Ständige Timeouts / Verbindungsabbrüche CGA4233DE Gigabit

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 230
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Ständige Timeouts / Verbindungsabbrüche CGA4233DE Gigabit

Beitrag von Hoppelhase » 16.11.2019, 22:38

Hallo,

wiederhole den PingPlotter Test mit der Adresse ipv4.google.com und wenn dieser besser ausfällt wäre es ratsam IPv6 zu deaktivieren.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1509
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ständige Timeouts / Verbindungsabbrüche CGA4233DE Gigabit

Beitrag von Flole » 16.11.2019, 23:00

Und der nicht vorhandene MER ist wohl eher ein Fehler in der Anzeige. Ohne MER würde es gar kein Lock geben, das der Kanal nicht gebondet ist kann man daraus beim besten Willen nicht schließen.

MartinX
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2015, 12:27

Re: Ständige Timeouts / Verbindungsabbrüche CGA4233DE Gigabit

Beitrag von MartinX » 17.11.2019, 08:45

NE3_Technician hat geschrieben:
16.11.2019, 14:18
Der Techniker hatte kein anderes Modem dabei ?
Der zweite Techniker? Nein, beim ersten Mal wurde schon das Modem getauscht. Eine Fritzbox wollte er zum testen nicht auspacken und anschließen.

Habe jetzt als Tipp von Vodafone bekommen das ich drauf bestehen soll ein Arris Modem anzuschließen. Die gäbe es auch für Docsis 3.1 (auch wenn der Techniker meinte es gäbe nur Technicolor oder Fritzbox).
Hoppelhase hat geschrieben:
16.11.2019, 22:38
Hallo,

wiederhole den PingPlotter Test mit der Adresse ipv4.google.com und wenn dieser besser ausfällt wäre es ratsam IPv6 zu deaktivieren.
Mache ich, danke!

rv112
Newbie
Beiträge: 84
Registriert: 01.06.2019, 21:40

Re: Ständige Timeouts / Verbindungsabbrüche CGA4233DE Gigabit

Beitrag von rv112 » 17.11.2019, 10:26

Flole hat geschrieben:
16.11.2019, 23:00
Und der nicht vorhandene MER ist wohl eher ein Fehler in der Anzeige. Ohne MER würde es gar kein Lock geben, das der Kanal nicht gebondet ist kann man daraus beim besten Willen nicht schließen.
Das glaube ich kaum. Wenn der OFDM von der CMTS mitgeteilt wird, aber zu schlecht zum bonden ist, wird er mit 0dB angezeigt. Wenn bei Vodafone im oberen Frequenzbereich ein MER von 32dB ok ist, revidiere ich meine Aussage.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
KabelBW Internet seit 2003

- 2 Play FLY 1000 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9914
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Ständige Timeouts / Verbindungsabbrüche CGA4233DE Gigabit

Beitrag von spooky » 17.11.2019, 11:20

Man sollte nicht von UM auf VFKD schließen
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 12209
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Ständige Timeouts / Verbindungsabbrüche CGA4233DE Gigabit

Beitrag von DerSarde » 17.11.2019, 11:46

rv112 hat geschrieben:
17.11.2019, 10:26
Wenn bei Vodafone im oberen Frequenzbereich ein MER von 32dB ok ist, revidiere ich meine Aussage.
Der Unterschied ist einfach der, dass bei Vodafone in diesem Frequenzbereich SC-QAM mit 64QAM genutzt wird, während es bei Unitymedia OFDM mit bis zu 4096QAM ist. Grob gesagt: Je höher die Modulation, desto höher muss der MER / SNR sein.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Unitymedia

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

rv112
Newbie
Beiträge: 84
Registriert: 01.06.2019, 21:40

Re: Ständige Timeouts / Verbindungsabbrüche CGA4233DE Gigabit

Beitrag von rv112 » 17.11.2019, 11:53

Bleibt die Frage wieso der MER so schlecht ist. Da ist doch dann irgendwas faul?
KabelBW Internet seit 2003

- 2 Play FLY 1000 DS / VDSL 50 DS
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9914
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Ständige Timeouts / Verbindungsabbrüche CGA4233DE Gigabit

Beitrag von spooky » 17.11.2019, 11:57

LTE Einstrahlung deshalb nur so um 32 dB bei den 800 MHz Frequenzen
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1722
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Ständige Timeouts / Verbindungsabbrüche CGA4233DE Gigabit

Beitrag von AndreasNRW » 17.11.2019, 12:20

DerSarde hat geschrieben:
17.11.2019, 11:46
Der Unterschied ist einfach der, dass bei Vodafone in diesem Frequenzbereich SC-QAM mit 64QAM genutzt wird, während es bei Unitymedia OFDM mit bis zu 4096QAM ist. Grob gesagt: Je höher die Modulation, desto höher muss der MER / SNR sein.
Beim OFDM dreht sich das Bild aber anscheinend wieder um :confused:
Lt. Aussage UM darf der OFDM-Bereich einen SNR bis zu 28 dB haben.
Ab da ist er im grünen Bereich.
Verstehe ich selbst ja auch nicht, aber das ist die offizielle Aussage von UM.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 865
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Ständige Timeouts / Verbindungsabbrüche CGA4233DE Gigabit

Beitrag von NE3_Technician » 17.11.2019, 13:16

MartinX hat geschrieben:
17.11.2019, 08:45
NE3_Technician hat geschrieben:
16.11.2019, 14:18
Der Techniker hatte kein anderes Modem dabei ?
Der zweite Techniker? Nein, beim ersten Mal wurde schon das Modem getauscht. Eine Fritzbox wollte er zum testen nicht auspacken und anschließen.

Habe jetzt als Tipp von Vodafone bekommen das ich drauf bestehen soll ein Arris Modem anzuschließen. Die gäbe es auch für Docsis 3.1 (auch wenn der Techniker meinte es gäbe nur Technicolor oder Fritzbox).
Hoppelhase hat geschrieben:
16.11.2019, 22:38
Hallo,

wiederhole den PingPlotter Test mit der Adresse ipv4.google.com und wenn dieser besser ausfällt wäre es ratsam IPv6 zu deaktivieren.
Mache ich, danke!
Er kann auch keine Fritzbox zum testen anschliessen, weil er nur sagen anmelden kann, die der Kunde gebucht hat.
In deinem Fall das Standardmodem.

Du kannst natuerlich ein Arris vom Techniker verlangen, wenn er allerdings keins mithat, kann er auch nichts machen. Darauf zielte meine Frage allerdings ab.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee: