Zukunft Rundfunktransponder

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie Vorgängerpakete wie TV Basis HD, Kabel Digital HD, Kabel Digital Free und Privat HD.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Saarländer
Kabelexperte
Beiträge: 557
Registriert: 02.10.2007, 16:59
Wohnort: Saarland

Zukunft Rundfunktransponder

Beitrag von Saarländer » 08.08.2019, 20:20

Habe gestern einen interessanten Artikel unter folgendem Link gefunden: https://www.teltarif.de/ard-radio-radio ... 77551.html

Hat jemand von euch etwas vergleichbares gehört? Und das mit der Umstellung von Sat auf IP umzustellen ist bei VF doch schon längstens geschehen?

Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 113
Registriert: 30.08.2017, 16:46
Wohnort: Schermbeck [NRW]

Re: Zukunft Rundfunktransponder

Beitrag von Nicoco » 08.08.2019, 20:31

Der Radio-Transponder wird von kleineren Kabelnetzern und IPTV-Anbietern gerne genutzt.
Fände es schade, wenn die Verbreitung eingestellt werden würde.
Das ist m.M.n. Sparen an der Falschen Ecke.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29942
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Zukunft Rundfunktransponder

Beitrag von twen-fm » 08.08.2019, 21:37

Leute, es ist noch rein gar nichts bekanntgegeben worden! Zerbrecht euch den Kopf nicht darüber. :roll:

BTW: Die Pressestelle von ARD Digital, welche beim rbb in Potsdam ansässig ist, hat die Gerüchte dementiert.
Keine Signatur mehr!

Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 113
Registriert: 30.08.2017, 16:46
Wohnort: Schermbeck [NRW]

Re: Zukunft Rundfunktransponder

Beitrag von Nicoco » 08.08.2019, 21:43

"Zum jetzigen Zeit­punkt gibt es keine fixierten Pläne die Satel­liten-Verbrei­tung der ARD-Radio­programme zu beenden"

Bedeutet aber auch genauso, dass man sich nächste Woche umentschieden könnte.
Vom Tisch ist das Thema offenbar noch nicht.

Saarländer
Kabelexperte
Beiträge: 557
Registriert: 02.10.2007, 16:59
Wohnort: Saarland

Re: Zukunft Rundfunktransponder

Beitrag von Saarländer » 08.08.2019, 21:49

twen-fm hat geschrieben:
08.08.2019, 21:37
Leute, es ist noch rein gar nichts bekanntgegeben worden! Zerbrecht euch den Kopf nicht darüber. :roll:

BTW: Die Pressestelle von ARD Digital, welche beim rbb in Potsdam ansässig ist, hat die Gerüchte dementiert.
Danke für die Auskunft, genau deswegen habe ich geschrieben ob jemand etwas genaues gehört hat. Danke twen-fm :wink:

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 599
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Zukunft Rundfunktransponder

Beitrag von Johut » 09.08.2019, 09:00

Der Radiotransponder stand bis heute nie zur Disposition.

Was aber geschehen soll ist die SD-Übertragungen der ARD-Programme via Sat einzustellen. Diese ist ohnehin mittlerweile überflüssig. Fast 90% aller Haushalte sind mittlerweile HD- oder sogar UHD-Fähig.
Vodafone wäre gut beraten, wenn sie auf diesen Zug aufspringen würden und die SD-Übertragung für die meisten Sender im Kabel gleichzeitig mit der ARD einzustellen. Die verbliebenen Sender, welche keine HD-Version haben (derer wird es immer weniger) sollten dann in Mpeg 4 eingespeist werden. Somit wäre viel Platz im Kabel gewonnen. U. a. könnten dann Programme welche eine HD-Version haben aber noch in SD eingespeist werden (z.b. Zee TV, NHK Japan , France 2, 3. 4. 5. ò) in HD verbreitet werden.

DVB-T-H
Fortgeschrittener
Beiträge: 121
Registriert: 28.03.2012, 21:29

Re: Zukunft Rundfunktransponder

Beitrag von DVB-T-H » 09.08.2019, 11:02

Mittlerweile gibt es alle Programme der ARD in HD, nur ARD Alpha strahlt noch kein natives HD aus.

Vielleicht wäre es eher ein richtiger Schritt, vorher bei einzelnen Programmen die SD-Verbreitung einzustellen. Kandidaten bei der ARD sind One und Tagesschau 24.

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 599
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Zukunft Rundfunktransponder

Beitrag von Johut » 09.08.2019, 11:29

DVB-T-H hat geschrieben:
09.08.2019, 11:02
Mittlerweile gibt es alle Programme der ARD in HD, nur ARD Alpha strahlt noch kein natives HD aus.

Vielleicht wäre es eher ein richtiger Schritt, vorher bei einzelnen Programmen die SD-Verbreitung einzustellen. Kandidaten bei der ARD sind One und Tagesschau 24.
Und vor allem bei den Pay-TV-Sendern von Vodafone KDG. Den wenigen, welche noch alte nicht HD-taugliche Boxen verwenden sollte man gratis einen HDR überlassen, dann könnte man so einiges an Platz schaffen.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29942
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Zukunft Rundfunktransponder

Beitrag von twen-fm » 09.08.2019, 12:05

All diese Überlegungen sind für Vodafone (erst einmal) utopisch. Die haben ganz andere Prioritäten gesetzt und das ist sicher nicht eine evtl. SD Abschaltung im Kabel...
Keine Signatur mehr!

DVB-T-H
Fortgeschrittener
Beiträge: 121
Registriert: 28.03.2012, 21:29

Re: Zukunft Rundfunktransponder

Beitrag von DVB-T-H » 09.08.2019, 12:12

Johut hat geschrieben:
09.08.2019, 11:29
DVB-T-H hat geschrieben:
09.08.2019, 11:02
Mittlerweile gibt es alle Programme der ARD in HD, nur ARD Alpha strahlt noch kein natives HD aus.

Vielleicht wäre es eher ein richtiger Schritt, vorher bei einzelnen Programmen die SD-Verbreitung einzustellen. Kandidaten bei der ARD sind One und Tagesschau 24.
Und vor allem bei den Pay-TV-Sendern von Vodafone KDG. Den wenigen, welche noch alte nicht HD-taugliche Boxen verwenden sollte man gratis einen HDR überlassen, dann könnte man so einiges an Platz schaffen.
Oder einfach die HD-Versionen IMMER gleichzeitig freischalten. Ja, ich weiß, wird nicht passieren, weil sie keine freien Boxen zulassen wollen.