[GELÖST] Speedproblem mit Fritzbox 6490 / LTE

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
hastadin
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 13.10.2016, 11:45

[GELÖST] Speedproblem mit Fritzbox 6490 / LTE

Beitrag von hastadin » 13.10.2016, 12:11

hi zusammen,

da ich jetzt hier schon einige threads bezüglich speedprobleme in Verbindung mit 6490 gelesen habe, hier mein Erfahrungsbericht incl Problemlösung.

Auch ich hatte mit LTE Störstrahlung zu kämpfen, wie man hier gut sehen kann, da zur Zeit das LTE Netz massive ausgebaut wird.

[ externes Bild ]

Nachdem etliche Techniker incl Tiefbau vor Ort waren hatte der Techniker an meiner Kabeldose stabile 31db. Trotzdem hatte ich teilweise nur 6mbps. Es konnte also nur die Fritzbox selbst sein.

Ich habe mir daher selbst ne Abschirmung gebastelt, Karton und Alufolie.

[ externes Bild ]

Und auf einmal waren die Werte OK und ich hatte 204mbps.

[ externes Bild ]

Statt 600kb/s satte 24mb/s im download.

Um sicher zu gehen, dass es nicht an meiner fritzbox lag, hatte der Techniker ein Ersatz Fritzbox angeschlossen mit dem selben Ergebnis. Die Fritzboxen sind also generell nicht gut gegen LTE abgeschirmt. Meine Bastelabschirmung beeinträchtigt bei mir weder WLAN noch DECT Telefonie.

Probiert es also ggf selbst aus und lasst uns das Resultat wissen


Edit: sorry wenn es euch erst viel später als nötig geholfen haben sollte. ein mod auf nem powertrip hat den Link zu dieser Losung aus euren Problem threads gelöscht und mich statt dessen wegen Spam verwarnt. Kunden helfen Kunden ist hier wohl nicht gerne gesehen.

michida
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 12.05.2010, 15:00

Re: [GELÖST] Speedproblem mit Fritzbox 6490 / LTE

Beitrag von michida » 11.11.2016, 14:02

ich habe auch massive probleme mit LTE-Einstrahlung bei meiner Box, meine Alubox ist gerade eben fertig gebastelt, versuch ist es wert :)

danke für den Beitrag!

hastadin
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 13.10.2016, 11:45

Re: [GELÖST] Speedproblem mit Fritzbox 6490 / LTE

Beitrag von hastadin » 11.11.2016, 14:26

michida hat geschrieben:ich habe auch massive probleme mit LTE-Einstrahlung bei meiner Box, meine Alubox ist gerade eben fertig gebastelt, versuch ist es wert :)

danke für den Beitrag!
Und ? Hat es funktioniert ? Wichtig ist die Abschirmung komplett rings herum, oben und unten ist weniger von Bedeutung, da die LTE Wellen rechtwinklig auf die Box auftreffen.
Alternativ kann man auch engmaschigen Kupferdraht um die Box legen.

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3873
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: [GELÖST] Speedproblem mit Fritzbox 6490 / LTE

Beitrag von Besserwisser » 11.11.2016, 18:01

Es soll sogar Fritzboxen geben, die unbedingt LTE zum Empfang brauchen ...

:D

hastadin
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 13.10.2016, 11:45

Re: [GELÖST] Speedproblem mit Fritzbox 6490 / LTE

Beitrag von hastadin » 14.05.2017, 16:38

inzwischen habe ich dank der homemade Abschirmung sogar ne stabile 400er Leitung.

michida
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 12.05.2010, 15:00

Re: [GELÖST] Speedproblem mit Fritzbox 6490 / LTE

Beitrag von michida » 18.09.2017, 10:49

servus,

bei mir hat es damals leider nicht geholfen, bei mir scheint die Einstrahlung irgendwo anders her zu kommen bzw. irgendwie direkt im Kabel mit. Habe mir dann eine Frequenzsperre bauen lassen die 794Mhz und 802Mhz aussperrt - seitdem bleiben die 2 Kanäle tot und die Fritzbox verbindet sich mit allen anderen Kanälen (insgesamt dann nur 18) - seitdem läuft die Verbindung stabil.

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: [GELÖST] Speedproblem mit Fritzbox 6490 / LTE

Beitrag von kabelhunter » 18.09.2017, 10:56

Dazu mal eine Frage . Sitzt die Frequenzsperre direkt in der Modemleitung oder in der Nähe des HAV ?
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

DarkStar
Insider
Beiträge: 6444
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: [GELÖST] Speedproblem mit Fritzbox 6490 / LTE

Beitrag von DarkStar » 18.09.2017, 11:39

kabelhunter hat geschrieben:Dazu mal eine Frage . Sitzt die Frequenzsperre direkt in der Modemleitung oder in der Nähe des HAV ?
Weder noch, die Frequenzen werden von der CMTS nicht mehr zugewiesen.
Das ist also eine Sache der Docsis Config die ans Modem geschickt wird.
Vodafone aktiviert diese Frequenz-Sperre auch nur mit Miethardware und nicht mit freien Endgeräten.

Skykeeper
Fortgeschrittener
Beiträge: 417
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: [GELÖST] Speedproblem mit Fritzbox 6490 / LTE

Beitrag von Skykeeper » 01.10.2017, 18:26

michida hat geschrieben:servus,

bei mir hat es damals leider nicht geholfen, bei mir scheint die Einstrahlung irgendwo anders her zu kommen bzw. irgendwie direkt im Kabel mit. Habe mir dann eine Frequenzsperre bauen lassen die 794Mhz und 802Mhz aussperrt - seitdem bleiben die 2 Kanäle tot und die Fritzbox verbindet sich mit allen anderen Kanälen (insgesamt dann nur 18) - seitdem läuft die Verbindung stabil.
Kommt aber darauf an welcher Anbieter bei euch LTE Band 20 nutzt.
O2 nutzt 791MHz - 801MHz
VF nutzt 801MHz - 811MHz
TK nutzt 811MHz - 821MHz

Betroffen sind unter umständen also die Kabel Kanäle E60 786 MHz / E61 794 MHz / E62 802 MHz / E63 810 MHz / E64 818 MHz, je nach dem welcher Anbieter vor Ort LTE 800 ausgebaut hat und wie weit der Sender entfernt steht.

michida
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 12.05.2010, 15:00

Re: [GELÖST] Speedproblem mit Fritzbox 6490 / LTE

Beitrag von michida » 30.12.2017, 00:01

DarkStar hat geschrieben:
18.09.2017, 11:39
kabelhunter hat geschrieben:Dazu mal eine Frage . Sitzt die Frequenzsperre direkt in der Modemleitung oder in der Nähe des HAV ?
Weder noch, die Frequenzen werden von der CMTS nicht mehr zugewiesen.
Das ist also eine Sache der Docsis Config die ans Modem geschickt wird.
Vodafone aktiviert diese Frequenz-Sperre auch nur mit Miethardware und nicht mit freien Endgeräten.
also Ich habe eine freie Fritzbox, die Frequenzsperre habe Ich mir bei "rittmann-hf-technik" machen lassen und sitzt direkt vor dem Kabel das in die Fritzbox geht. Seitdem läuft es einwandfrei. Die 2 Kanäle sind logischerweise tot seitdem