefälligst auch das passende Streamingangebot anbieten müsste.

Der Unterschied von HD zu UHD/4K ist für den Betrachter auf den ersten Blick nicht soo gravierend, richtig. Für die Industrie ist es auch nur ein Zwischenschritt zu 8K.
Um den Unterschied zu HD deutlicher zu machen, gibt es aber HDR, Dolby Vision etc.! Diese Verfahren würden auch mit niedriger Auflösung funktionieren. Man will die Begriffe aber mit UHD verknüpfen, um eben doch einen „Aha Effekt“ zu erreichen.
Von daher ist das schon interessant, egal ob als linerarer Sender oder per Streaming.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett

Bonzo
Fortgeschrittener
Beiträge: 187
Registriert: 25.03.2016, 13:19

Re: UHD Sender

Beitrag von Bonzo » 30.12.2018, 11:04

Kabel Deutschland rennt seiner Zeit immer hinterher. Früher konnte man keine HD Sender einspeisen weil das böse Analogfernsehen die Kapazitäten gebunden hat. Heute kann man kein 4K einspeisen, weil das böse SD Fernsehen die Kapazitäten bindet. Jetzt hat man sich endlich zur Analogabschaltung durchgerungen. Über 12 Jahre nach dem die Terrestrik erstmals auf DVB-T umgestellt wurde und über 6 Jahre nachdem über Satellit die Analogausstrahlung beendet wurde. Anstatt die Analogabschaltung im Kabel gleich zum Anlass zu nehmen auch im SD Bereich aufzuräumen und Doppeleinspeisungen zu unterbinden, macht man wieder die Augen zu und steckt den Kopf in den Sand.

Bei den Österreichern geht es, bei den Schweizern geht es, die Franzosen haben vor Jahren auf MPEG4 als Kompressionsalgorithmus gewechselt (SD und HD) nur bei uns wird nichts geändert und dann ist man wieder entsetzt, wenn wir als digitales Entwicklungsland gelten.
Servus, bin der Bonzo. Brauchst du flache Kabel? Ist von Laster überfahren worden ;-)
Brauchst du schlechte Programm auf flache Fernseh? Ist vom Hammer mit Stein bearbeitet worden

23goalie
Fortgeschrittener
Beiträge: 262
Registriert: 16.02.2007, 23:47
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Re: UHD Sender

Beitrag von 23goalie » 30.12.2018, 11:09

Was für 4k Sender wollt ihr denn überhaupt? Bis auf die Shopping Sender und die Sky Sport Sender gibt es noch großartig keine deutschen UHD Sender.
Endlich Sat - Sky komplett inkl. HD - ORF - HD+, Dreambox 900 UHD, Sky+ 2TB

robert_s
Insider
Beiträge: 2840
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: UHD Sender

Beitrag von robert_s » 30.12.2018, 11:22

Chris4981 hat geschrieben:
30.12.2018, 07:05
Ihr bettelt um ein volles Kabelnetz und Stillstand, wenn ihr lineares 4K fordert, so böse das ist.

Überlegt euch gut, ob ihr das wirklich so haben wollt.
Überleg' mal, ob kein lineares 4k irgendetwas ändert: Wer 4k-Inhalte will, streamt sie dann halt. Je mehr Leute 4k-Inhalte streamen, desto schneller sind die Segmente dicht. Je schneller die Segmente dicht sind, desto schneller steht die Aufschaltung eines 2. OFDM-Blocks auf dem Plan. Und wenn dafür nicht gerade der Bereich 862-1006MHz überall in ausreichend guter Qualität herhalten kann, geht es wieder ein paar DVB-C Kanälen an den Kragen.

Überleg Dir gut, ob Du das wirklich so haben willst. UHD via DVB-C hätte DVB-C vielleicht noch länger am Leben gehalten. Aber es wird eh keinen Unterschied machen, was Du oder sonst jemand hier will.

Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1065
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: UHD Sender

Beitrag von Luedenscheid » 30.12.2018, 11:57

23goalie hat geschrieben:
30.12.2018, 11:09
Was für 4k Sender wollt ihr denn überhaupt? Bis auf die Shopping Sender und die Sky Sport Sender gibt es noch großartig keine deutschen UHD Sender.
Deine Frage erinnert mich sehr an die Zeit der HD Einführung, da haben die letzten s/w - Seher auch ständig nach Inhalten und, oder den Mehrwert
dieser Veranstaltung gefragt.
UHD1 https://de.astra.ses/ultra-hd-4k-sender hätte bestimmt nicht nur ich gerne im Kabel.
Spätestens bei dieser Sendung:https://www.infosat.de/digital-tv/arte- ... ra-192-ost
Hätte dann jeder mit einem 4K Gerät mal die Gelegenheit gehabt sich von der besseren Bildqualität zu überzeugen! :wink:
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DMP-UB900,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD

Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4630
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: UHD Sender

Beitrag von GLS » 30.12.2018, 12:18

Die Zeit ist reif für UHD-Sender, auch im Kabel. Nach HD wird in einigen Jahren kein Hahn mehr krähen, also muss auch das sog. lineare TV diesen Weg gehen, wenn es nicht in der jetzigen Sackgasse stecken bleiben will. Die Kapazitäten sind nach einer SD-Abschaltung vorhanden, erst recht, wenn man endlich einen Nachfolge-Standard von DVB-C1 einführt (guter Beitrag hier von berlin69er).

Zur Filmabtastung: Für die 35-mm-Filme, die schon seit 100 Jahren (?) Standard sind, bringt in den allermeisten Fällen eine 4K-Abtastung einen Gewinn an Schärfe. Jetzt sag ich mal was Hartes: Nur HD ist für Kinofilme einfach zu schade!

Warum nicht gleich 8K? Nun, irgendwo liegt eine Grenze, wo es noch sinnvoll ist, in die Schärfe zu gehen, ohne dass es immense Kosten der Hardware und der Verbreitung verursacht. 8K würde ggü. 4K eine Schärfe erreichen, die ein menschliches Auge selbst auf riesigen Bildschirmen kaum noch wahrnehmen könnte, aber erheblich teurer sein. Daher tippe ich stark darauf, dass UHD in 4K der Standard der Zukunft sein wird, weil er quasi ideal ist. Das sollten zumindest alle ÖR-Sender und die wichtigsten Privaten auch linear anbieten. Das Pay-TV wird's linear eher nicht mehr so lange geben, aber sei's drum. 1080p wird die Auflösung für Sender sein, die sich UHD nicht leisten können oder wollen, z. B. Regionalsender oder sonstige kleinere Private. Außerdem ist 1080p der Standard aller Sender beim terrestrischen Empfang, da ich hier nicht mit UHD-Auflösungen rechne (Verbreitungskosten sind zigmal höher als über Sat & Kabel).

Neben SD werden 720p und 1080i mittelfristig der Vergangenheit angehören - und das ist gut so!
Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der UM-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

23goalie
Fortgeschrittener
Beiträge: 262
Registriert: 16.02.2007, 23:47
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Re: UHD Sender

Beitrag von 23goalie » 30.12.2018, 13:20

Luedenscheid hat geschrieben:
30.12.2018, 11:57
UHD1 https://de.astra.ses/ultra-hd-4k-sender hätte bestimmt nicht nur ich gerne im Kabel.
UHD1 ist ein Demokanal von SES Astra und HD+, der wird nie ins Kabel kommen.
Endlich Sat - Sky komplett inkl. HD - ORF - HD+, Dreambox 900 UHD, Sky+ 2TB

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3873
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: UHD Sender

Beitrag von Besserwisser » 30.12.2018, 13:38

GLS hat geschrieben:
30.12.2018, 12:18
Nun, irgendwo liegt eine Grenze, wo es noch sinnvoll ist, ...
Das hat man bei der Farbtiefe auch mal gedacht.
Wer kann schon mehr als 256 Farben unterscheiden?
Heute ist man bei 16,7 Millionen.

:fahne:

Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1065
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: UHD Sender

Beitrag von Luedenscheid » 30.12.2018, 13:48

23goalie hat geschrieben:
30.12.2018, 13:20
UHD1 ist ein Demokanal von SES Astra und HD+, der wird nie ins Kabel kommen.
Und da sind sie wieder,die uns etwas erklären wollen was wir so längst wissen. Der Sender war als Beispiel gedacht!
Was es im Kabel nicht gibt und nie geben wird ist hinlänglich bekannt, trotzdem sollte man mit“niemals „ vorsichtig sein. „ Kabel 1“ gibt es schließlich auch über Sät! :wink:
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DMP-UB900,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD