UHD Sender

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das digitale Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare digitale Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4577
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: UHD Sender

Beitrag von GLS » 02.01.2019, 21:05

Oh je, Leute, bitte schmeißt doch nicht die Begriffe durcheinander! :?

Wenn der Livestream eines Senders über IP verbreitet wird, ist das auch linear gesendetes TV. Was ganz anderes ist der Abruf von Inhalten "on demand", z. B. aus Mediatheken. Der Begriff "Streaming", der offensichtlich hier nur für IP-Dienste gebraucht wird, ist ebenfalls hochproblematisch, da Broadcast über DVB auch nichts anderes als gestreamt wird (oder wofür steht wohl das "S" in "MPEG-TS", "-PS" und "-ES"?).
Johut hat geschrieben:
01.01.2019, 22:56
maniacintosh hat geschrieben:
01.01.2019, 21:30
Johut hat geschrieben:
01.01.2019, 11:55
Es wäre problemlos möglich mit UHD auch DVB-C2 mit HEVC einzuführen, aber eben erst einmal nur für die Kanäle auf denen UHD gesendet wird. SD und HD kann man dann weiter in DVB-C verbreiten.
Offenbar hat Vodafone Kabel Deutschland aber kein Interesse DVB-C2 mit HEVC einzuführen. Die neuen Giga-Boxen + GigaNet-Boxen können dies nicht empfangen. Somit gibt es keine Box welche UHD via DVB-C/C2 empfangen kann nur über Streaming also via Internet.
Und wie kommt das Internet in die Giga-Box? OK, ich habe mich noch nicht mit dem Teil beschäftigt (wahrscheinlich, weil mir proprietäre Hardware eh suspekt ist), aber ich gehe mal davon aus, dass das Ding kein Modem integriert hat, ist das richtig? Falls ja, bräuchte man für Internet also schonmal einen vorgeschalteten Receiver, nämlich ein Modem. Genauso könnte vor der Giga-Box (wenn man sie denn nutzen will) später ein DVB-C2-Receiver geschaltet werden, oder besser, gleich ein DOCSIS-3.1-Modem, das einen als Broadcast verbreiteten UHDTV-Stream in "NE5"-IPTV umsetzt. Denn der allerneueste Hardware-Standard auf dem Markt ist halt nicht mehr DVB-C2, sondern der (namenlose) Standard, den DOCSIS 3.1 nutzt. Höchsteffizient könnte damit UHDTV-Broadcast starten und die Nutzer ihn wahlweise über Modems oder künftige TV-Geräte empfangen. Das würde den freien TV-Empfang auch im UHD-Zeitalter sichern.
Übersicht & Ausbaustand der Vdf-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der UM-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

reneromann
Insider
Beiträge: 3832
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: UHD Sender

Beitrag von reneromann » 02.01.2019, 21:12

Mal ein Einwurf: Es GIBT schon einen UHD-Receiver - die Sky Q-Box, die die Sky UHD-Sendungen im Kabelnetz empfängt (wobei ich mir nicht sicher bin, ob da h.264 oder HEVC zum Einsatz kommt)...

DarkStar
Insider
Beiträge: 6054
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: UHD Sender

Beitrag von DarkStar » 02.01.2019, 21:24

Es gibt nicht nur einen UHD Receiver für Kabel.
Und natürlich wird für UHD HEVC benutzt.

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 12877
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: UHD Sender

Beitrag von berlin69er » 02.01.2019, 21:26

Uli22 hat geschrieben:
02.01.2019, 16:30
Noch ein Hindernis,es gibt noch keinen TV der den UHD-Farbraum darstellen kann. (Rec 2020)
Biste dir da sicher?
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem), DVB-T2 HD USB Tuner und 1TB Samsung 850 EVO SSD
Paket: Smartcard G09 mit Vodafone HD Premium Plus Cable & Sky HD Komplett