Umzug Kabelfernsehen M-Net zu Vodafone Kabel-Deutschland | Sky & private in HD

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Sarlour
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2019, 00:58
Wohnort: München

Umzug Kabelfernsehen M-Net zu Vodafone Kabel-Deutschland | Sky & private in HD

Beitrag von Sarlour » 01.04.2019, 01:19

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und werde wg. Umzug beim Fernsehen zu Kabel Deutschland wechseln.
Leider habe ich meine ersten Fragen bei der Vodafone Hotline nicht so wirklich beantwortet bekommen. Habe über Google dieses Forum entdeckt und einige Beiträge und vorallem Lösungen und Antworten gefunden und wollte nun auch mal mein Glück versuchen. :trippeln:

Aktuell habe ich folgende Kabel-TV Versorgung die sich bedingt durch den Umzug "leider" komplett ändert:

1.
Private Sender in "HD" über das Basis-HD Paket / Kabelkiosk M7
-> Ich schaue das über ein CI-Plus Modul (Conax Verschlüsselung)
-> TV-Anbieter ist M-Net (regionaler Internet-Anbieter)

2.
Sky Komplettprogramm über Kabel
-> Auch hier CI-Plus Modul (soweit ich weiß NDS Verschlüsselung)
-> TV-Anbieter ist auch M-Net (die speisen auch gefühlt 99% des org. Sky Programms über Satellit ein)

Soviel zum Ist-Stand. Das ganze soll soweit möglich auch bei Kabel-Deutschland abgebildet werden: Also private in HD und wieder Sky.

Ich habe schon einiges recherchiert bin mir aber nicht ganz sicher was ich beachten müsste.
Zukünftig habe ich am neuen Wohnort über das Haus bereits den Kabel-TV Anschluss "inklusive", der ist also schon mal da.

Folgende Fragen hätte ich:
a) Private in HD: Ist das "Vodafone Basic TV" für 3,99€ monatlich + 29,99€ einmalig das richtige Paket welches ich buchen muss?
b) CI+ Modul: Kann ich eines der o.g. CI-Plus Module dafür verwenden oder muss ich ein drittes (...) für 79€ bei Vodafone kaufen? Bzw. gibt es andere Module von Drittanbietern? (Voraussetzung: Uneingeschränkte Nutzung auch zukünftig mit Updates etc. - gerne günstiger und schneller beim Umschalten)
c) Sky: Wie läuft das mit Sky hinsichtlich Umzug des Kabelanbieters? Ich habe gelesen das man auf die Karte von KD dann Sky aufschalten kann. Dann hätte ich nur noch ein CI-Plus Modul statt 2? Bzw. wie würde das weiterlaufen wenn ich z.B. die privaten gar nicht buchen würde, dann gäbe es ja kein Modul + Karte?)
d) Sky: Eher Detailfrage: Das Portfolio ist leider verschwindend gering. Ist davon auszugehen das sich da mal erhöht? Die Spartensender wie z.B. Syfy oder 13th Street sind vermutlich bewusst nicht dabei da im eigenen Paket von KD (HD Premium)?

So sind leider ein paar Fragen, aber hoffe Ihr könnt mir dazu weiterhelfen. Falls ich noch was vergessen habe was zu berücksichtigen wäre, gerne Info. Ist leider ein bisschen komplizierter

EDIT: Oder kann es sogar sein das das Vodafone Basic TV Paket bereits bei mir im Hausanschluss so enthalten ist? Ist eine Neubauwohnung und der Kabelanschluss ganz frisch seit 1. Woche da.

Danke & Gruß,
Sarlour

Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1106
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: Umzug Kabelfernsehen M-Net zu Vodafone Kabel-Deutschland | Sky & private in HD

Beitrag von Luedenscheid » 01.04.2019, 11:51

Sarlour hat geschrieben:
01.04.2019, 01:19
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und werde wg. Umzug beim Fernsehen zu Kabel Deutschland wechseln.
Leider habe ich meine ersten Fragen bei der Vodafone Hotline nicht so wirklich beantwortet bekommen. Habe über Google dieses Forum entdeckt und einige Beiträge und vorallem Lösungen und Antworten gefunden und wollte nun auch mal mein Glück versuchen. :trippeln:
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum! :welcome:
Aus technischer Sicht hat der Wechsel zu VKD eigentlich nur Vorteile, bzw. einiges ist einfacher gerade im Bezug auf alternative Technik im
Zusammenspiel als bei Conax Verschlüsselung!
Lass mich am besten das "Pferd" von hinten aufzäumen. :wink2:
Sarlour hat geschrieben:
01.04.2019, 01:19
EDIT: Oder kann es sogar sein das das Vodafone Basic TV Paket bereits bei mir im Hausanschluss so enthalten ist? Ist eine Neubauwohnung und der Kabelanschluss ganz frisch seit 1. Woche da.
Das müsste dir dein Vermieter oder der entsprechende Abschnitt in deinem Mietvertrag verraten. Ich habe hier schon von Usern gelesen die vom
Vermieter eine Smartcard samt Receiver zu ihrem Kabelanschluss erhalten haben.
Ich glaube aber eher das du mit eigener Technik ohne Smartcard nur unverschlüsselte Programme empfangen kannst.
Zusätzliche Pakete musst du in deinem Namen dazubuchen.
Du musst auf jeden Fall herausfinden ob dein Vermieter wirklich Kunde bei VKD ist, nicht das dir etwas doppelt in Rechnung gestellt wird?
Gibt es für deine neue Adresse vielleicht einen Medienberater von VKD der für dein neues Wohngebiet zuständig ist?
Sarlour hat geschrieben:
01.04.2019, 01:19
d) Sky: Eher Detailfrage: Das Portfolio ist leider verschwindend gering. Ist davon auszugehen das sich da mal erhöht? Die Spartensender wie z.B. Syfy oder 13th Street sind vermutlich bewusst nicht dabei da im eigenen Paket von KD (HD Premium)?
Da wird nix dazukommen,mit dem Sky Q Receiver und Sky "Q" kannst du aber die im Kabel fehlenden Sender streamen.
Mit einem Apple TV 4k oder einem neueren Samsung TV geht das mit der Sky Q App aber auch.
Wenn du bei VKD "Vodafone Basic TV" für 3,99€ monatlich ist Premium höchstwahrscheinlich mit freigeschaltet und muss bei "nicht haben wollen"
gekündigt werden!
Sarlour hat geschrieben:
01.04.2019, 01:19
c) Sky: Wie läuft das mit Sky hinsichtlich Umzug des Kabelanbieters? Ich habe gelesen das man auf die Karte von KD dann Sky aufschalten kann. Dann hätte ich nur noch ein CI-Plus Modul statt 2? Bzw. wie würde das weiterlaufen wenn ich z.B. die privaten gar nicht buchen würde, dann gäbe es ja kein Modul + Karte?)
Sehr viele wenn und aber in deiner Frage. Du musst natürlich selber wissen was du willst. Beide Wege sind machbar, bei Sky bekommst du allerdings
automatisch eine G02 Karte, die ist gleich der G09 von VKD und wird gebraucht um alternative Technik wie Ci Module oder Receiver (linux) nutzen
zu können.
Um die G09 von VKD zu bekommen musst du dem Hotliner klar machen das du schon im Besitz des dafür nötigen zertifizierten Moduls bist und dessen
Seriennummer wird von VKD registriert.
Ist eigentlich ne einfache Sache, wird hier im Forum gut erklärt wie du das anstellst.
Ob es von Sky selber Module für das Netz von VKD gibt kann ich dir nicht beantworten.
Sarlour hat geschrieben:
01.04.2019, 01:19
b) CI+ Modul: Kann ich eines der o.g. CI-Plus Module dafür verwenden oder muss ich ein drittes (...) für 79€ bei Vodafone kaufen? Bzw. gibt es andere Module von Drittanbietern? (Voraussetzung: Uneingeschränkte Nutzung auch zukünftig mit Updates etc. - gerne günstiger und schneller beim Umschalten)
Deine bisherigen Module funktionieren bei uns nicht! Um eine G09 von VKD zu erhalten musst du wie oben geschrieben vorgaukeln das du bereits
ein solches Modul hast. Für einen Linux-Receiver brauchst du gar kein Modul, alternative Module um die Restriktionen zu umgehen gibt es aber
auch. Welchen TV hast du? Nicht jedes alternative Modul funktioniert mit jedem TV.
Uneingeschränkte Nutzung und Updates bis in die Ewigkeit? Dann musst du bei VKD ein CI+ Modul mieten! :oops:
Sarlour hat geschrieben:
01.04.2019, 01:19
a) Private in HD: Ist das "Vodafone Basic TV" für 3,99€ monatlich + 29,99€ einmalig das richtige Paket welches ich buchen muss?
Ich glaube ja. Im Helpdesk, oben rechts findest du sicher die genauen Pakete und Preise.
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DMP-UB900,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD

Sarlour
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2019, 00:58
Wohnort: München

Re: Umzug Kabelfernsehen M-Net zu Vodafone Kabel-Deutschland | Sky & private in HD

Beitrag von Sarlour » 01.04.2019, 17:17

Luedenscheid hat geschrieben:
01.04.2019, 11:51
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum! :welcome:
Aus technischer Sicht hat der Wechsel zu VKD eigentlich nur Vorteile, bzw. einiges ist einfacher gerade im Bezug auf alternative Technik im
Zusammenspiel als bei Conax Verschlüsselung!
Lass mich am besten das "Pferd" von hinten aufzäumen. :wink2:
Danke. Ja ich wusste auch nicht wie ich es am besten strukturiere ;-)

Luedenscheid hat geschrieben:
01.04.2019, 11:51
Das müsste dir dein Vermieter oder der entsprechende Abschnitt in deinem Mietvertrag verraten. Ich habe hier schon von Usern gelesen die vom
Vermieter eine Smartcard samt Receiver zu ihrem Kabelanschluss erhalten haben.
Ich glaube aber eher das du mit eigener Technik ohne Smartcard nur unverschlüsselte Programme empfangen kannst.
Zusätzliche Pakete musst du in deinem Namen dazubuchen.
Du musst auf jeden Fall herausfinden ob dein Vermieter wirklich Kunde bei VKD ist, nicht das dir etwas doppelt in Rechnung gestellt wird?
Gibt es für deine neue Adresse vielleicht einen Medienberater von VKD der für dein neues Wohngebiet zuständig ist?
Also ich bin einer der zukünftigen Eigentümer. Da es ein Neubau ist, ist das leider alles noch neu und nicht 100% klar und ich wohne auch noch nicht da bzw. es gibt keine Vormieter/ Erfahrungen. Seit 28.03.2019 hat Kabel-D die Infrastruktur installiert. Hier mal ein Bild davon als Anhang. Da steht auch dabei, dass man z.B. vom Vodafone Basic TV profitiert, ist aber allgemein gehalten. Kann auch heißen man kann es buchen.
Also es ist in jedem Fall der Basis-Kabel Deutschland Anschluss da. Darüber könnte ich z.B. auch Internet bis 1000 Mbit/s buchen.
Ich meine ich hätte irgendwo im Netz gelesen, dass bei Vorliegen eines digitlaem Kabelanschluss von KD dieses "Vodafone Basic TV" schon inkl. wäre. Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass Vodafone sich die 3,90€ für Interessenten von HD entgehen lässt :twisted:
Luedenscheid hat geschrieben:
01.04.2019, 11:51
Da wird nix dazukommen,mit dem Sky Q Receiver und Sky "Q" kannst du aber die im Kabel fehlenden Sender streamen.
Mit einem Apple TV 4k oder einem neueren Samsung TV geht das mit der Sky Q App aber auch.
Wenn du bei VKD "Vodafone Basic TV" für 3,99€ monatlich ist Premium höchstwahrscheinlich mit freigeschaltet und muss bei "nicht haben wollen"
gekündigt werden!
Dachte ich mir fast. Ja gut, damit habe ich gerechnet. Die wichtigsten sind ja da. Ärgerlich das die Entertainment Sender zum Großteil nur in SD.
Um ehrlich zu sein ich bin bisher eher der klassische Fernsehschauer und möchte erstmal die lineare Versorgung sicherstellen. Stream ist dann eher optional und so. Daher sind für mich Sky Q oder Giga TV usw. eher uninteressant. Aktuell habe ich auch einen Fernseher der 2 CI-Plus Modul-Schächte hat, und das funktioniert mit Sky und Kabelkiosk tatsächlich wunderbar.
Genau, bei Basic TV ist für 2 Monate das Premium kostenlos dabei, dann 10€ im Monat, ist leider horrend teuer und da bin ich dann raus für die Paar Sender ein Zehner.
Luedenscheid hat geschrieben:
01.04.2019, 11:51
Sehr viele wenn und aber in deiner Frage. Du musst natürlich selber wissen was du willst. Beide Wege sind machbar, bei Sky bekommst du allerdings
automatisch eine G02 Karte, die ist gleich der G09 von VKD und wird gebraucht um alternative Technik wie Ci Module oder Receiver (linux) nutzen
zu können.
Um die G09 von VKD zu bekommen musst du dem Hotliner klar machen das du schon im Besitz des dafür nötigen zertifizierten Moduls bist und dessen
Seriennummer wird von VKD registriert.
Ist eigentlich ne einfache Sache, wird hier im Forum gut erklärt wie du das anstellst.
Ob es von Sky selber Module für das Netz von VKD gibt kann ich dir nicht beantworten.
Also die G02 und G09 sind die Karten für das CI-Plus Modul oder z.B. in einem Reciever (Technisat) für eigene Hardware? Ich habe aktuell das org. Sky Ci Plus Modul und eine V14 Karte - vermutlich gepaired.
Es möchte halt ungern den Sky-Reciever (nutze kein Sky Q, nehme nix auf usw. :kaffee: ) sondern am liebsten alles im TV mit CI-Plus Modul. Ich habe die Befürchtung, dass wenn ich bei Sky anrufe die mir dann sagen ich muss auf den Reciever umsteigen.
Luedenscheid hat geschrieben:
01.04.2019, 11:51
Deine bisherigen Module funktionieren bei uns nicht! Um eine G09 von VKD zu erhalten musst du wie oben geschrieben vorgaukeln das du bereits
ein solches Modul hast. Für einen Linux-Receiver brauchst du gar kein Modul, alternative Module um die Restriktionen zu umgehen gibt es aber
auch. Welchen TV hast du? Nicht jedes alternative Modul funktioniert mit jedem TV.
Uneingeschränkte Nutzung und Updates bis in die Ewigkeit? Dann musst du bei VKD ein CI+ Modul mieten! :oops:
Ok, damit hatte ich leider auch gerechnet, dass die alten Module nicht mehr gehen.
Ich habe aktuell einen Samsung UE48H6600SV. Soll aber mal ein OLED werden, aber erst später. Würde wenn möglich irgendwie wieder gerne alles direkt am TV haben ohne Reciever, TV-Box etc.
Ja wegen Modul hast du schon Recht. Bis in die Ewigkeit nicht, aber wenn es dann nach z.B. einem halben Jahr nicht mehr hell wird, wäre es schon blöd.
Luedenscheid hat geschrieben:
01.04.2019, 11:51
Ich glaube ja. Im Helpdesk, oben rechts findest du sicher die genauen Pakete und Preise.
ja sollte so sein, außer es wäre schon inklusive, das muss ich klären.
Das Helpdesk ist super, habe ich gestern Nacht schon alles angesehen z.B. Senderlisten top! (Auf der Vodafone Seite ist immer ein Fehler... peinlich!

Bleibt jetzt die Frage wie ich weitermache. Ich denke ich würde mal folgendes versuchen:

1.
Bei Vodafone herausfinden was mein Kabel-Anschluss den nun inklusive hat. Entweder nur das übliche Private in SD, ARD und Co HD oder doch Vodafone Basic TV.
Wenn nicht inklusive, würde ich wahrscheinlich Vodafone Basic TV buchen für 3,90€. Müsste mir dann noch überlegen ob CI Modul für 3€ mieten oder für 79€ kaufen. Vermutlich letzteres da langfristig gedacht.

2.
Bei Sky Herausfinden wie das mit dem Umzug ins Kabel-D Netz wäre. Wenn Variante 1 so wäre, dass ich das Buche und dann ein Modul habe und eine KD-Karte. Wie bekomme ich Sky dann freigeschaltet auf der KD-Karte. Muss ich das bei Sky oder Kabel-D beauftragen?
Vorteil wäre natürlich nur noch ein CI-Modul für beides, was nicht schlecht wäre in Hinblick auf den Fernseher-Wechsel der mal kommen wird.
Nur was mache ich wenn bei Punkt 1 die HD Sender schon inklusive sind? Dann hätte ich aber wahrscheinlich trotzdem eine Karte oder? Weil sonst sind die niemals hell oder?
Wenn ich Sky nicht auf die KD-Karte schalte muss ich wahrscheinlich den Sky Reciever nutzen oder? :futtern:

Ja irgendwie kompliziert. Aber ich denke ich muss die Basis klären. Sorry auch für den langen Text, aber leider auch etwas komplex alles. Ich habe auch noch etwas Zeit aber will das ganze am besten nathlos und schön rüberbekommen



EDIT:
So war doch noch flink im Vodafone Chat und eigentlich habe ich jetzt glaub ich einen Plan. Ich hoffe die Auskünfte waren alle korrekt:

- Kabelanschluss ist grds. vorhanden an meiner Adresse aber nur der normale (ohne Private in HD bzw. Basis TV Paket)
- Private Sender in HD kosten 3,90€ (Basis TV Paket) und Ci Modul 79€ einmalig oder 3 € monatlich
- Sky kann auf die Kabel-DE Smartcard mit aufgeschaltet werden.
- Aufschaltung Sky muss ich über VF Kabel DE machen

Klingt das Plausibel? Dann würde ich das wahrscheinlich so machen. Blöd nur das 79€ fürs Modul und 29,99€ Anschlussgebühr aber hilft ja nichts. Ist auch langfristig. Oder habe ich etwas übersehen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1106
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: Umzug Kabelfernsehen M-Net zu Vodafone Kabel-Deutschland | Sky & private in HD

Beitrag von Luedenscheid » 01.04.2019, 19:31

Hallo nach München,
Sarlour hat geschrieben:
01.04.2019, 17:17

EDIT:
So war doch noch flink im Vodafone Chat und eigentlich habe ich jetzt glaub ich einen Plan. Ich hoffe die Auskünfte waren alle korrekt:

- Kabelanschluss ist grds. vorhanden an meiner Adresse aber nur der normale (ohne Private in HD bzw. Basis TV Paket)
- Private Sender in HD kosten 3,90€ (Basis TV Paket) und Ci Modul 79€ einmalig oder 3 € monatlich
- Sky kann auf die Kabel-DE Smartcard mit aufgeschaltet werden.
- Aufschaltung Sky muss ich über VF Kabel DE machen

Klingt das Plausibel? Dann würde ich das wahrscheinlich so machen. Blöd nur das 79€ fürs Modul und 29,99€ Anschlussgebühr aber hilft ja nichts. Ist auch langfristig. Oder habe ich etwas übersehen?
Der Ansatz ist richtig aber es ist schwierig per Zufall bei der Bestellung Karte und Modul von VKD das Smit Modul für eine G09 anstatt des
SmarDTV Moduls für eine D08 zu bekommen. Wie wichtig ist dir Sky, bzw. hast du vor länger Kunde zu bleiben?
Dieser Weg ist nämlich viel einfacher! Ich selber habe seit vielen Jahren zwei G02 Karten von Sky.
Ich wiederhole mich da gerne nochmal, wenn deine Wünsche oder Ansprüche was du für Technik einsetzen möchtest oder wie entspannt
du die verschiedensten Sendungen aufnehmen möchtest, vielleicht noch den JuSchu Pin abschalten willst? Hast du erst mal die "falsche"
Karte hast du es verdammt schwer die bei VKD zu tauschen.

Natürlich kannst du auch ohne weiter darüber nachzudenken einfach Karte und Modul bei VKD bestellen, kaufen oder mieten und abwarten
was sie dir zusenden.
Wenn beides von VKD geliefert ist kontaktierst du Sky um denen mitzuteilen das du jetzt VKD Kunde bist und deinen Vertrag auf Kabelempfang
umstellen möchtest.Sky möchte bitte dein Abo auf die von VKD gelieferte Karte mit der Nummer ..... aufschalten. Darauf hin bekommst du noch
die Mitteilung das sie das Sky Modul samt V14 Karte zurück haben möchten.

Wenn du aber als erstes bei Sky anrufst und ihnen Mitteilst das du jetzt Kabelkunde bist bekommst du einen Hardware-Tausch.
Kabel-Module gibt es von Sky nicht, die schicken dir einen PVR samt G02 Karte zu.Modul + V14 muss dann natürlich ebenfalls zurück.
Wenn beides von Sky bei dir ist kannst du bei VKD dein Basis HD Paket bestellen ohne das die von dir eine Seriennummer von einem
Modul brauchst.
Solange du auf den Receiver und die Karte von Sky wartest besorgst du dir entweder ein Smit Modul oder ein "freies/nicht mit Restriktionen belegtes"
im freien Handel, der Receiver macht sich übrigens sehr gut im Karton im Keller, wie bei vielen anderen Sky - Kabelkunden! :wink:
Für mich war damals die Entscheidung einfach und klar.
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DMP-UB900,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD

Sarlour
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2019, 00:58
Wohnort: München

Re: Umzug Kabelfernsehen M-Net zu Vodafone Kabel-Deutschland | Sky & private in HD

Beitrag von Sarlour » 01.04.2019, 23:48

Ahh ich glaube ich bekomme endlich die Erleuchtung und verstehe was du mir sagen willst :grin: :fahne: Jetzt weiß ich auch was mit "flexibler" als Conax meintest. Ja...

Ich bin immer davon ausgegangen, dass man bei Kabel Deutschland die Sky Sender aufschalten kann. Aber wenn ich das jetzt richtig sehe, geht es genauso auch andersherum also KD auf Sky!

Ich habe also die Wahl wo ich quasi dann meine Karte "herhole" und wo ich dann den anderen dazuschalte, richtig?
Und wenn ich dich richtig verstehe ist es bei Kabel-D Glückssache bzw. mit Überzeugungsarbeit am Telefon so das ich die Karte (G09) bekomme die auch mit alternativer Hardware funktioniert. Bei Sky ist das aber garantiert ? Ist das so weil Sky im Kabel-Netz von Vodafone mir diese G02 sicher gibt? Gibt es da kein Pairing weil Netz von Kabel-DE? Und die G02 Karte von Sky kann ich quasi dann in meiner "Wunsch" Hardware einsetzen also z.B. eigenes Modul (oder wenn ich doch mal umsteige auch ein guter Reciever?)

Nachteile wenn ich über Sky gehe wären dann aus meiner Sicht eben das "Vorhandensein" des Sky Abos sonst kann ich auch keine privaten in HD mehr sehen. Wäre ggfs. ein Risiko wenn man mal Sky dunkel werden lässt, aber ja ich will Sky dauerhaft nutzen. Und kostet glaub ich bei Sky nochmal 40€ wg. dem Reciever und neuer Karte.

Aber zusammengefasst:

- Sky neue Adresse + Kabelanbieter mitteilen (also Kabel zu Kabel Anschluss)
- Sky schickt mir seinen Reciever und die G02 Karte für Empfang über das Kabel-Deutschland Netz
- Reciever geht in Keller oder wird sonst wo aufbewahrt und ich suche mir ein CI Plus Modul meiner Wahl
- Bleibt noch die Frage nach dem Modul: Also für G02 bräuchte ich von org. Kabel-DE das "Smit CI+ Modul für Sender von Kabel Deutschland" | welches wäre ein passendes alternatives? (Gerne auch Link oder PM falls nur so semioffiziell gewünscht mit Details) Ich habe mich damit bisher nie beschäftigt aber mir sagt Alphacrypt und Co schon was.
- Sorry das ich nochmal frage: Aber es ist sicher das die Karte von Sky (G02) dann auch in einem Modul funktioniert und ich nicht den Reciever nutzen muss? Ergo: Kein Pairing der Sky Card an den Reciever?
- Nun wenn Sky in dem neuen CI+ Modul läuft (Smit oder alternativ) buche ich bei Kabel-D das HD Paket für die privaten und lasse auf die Sky Card aufschalten
- Sollte ich Sky doch mal kündigen, rufe ich bei Kabel D an und heule rum und erzähle Ihnen von meinem Modul und dann schicken Sie mir dazu die passende Card (Vorausgesetzt Sky gekündigt aber private in HD sollen bleiben) Ja ok sehr unwahrscheinilch aber gut

Achja wg. Modul noch die Sache wg. den persönlichen Anforderungen:
- Schnelle Umschaltzeiten wären top (sind bei meinem aktuellen für Sky und für Kabelkiosk sehr mies. Bedauerlicherweise habe ich mich schon dran gewöhnt)
- Jugendschutz-Pin Ist megalästig und würde ich gerne drauf verzichten
- Aufnehmen oder gleichzeitig Aufnehmen und schauen ist nicht relevant


Danke dir auf jeden Fall schon mal für deine Hilfe! Sehe jetzt viel klarer und hatte da ganz andere Sicht ursprünglich drauf.

Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1106
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: Umzug Kabelfernsehen M-Net zu Vodafone Kabel-Deutschland | Sky & private in HD

Beitrag von Luedenscheid » 02.04.2019, 06:27

Guten Morgen,
nach knapp drei Wochen Nachtschicht bin ich gerade dabei in die "Normalzeit" zurück zu kehren was aber nicht auf Anhieb klappt! :roll:
Ich will mal versuchen ohne Zitate deine Fragen und Bedenken abzuarbeiten.
Pro Vertrag erlaubt VKD drei Smartcards, habe ich auch in meiner Wohnung im Einsatz. Zwei von Sky und eine von VKD. Da gibt es bisher
kein Pairing, was die Anbieter in Zukunft vorhaben oder planen werden sie uns aber sicher nicht vorher verraten! :wink:
Laufen tun sie aber in allen meinen Geräten, egal ob original Receiver, linux Receiver oder den verschiedensten Modulen.
Wie empfohlen werde ich dir dazu noch eine PM senden.
Es kann aber nicht schaden wenigstens ein zertifiziertes Modul oder dessen Seriennummer zu Hause zu haben.
https://www.amazon.de/Smit-Modul-Sender ... way&sr=8-4
Oder mal hier lesen:viewtopic.php?f=5&t=3140&p=630965#p630965
Mit vorhandenem Modul oder einer Seriennummer kannst du bei deinem Anruf bei Sky natürlich erwähnen das du Sky gerne wie bisher an allen
vorhandenen (natürlich nacheinander! :wink: ) Geräten im Haus nutzen möchtest. Ich kann dir natürlich keine Garantie geben ob Sky inzwischen
doch schon andere Karten mit ihren Receivern verschickt? Das sollte sich aber auch im Gespräch klären lassen.

Solltest du in Zukunft Sky doch mal kündigen wollen handele so wie es in deinem Vertrag oder in den dafür gütigen AGB steht.
Bei mir ist es so das ich die Karten nicht zurück senden muss solange von VKD ein Abo Paket auf ihnen läuft. Das schreibe ich auch immer
so in den Kündigungsschreiben mit hinein und erhielt bisher nie eine Nachfrage zu den Karten.
Naja, früher oder später habe ich bisher ja immer dem neuen Angebot zugestimmt. Einmal nur mit einem knappen Jahr Pause! 8)
Wie erwähnt bekommst du noch eine PM! :wink:
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DMP-UB900,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD

Sarlour
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2019, 00:58
Wohnort: München

Re: Umzug Kabelfernsehen M-Net zu Vodafone Kabel-Deutschland | Sky & private in HD

Beitrag von Sarlour » 03.04.2019, 12:25

Kein Stress beim Antworten :)

Ja du hast natürlich Recht, was zukünftig wg. Pairing, Zwangshardware usw. von den Anbietern kommt kann man nicht vorhersehen, aber mit dem derzeitigen Stand kann man ja erstmal arbeiten.

Das mit den 3 Karten habe ich auch gesehen. Gar nicht so schlecht. Aber bei mir ist es eigentlich so das wir nur einen TV haben und alles darüber läuft. Von daher brauch ich auch erstmal nur eine Karte und ein CI+ -Modul. Aber stimmt schon, wenn ich dann eine gepairte Karte + Modul von VFD hätte, fehlen mir die flexiblen Möglichkeiten das zukünftig bei Bedarf zu verändern.

Habe noch ein bisschen gelesen im Netz und bin auch auf das Modul von dir gekommen von N***** Zumal bei dem Preis kann man ja fast nichts falsch machen. Denke ich werde mir des dann holen und dann bleibt es erstmal dabei. Alternativ kann ich die Smit ja immer noch später ordern.
Ich muss sagen, ich bin jetzt schon gespannt wie sich das im Vergleich zu den bisherigen Modulen verhält :musik:

Also ich habe nun den Überblick und einen Plan :D

Jetzt bleibt nur noch die Herausforderung, dass die Anbieter das alles hinbekommen. Der Sky Kundenservice ist ja immer ne Nummer für sich. Erster Anruf heute hat nichts gebracht "Bitte beim neuen Kabelanbieter anfragen". Versuche es die Tage nochmal, evtl. über Chat oder SkyFriends Forum. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.